DE
Gefiltert nach:
Bewertung
123456
Preis
€€€€€€€€€
Online buchbar
33

Restaurants in Bochum

Restaurant Bochum – Lecker essen im Ruhrgebiet

Bochum ist mit ungefähr 362.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Westfalens. Die Stadt beheimatet mit der Ruhr-Universität eine der größten Universitäten in ganz Deutschland. Dass Bochum 2010 für ein Jahr lang zu Europas Kulturhauptstadt ernannt wurde, ergibt bei näherer Betrachtung durchaus Sinn. Hier gibt es mehr als 20 Theaterstätten und 12 Museen. Darüber hinaus ziehen weitere Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Rathaus oder die Propsteikirche St. Peter und Paul Besucher an. Bochum ist eine äußerst attraktive Stadt und hat eine Menge zu bieten. Auch in kulinarischer Hinsicht werden Gäste nicht enttäuscht. Die Restaurants in Bochum zaubern hochklassige Gerichte auf den Tisch und laden zu mehrmaligen Besuchen ein.

  • Alle RestaurantsHotspots der Stadt
  • Smart OffersAngebote & Rabatte
Ost-Eck das Wirtshaus

Ost-Eck das Wirtshaus

Niederbonsfeld
Deutsch
5.0/61
Haus Oveney

Haus Oveney

Stiepel
Deutsch
4.7/66
Cherries Lounge

Cherries Lounge

Innenstadt
Bar
5.0/61
Café Ferdinand

Café Ferdinand

Innenstadt
Café
4.3/64
Havanna Bochum

Havanna Bochum

Innenstadt
Bar
3.9/67
Omori

Omori

Innenstadt
Japanisch
4.0/61

Sushi Garden

Wattenscheid Mitte
Japanisch
Restaurant Pattakan Thai

Restaurant Pattakan Thai

Stiepel
Thailändisch
Haus Springob

Haus Springob

Freisenbruch
Deutsch
Ultimate Lounge

Ultimate Lounge

Innenstadt
Café
Plaza Madrid

Plaza Madrid

Mitte
Spanisch
Titanic

Titanic

Langendreer
Mexikanisch
FUME

FUME

Kray
Bar
  1. 1.

    Bochum Restaurant – Lokale in der Innenstadt

    Bochum ist in sechs Bezirke unterteilt, die wiederum mehrere Stadtteile beherbergen. Der größte Bezirk, Bochum-Mitte, bietet Gästen die größte kulinarische Vielfalt, was das Angebot der Lokalitäten in Bochum betrifft. Auch in Wattenscheid und den anderen Bezirken muss natürlich niemand Hunger leiden, aber die Auswahl in Bochums Innenstadt ist schlicht beeindruckend. Hier gibt es für jeden Geschmack genau das richtige Lokal, sowohl zünftig-regionale Küche als auch aufregend-exotische Spezialitäten. In den Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen finden Gourmets die beliebtesten Restaurants in Bochum und können sich zwischen gehobenen oder günstigeren Preisen entscheiden. Auf einen authentischen Geschmack und die hohe Qualität der Zutaten wird allerdings in allen Lokalen geachtet.
  2. 2.

    Restaurants in Bochum – Große Auswahl für Genießer

    Wer in Bochum essen geht, wird sicherlich schnell das große Angebot an verschiedenen Küchen zu schätzen lernen, das sich einem hier offenbart. Dank der riesigen Vielfalt lässt es sich hier bequem jeden Abend in einem anderen Restaurant dinieren, sofern man nicht bereits ein Lieblingslokal gefunden hat. Je nachdem zu welchem Anlass man ein Restaurant in Bochum sucht, findet man Etablissements mit unterschiedlichem Ambiente. Edle und seriöse Lokale für ein Geschäftsessen, romantische Restaurants für ein Rendezvous oder gemütliche Gaststätten für einen unterhaltsamen Abend mit Familie und Freunden. Besonders in der Bochumer Innenstadt trennt diese doch eigentlich grundverschiedenen Lokale zumeist nur ein kurzer Fußweg.
  3. 3.

    Essen in Bochum – Spezialitäten aus dem Umland

    Ursprünglich hatte das Ruhrgebiet keine eigene Küche. Stattdessen orientierte man sich vor allem an den westfälischen und rheinischen Küchen und übernahm dazu viele Gerichte, die von Einwanderern mitgebracht wurden. Regional-typische Gerichte werden demnach in Restaurants in Bochum regelmäßig als deftige Hausmannskost serviert. Kartoffeln in allen Variationen gehörten schon lange zu den beliebtesten und vor allem gängigsten Zutaten in der Gegend. Dazu werden bis heute gerne Wurstspezialitäten gegessen. Snacks wie zum Beispiel Kartoffelsalat, Frikadellen oder Eier in Senfsoße sind preiswert und lassen sich einfach zubereiten. Wer auf den Geschmack gekommen ist, dem hilft Quandoo schnell und leicht dabei, das richtige Restaurant in Bochum zu finden.