10

Sushi Restaurants in Dortmund

Sushi essen in Dortmund

Köstliche Häppchen aus Reis, frischem rohen Fisch, Gemüse und Algen: Sushi ist der Klassiker aus der japanischen Küche und hierzulande ebenso beliebt wie im Ursprungsland selbst. So gibt es auch in Dortmund zahlreiche Sushi-Restaurants, in denen du dich durch die variantenreiche Küche Japans schlemmen kannst. Maki, Nigiri, Sashimi, Inside Out und California Rolls, Algensalat, Misosuppe und Tempura – dir läuft jetzt schon das Wasser im Munde zusammen und du würdest am liebsten gleich los schlemmen? Dann ist es Zeit, dir diese Köstlichkeiten in einem der zahlreichen Restaurants, die in Dortmund Sushi servieren, schmecken zu lassen!

Verfügbare Restaurants finden
Sortieren nach:Am nützlichsten
  • Am nützlichsten
  • Am besten bewertet
  • Am meisten bewertet
  • Am teuersten
  • Am günstigsten

Mu-Kii

Hörde
Japanisch
5.3/61103

YUMINI Dortmund

Innenstadt Nord
Japanisch
5.5/6291

Sushi Kaiser

Innenstadt West
Japanisch
5.5/68
Entdecke die besten Restaurants in deiner Nähe!

Mikado Sushi

Innenstadt Nord
Japanisch
5.0/61

Okinii Düsseldorf

Stadtmitte
Japanisch
5.2/612795

Okinii Köln

Innenstadt
Japanisch
5.1/611781

Okinii Düsseldorf Medienhafen

Hafen
Japanisch
5.1/64583

Okinii Essen

Stadtkern
Japanisch
5.1/61974

Sushi Nagoya

Neustadt-Nord
Japanisch
5.0/61407

Yumini Bochum

Innenstadt
Japanisch
5.4/6866
  1. 1.

    Die besten Sushi Lokale in Dortmund

    Ob in der City oder in einem der Außenbezirke: Lokale, in denen du in Dortmund Sushi genießen kannst, sind bei Jung und Alt beliebt. In der Innenstadt findest du beispielsweise das Restaurant Yumini: In minimalistischem Ambiente mit stylisher Deko und stimmungsvoller Beleuchtung kannst du hier ein All-you-can-Eat-Menü genießen und dich zum Festpreis einmal quer durch die Karte probieren. Die Gäste sind jedenfalls sehr angetan von der Frische und der Vielfalt der Gerichte. Oder schau dir das Restaurant Mikado an. Typisch japanisch ist der Innenraum des Restaurants gestaltet und ebenso wird auch das Dinner serviert: Vegetarische Röllchen mit Avocado und Gurke gehören ebenso zu den Spezialitäten des Hauses wie exotische Desserts. Probier zum Beispiel das Matcha-Eis mit Schokosirup und lass dich in die Welt der japanischen Küche entführen.
  2. 2.

    Bei jeder Gelegenheit: Sushi schlemmen in Dortmund

    Sushi ist in Dortmund eine der besten Möglichkeiten, einen schnellen Happen am Mittag zu essen oder am Abend ein ausführliches Menü zu genießen. Während des Stadtbummels oder für die Auszeit vom Shopping-Trip ist das Sushi Restaurant in Dortmund ein beliebter Ort, an dem du satt wirst und du startest erholt und fit in die zweite Tageshälfte. In der Mittagspause suchst du eine leckere Mahlzeit, die schnell serviert, leicht und lecker ist. Dortmund findet: Sushi ist ideal dafür – das zeigen schon die hohen Besucherzahlen in den Lokalen in der ganzen Stadt. Ein Mittagsmenü kann zum Beispiel aus einer Miso-Suppe, einer Platte mit Sashimi, California Rolls und Makis und einem Reispudding als Dessert bestehen. Oder hast du eher Lust auf einen frischen Algensalat? Auch den bekommst du in den Restaurants, die Sushi in Dortmund servieren.
  3. 3.

    Zum Dinner oder zum Lunch: Sushi in Dortmund

    Wenn du abends essen gehst, möchtest du einen unvergesslichen Abend verbringen. Ein Sushi Lokal in Dortmund ist dafür perfekt und bietet das beste Ambiente für eine Auszeit vom Alltag. Das fernöstliche Interieur mit der für Japan typischen Zurückhaltung, bei der Rot und Schwarz dominieren, entführt dich bereits beim Eintreten in eine andere Welt. Auf der Speisekarte findest du jede Menge leckere Häppchen, denen du kaum widerstehen kannst: Nigiri, Reishäppchen, auf die zum Beispiel ein Streifen Lachs, Garnelen, Omelette oder Fischrogen gelegt wird, oder Maki, die klassischen Röllchen mit Algenblättern, die mit Thunfisch oder Lachs, Avocado oder Gurke gefüllt sind. Oder die Inside-Out-Rolls, bei denen sich der Reis außen, Algenblatt und Fisch innen befindet.
  4. 4.

    So geht Sushi essen in Dortmund

    Stäbchen, Ingwer, Sojasauce und Wasabi: Diese Zutaten gehören beim Sushi essen in Dortmund einfach dazu. Die Happen werden traditionell mit Stäbchen gegessen und das ist einfacher, als du vielleicht denkst. Der Clou: Fasse ein Stäbchen am oberen Drittel zwischen Mittelfinger und Daumenansatz, ähnlich wie du einen Bleistift halten würdest. Wichtig: Es darf sich nicht bewegen, denn dieses Stäbchen dient als Fixpunkt. Nimm nun das zweite Stäbchen zwischen Daumenspitze und Zeigefinger. Die beiden Stäbchen müssen gleich lang sein und du kannst sie nun mit der Daumenspitze hin- und herbewegen, um das Essen aufzunehmen.
  5. 5.

    Die Zutaten, die dich beim Sushi essen in Dortmund erwarten

    Frischer roher Thunfisch, Lachs, Garnelen, Makrele oder vegetarische Zutaten wie Gurke oder Avocado: Die Zutaten für die japanischen Fischröllchen sind variantenreich und du solltest nicht verpassen, sie alle einmal zu probieren. Immer mit dabei sind Wasabi, Sojasauce und eingelegter Ingwer. Und nun lass es dir schmecken, probier dich einmal durch die Karte oder bestell dir gleich ein Menü mit verschiedenen Sorten der köstlichen Häppchen.
  6. 6.

    Essen für jedermann: Sushi in Dortmund

    Das Sushi Lokal in Dortmund ist das perfekte Ziel für jedermann: Ob du alleine einen Happen essen möchtest, zu zweit unterwegs bist oder es mal wieder Zeit ist für eine gesellige Runde im Freundeskreis: Beim Japaner findet jeder etwas, was ihm schmeckt. Auch in Dortmund ist Sushi essen mehr als frische Fischröllchen genießen: Du findest zum Beispiel Tempura auf dem Menü, Gemüse und Meeresfrüchte im Backteig oder Sommerrollen, eine Reispapierrolle mit Gemüse und / oder Fleischfüllung. Entdecke jetzt das leckerste Sushi in Dortmund. Bei Quandoo siehst du, welche Sushi-Bars Dortmund für dich bereit hält und welche Highlights der Küche dich dort erwarten – und kannst dir direkt online einen Tisch reservieren.