2

Vegane Restaurants in Hamburg

Vegane Restaurants Hamburg? Willkommen zur Vielfalt. Hamburg ist nur die Stadt der maritimen Genüsse? Weit gefehlt. Zwischen unzähligen traditionellen Fischküchen, rabaukigen Kneipen und typischen Fastfood-Buden für den schnellen Hunger zwischendurch versteckt sich auch das ein oder andere vegane Restaurant in Hamburg; die Stadt weiß eben immer zu überraschen. Gerade im Westen der Stadt finden sich noch einige Geheimtipps – da lohnt sich ein ausgiebiger Spaziergang von Altona-Nord bis nach Ottensen, über St. Pauli und das Schanzenviertel hin zur Altstadt Hamburgs bis nach Rotherbaum und weiter nördlich, nach Eppendorf. Vegan Essen in Hamburg ist eben längst keine Ausnahmeerscheinung mehr. Gerade in Hamburg wird ja bekanntlich die Vielfalt großgeschrieben. Von alternativen Lebensweisen mal ganz zu schweigen.

  • Alle RestaurantsHotspots der Stadt
  • Smart OffersAngebote & Rabatte
Entdecke die besten Restaurants in deiner Nähe!
Froindlichst

Froindlichst

Winterhude
Vegan
5.0/620
Froindlichst

Golden Temple Teehaus

Rotherbaum
Vegan
5.0/611
Golden Temple Teehaus
  1. 1.

    Vegane Restaurants Hamburg: Zahlreiche Genüsse?

    Erstaunlich, wie oft man einem veganen Restaurant in Hamburg begegnet – gerade im Westen der Stadt. Ob bunt und international oder typisch kiezig angehaucht: In Ottensen und Altona findet man beispielsweise diverse Anlaufstellen für die Genüsse der veganen Küche. Und nicht nur hier. Geht man weiter östlich, zielstrebig nach St. Pauli, finden sich, manchmal auch ganz versteckt, viele kleine Restaurants und verschiedene Imbisse, die über ein vielseitiges und reichhaltiges veganes Angebot verfügen. Das ist bei Weitem kein Wunder. Hamburg hat schon immer verschiedene kulturelle Einflüsse gekonnt miteinander verwoben und vereint. Daher will es nicht weiter verwundern, dass auch veganes Essen zu Hamburgs Stadtbild gehört – und zwar ganz selbstverständlich.
  2. 2.

    Vegane Restaurants Hamburg: Lecker essen ohne Tiere

    Vegan Essen – was heißt das eigentlich? Na im Grunde ist es ganz einfach: Kein Fisch, kein Fleisch, keine Milchprodukte, keine Eier, kein Honig. Generell: keine tierischen Produkte, darauf lässt sich's reduzieren. Unzählige Restaurants zeigen nicht nur einen Trend an, sondern eine Alternative zur herkömmlichen Ernährung. Da dachten die Leute früher noch, veganes Essen bestünde nur aus Körnern und trocken Brot! Weit gefehlt. Heute reicht die Bandbreite veganer Ernährung von deftigen Seitan-Braten, cremigen Suppen zu Gemüse-Variationen, die so sicher noch bei keinem Zuhause serviert wurden. Verzicht war gestern! Wer Lust auf Burger, Döner oder Hot Dogs hat, muss längst nicht mehr bedauernd sein Studentenfutter kauen.
  3. 3.

    Mit Quandoo zum Ziel: Vegane Restaurants Hamburg

    Manchmal tut man sich schwer, das Richtige für den grummelnden Magen zu finden. Ob Seitanburger, Salatbar oder Gemüseschnitzel – die Vielfalt veganer Restaurants ist zahlreich und die Wahl fällt da manchmal ausgesprochen schwer. Quandoo liefert jetzt eine praktische Entscheidungshilfe: Auf einen Blick finden sich hier zahlreiche vegane Restaurants der Stadt, inklusive Beschreibungen und Bewertungen, versteht sich. Und wer vielleicht die Sorge hat, keinen Platz mehr zu finden, dem sei die Möglichkeit zur Reservierung mit Quandoo empfohlen. So steht dem vegan Essen in Hamburg nichts mehr im Weg. Im Anschluss gibt es noch ein paar Treuepunkte obendrauf. Diese können gegen Gutscheine getauscht werden, mit denen sich das nächste Essen bezahlen lässt.