15 Indische Restaurants in Köln

Korma zum Kölsch: Indische Restaurants in Köln

Mit über einer Million Einwohnern ist Köln heute die viertgrößte Stadt Deutschlands. Die Rheinmetropole ist Faschingshochburg und Biermekka, bietet eine abwechslungsreiche Museen- und Kulturlandschaft und zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Nordrhein-Westfalens einwohnerreichste Stadt hat aber auch kulinarisch weitaus mehr im Angebot als Halve Hahn, Hämchen, Himmel un Äd. Die Kölner Gastronomie bietet hervorragende internationale Küche für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Ganz besonders zu empfehlen: Die indischen Restaurants in Köln.

Verfügbare Restaurants finden:
Sortieren nach:Am nützlichsten
  • Am nützlichsten
  • Am besten bewertet
  • Am meisten bewertet
  • Am teuersten
  • Am günstigsten

Namaste Restaurant

Altstadt-Nord
Indisch
5.1/663
Namaste Restaurant

Ganesha

Innenstadt
Indisch
5.3/630
Ganesha

Badmaash Indian Food Club

Innenstadt
Indisch
5.3/617
Badmaash Indian Food Club
Entdecke die besten Restaurants in deiner Nähe!

Tasty India

Lindenthal
Indisch
5.6/68
Tasty India

Little India Köln

Neustadt-Süd
Indisch
5.0/68
Little India Köln

Gate to India

Altstadt-Süd
Indisch
4.3/63
Gate to India

Gandhi

Dellbrück
Indisch
5.2/643
Gandhi

Royal India

Zentrum
Indisch
5.3/626
Royal India

Restaurant Ginti

Neustadt-Süd
Indisch
6.0/61
Restaurant Ginti

Indisches Restaurant Haweli

Zollstock
Indisch
5.4/611
Indisches Restaurant Haweli

Rangoli

Altstadt-Nord
Indisch
5.5/62
Rangoli

Bombay Palace Restaurant

Altstadt-Süd
Indisch
5.0/64
Bombay Palace Restaurant

Curry India

Altstadt-Süd
Indisch
4.0/62
Curry India

Jaipur

Altstadt-Nord
Indisch
Jaipur

Tasty India

Sülz
Indisch
Tasty India
  1. 1.

    Vom Dom direkt ins Taj Mahal: Indische Restaurants in Köln

    Zugegeben, auf den ersten Blick scheinen die exotische Küche Indiens und die bodenständige Rheinmetropole nicht recht zusammen zu passen. Dabei wird auch in den indischen Restaurants in Köln das obligatorische Kölsch angeboten. Auf den zweiten Blick gibt es dann doch Gemeinsamkeiten: Indiens Küche ist so vielseitig wie die weltoffene Domstadt und so manch ein indisches Restaurant in Köln macht mit seiner farbenfrohen Dekoration dem Karnevalsumzug Konkurrenz. Ob es nun passt oder nicht: Es schmeckt! Nach einem anstrengenden Sightseeing-Tag mit Besuch des Kölner Doms, Stadtbummel und Rheinrundfahrt, erweckt ein scharfes Curry in einem indischen Restaurant in Köln neue Lebensgeister. Nach einem starken Tässchen Chai-Tee kannst Du Dich dann direkt ins Nachtleben stürzen. Es wartet ein breites Angebot an Veranstaltungen, Bars, Kneipen und Discotheken.
  2. 2.

    Vorspeisen in den indischen Restaurants in Köln

    Indiens köstliche Vorspeisen haben schon so manchen Gast um sein Hauptgericht gebracht. Traditionelle Vorspeisen wie Pakora (mit Kichererbsenmehl ummanteltes und frittiertes Gemüse), Samosas (gefüllte Teigtaschen) oder Linsensuppe gibt es in den meisten indischen Restaurants in Köln. Leider sind sie recht sättigend. Dazu noch ein frisch gebackenes Naan-Brot mit Knoblauch und man braucht erst mal eine längere Verdauungspause. Natürlich gibt es auch leichtere Vorspeisen in den indischen Restaurants in Köln, zum Beispiel Garnelenspieße oder verschiedene kalte Salate wie Karottensalat, Gurken-Ingwer-Salat oder Mango-Salat. Unter den Broten ist das hauchdünne und knusprige Papadam aus Linsenmehl die kalorienarme, aber nicht weniger köstliche Alternative. Zum Dippen werden dazu verschiedene Chutneys gereicht. Sie haben häufig einen süß-scharfen Geschmack und man kann nicht genug davon bekommen.
  3. 3.

    Thali, Curry und Tandoori: Hauptspeisen in den indischen Restaurants in Köln

    Das traditionelle Curry ist unverzichtbarer Bestandteil der Indian Cuisine. In ihm kann quasi alles enthalten sein. In Indien bestehen Currys meist ausschließlich aus vegetarischen Zutaten. Per Definition ist es aber ein Fleisch-, Fisch- oder Gemüsegericht mit Soße, das mit Reis oder Fladenbrot gegessen wird. Da wundert es nicht, dass ein Curry in jedem indischen Restaurant in Köln anders schmeckt, selbst wenn es den gleichen Namen trägt. Meist hast Du die Auswahl zwischen Chicken-Currys, Lamm-Currys, Fisch-Currys und vegetarischen Currys. Ebenfalls in jedem indischen Restaurant in Köln zu empfehlen, sind die Spezialitäten aus dem Tandur, einem speziellen indischen Backofen. Der Klassiker ist Tandoori Chicken. Wer sich nicht entscheiden kann, greift zum Thali. Hier bekommst Du gleich mehrere kleine Gerichte, inklusive Fladenbrot und Reis. Die meisten Inder bieten eine vegetarische Variante und ein Thali mit Fleisch oder Fisch. Oft gibt es auch Thalis für zwei oder mehr Personen. Zu den bekanntesten vegetarischen Gerichten Indiens gehören Palak Paneer und Malei Kofta. Paneer ist ein Frischkäse, der auf verschiedenste Weise zubereitet wird. Im Palak Paneer teilt er sich mit Spinat, Ingwer, Zwiebeln und Tomaten die raffinierte Würze von Kurkuma und Garam Masala. Malei Kofta ist ein nordindisches Gericht. Es besteht aus Gemüsebällchen und einer cremigen, oft auch scharfen Soße. Unbedingt probieren!
  4. 4.

    Süßes mit Würze: Das gibt es zum Nachtisch in den indischen Restaurants in Köln

    Darf es noch ein Dessert sein? Wer sich von den Vorspeisen fern gehalten hat, schafft es vielleicht noch, auf diese Frage mit einem 'Ja' zu antworten. Die beliebte gebackene Banane mit Honig kannst Du in beinahe jedem indischen Restaurant in Köln als Dessert bestellen. Ein absoluter Hochgenuss ist auch die Mangocreme, die es in vielen indischen Restaurants in Köln zum Nachtisch gibt, oft mit einer Kugel Vanilleeis garniert. Etwas ausgefallener im Geschmack sind Mung Dal Halwa (eine Art Brei aus Mungbohnen) oder Phool Khaja, die indische Alternative zum türkischen Baklava. Wer sich mit Vorspeisen und Hauptgericht bereits übernommen hat, kann zum Abschluss einen aromatischen Chai-Tee genießen, aber Achtung: Je nach Zubereitungsart hält er unter Umständen die ganze Nacht wach. Auch das Kultgetränk Lassi eignet sich als süßer Abschluss eines Indian-Dinners. Es muss ja nicht immer ein Mango-Lassi sein, der Klassiker unter den indischen Joghurt-Getränken. Hast Du zum Beispiel schon einmal ein Rosen-Lassi, Lychee-Lassi oder Kokos-Lassi gekostet?
  5. 5.

    Jetzt Tisch reservieren in einem indischen Restaurant in Köln

    Du bist auf den Geschmack gekommen? Ob für einen romantischen Abend zu Zweit, ein Familientreffen oder ein Beisammensein unter Freunden - bei Quandoo findest Du ein passendes indisches Restaurant in Köln, bei Dir gleich um die Ecke oder in einem Viertel Deiner Wahl. Im Anschluss kannst Du mit ein paar wenigen Klicks direkt einen Tisch reservieren. Kurzentschlossene nutzen den Quandoo-Liveticker, der sofort einen freien Platz im nächsten Restaurant anzeigt. Guten Appetit!