Gefiltert nach:
Alle löschen
Küche: Pizzeria
Bewertung
123456
Preis
€€€€€€€€€
Online buchbar
Nur Smart Offers

11 Pizzerias in Leipzig

Pizza Leipzig – Der italienische Klassiker in Leipzig

Leipzig kann auf eine beeindruckend lange Geschichte zurückblicken, da sie bereits zu Zeiten des Römischen Reiches eine wichtige Handelsstadt war. Diese Tradition setzte sich bis ins Mittelalter fort, worauf auch noch der heutige Ruf Leipzigs als Messestadt begründet ist. Auch Kulturell hat Leipzig eine große Anziehungskraft und dies schlägt sich auch in der hervorragenden Gastronomie der Stadt wieder, die Besucher und Einheimische gleichermaßen immer wieder mit clever-köstlichen Speisen überrascht.

Verfügbare Restaurants finden:
Sortieren nach:Am nützlichsten
  • Am nützlichsten
  • Am besten bewertet
  • Am meisten bewertet
  • Am teuersten
  • Am günstigsten

Ristorante da Vito

Plagwitz
Italienisch
4.5/689
Ristorante da Vito

Brauerei An der Thomaskirche

Mitte
Italienisch
5.1/614
Brauerei An der Thomaskirche
Neu

Dipasquale

Mitte
Italienisch
Dipasquale
Entdecke die besten Restaurants in deiner Nähe!

Trattoria Toskana

Mitte
Pizza
5.0/61
Trattoria Toskana

La Strada

Süd
Pizza
5.0/61
La Strada

San Remo Eiscafé Pizzeria

Mitte
Italienisch
3.0/61
San Remo Eiscafé Pizzeria

Don Giovanni

Südost
Italienisch
Don Giovanni

Puro 5

Mitte
Italienisch
Puro 5

Musikpavillon

Süd
Pizza
Musikpavillon

IL Corso

Mitte
Pizza
IL Corso

Piccola Italia Leipzig

Mitte
Italienisch
Piccola Italia Leipzig
  1. 1.

    Pizzeria Leipzig – Pizza im Zentrum der Stadt

    Wer sich eine Pizza in Leipzig kaufen möchte, sucht danach am besten innerhalb oder in der Nähe des Zentrums der Stadt. Besonders in den Bezirken Zentrum-Ost, Zentrum-Süd und Volksmarkdorf gibt es ein großes Angebot an Pizzerien. Aber auch etwas weiter im Westen der Stadt, in den Bezirken Lindenau und Plagwitz kann man eine gute Pizzeria in Leipzig essen. Hier liegen die meisten Lokale an der Zschocherschen Straße und der Karl-Heine-Straße.
  2. 2.

    Pizza Leipzig – Geschichte des Gerichts

    Die erste Erwähnung einer Pizza stammt aus dem Jahre 997, aus der Stadt Gaeta in Italien. Die Speise stammt von dem flachen Fladenbrot Focaccia ab, das nach und nach mit verschiedenen Zutaten belegt wurde. Die heutzutage bekannte Form der Pizza wurde allerdings erst im 19. Jahrhundert erfunden. Die beiden ersten Varianten dieses Gerichts waren die Pizza Margherita (Belag: Tomaten, Mozzarella und Basilikum) und Pizza Marinara (Belag: Tomaten, Oregano, Knoblauch und Olivenöl).
  3. 3.

    Pizzeria Leipzig – Quandoo beschleunigt die Suche

    Die spärlich belegten Pizzen haben mit Sicherheit die größte Tradition, aber mittlerweile werden auch andere Varianten gern gegessen. Große Vielfalt gibt es natürlich auch in fast jeder Pizzeria, sodass Gäste die freie Auswahl zwischen den vielen leckeren Sorten haben. Quandoo bietet jedem die Möglichkeit, die perfekte Lokalität für eine leckere Pizza zu finden. Man muss einfach nur seine persönlichen Präferenzen wie Ambiente oder Stadtteil eingeben und schon werden passende Lokale angezeigt.