7 Japanische Restaurants in München

Japanisches Restaurant München: Brezen oder Kimono

Es ist ein böses Gerücht, das besagt, man würde im Süden Deutschlands nur Brezeln, Weißwurst und das liebe Bier kennen. Sehr wohl ebenso vertraut, sind den Bayern auch andere kulturelle und dabei vor allem: kulinarische Highlights. Wenn Italiener, Spanier und Briten aus dem europäischen Umland schon zu bekannt sind und sich längst wie die zweite Genuss-Heimat anfühlen, empfiehlt sich etwas ganz anderes. Zum Beispiel der Besuch bei einem der zahlreichen Japaner Münchens. Diese bieten dann die nötige geschmackliche Abwechslung.

Verfügbare Restaurants finden:
Sortieren nach:Am nützlichsten
  • Am nützlichsten
  • Am besten bewertet
  • Am meisten bewertet
  • Am teuersten
  • Am günstigsten

Sushiya Bento Sushi Restaurant

Sendling
Sushi
5.3/6104
Sushiya Bento Sushi Restaurant

JaVi

Schwabing-West
Japanisch
5.5/648
JaVi
Neu

Miyako

Berg am Laim
Japanisch
Miyako
Entdecke die besten Restaurants in deiner Nähe!

Fujikaiten

Freimann
Sushi
4.4/611
Fujikaiten

Restaurant Koi

Lehel
Japanisch
5.1/6200
Restaurant Koi

Japatapa

Lehel
Japanisch
5.4/69
Japatapa

Kyoto Running Sushi

Schwanthalerhöhe
Sushi
Kyoto Running Sushi
  1. 1.

    Japanisch essen München: Oasen des Alltags aus Fernost

    Das meiste Licht der aufgehenden Sonne fällt in Münchens Altstadt. Zwischen Isar und Marienplatz laden einige Lokalitäten dazu ein, den Stress der westlichen Welt bei einem gemütlichen Essen am Tisch oder auf den Bodenmatten zu vergessen. Oft sorgen klassische Interieurs mit japanischen Motiven oder Schriftzeichen für die richtige Atmosphäre. In manchen Restaurants werden auch bestimmte Rituale vorgenommen wie zum Beispiel das Reichen eines warmen Handtuches zur Reinigung der Hände vor dem Essen.
  2. 2.

    Japanisch essen München: Aber bitte mit Sake!

    Bei dem großen Erfolg, den das japanische Sushi hierzulande feiert, lässt sich schnell vergessen, dass in Nippon natürlich noch ganz andere Dinge auf den kniehohen Tisch kommen. Als Inselstaat sind natürlich Fisch, Meeresfrüchte und Algen besonders stark und in verschiedenen Zubereitungsformen vertreten. Interessant ist dabei die spärliche Verwendung von Gewürzen, da der Eigengeschmack der Zutaten besonders zur Geltung kommen soll. Natürlich darf es auch an einem kleinen Umtrunk nicht mangeln, wozu in Japan der Reiswein Sake gereicht wird.
  3. 3.

    Japanische Restaurants München: Quandoo-san weiß Rat

    Damit sich beim Rollen von Algen oder dem Schneiden von Fisch keine verknoteten Finger zeigen empfiehlt sich ein Besuch bei einem der Japaner Münchens. Traditionell und mit ausreichend Expertise zubereitet, gibt es hier ein authentisches Geschmackserlebnis. Quandoo hilft bei der Wahl des richtigen Restaurants: Bilder der Inneneinrichtung für die Atmosphäre, ein Blick in die Speisekarte für den Geschmack und eine kurze Kontrolle der Preise für das Portemonnaie sorgen für einen entspannten Aufenthalt.