DE
Kunst und Lecker Bremen image 1
Kunst und Lecker Bremen image 2
Kunst und Lecker Bremen image 3
Kunst und Lecker Bremen image 4
Kunst und Lecker Bremen image 5
Kunst und Lecker Bremen image 6

Kunst und Lecker

Mitte · Deutsch · 

Über Kunst und Lecker

So wie Oma kann eben niemand kochen, zumindest fast niemand. Warten Sie mal, bis Sie sich mal von Chefkoch Marc Courad vom Restaurant Kunst und Lecker verwöhnen lassen haben. Neben Bremer Spezialitäten, werden original Rezepte aus Großmutters Kochbuch verwendet. Und wem das immer noch nicht passt, der wünscht sich einfach sein Lieblingsgericht. Ja Sie haben richtig gehört, hier wird auf Wunsch gekocht. Klingt verlockend nicht wahr? Das Kunst und Lecker auf der Sachsenstrasse in Bremen werden Sie so schnell nicht vergessen.

Adresse

Kunst und Lecker
Sachsenstrasse 19
28203 Bremen

Öffnungszeiten

Heute geschlossen

Empfehlungen aus der Küche

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Kleiner Beilagensalat

€ 5.00

Schaumsüppchen von der Hexenzwiebel

mit Mohncroutons
€ 6.50

Vitello vom Spanferkel auf Radieschensalat

Meerettichcreme und jungem Spinat
€ 9.80
B0463FB3-B983-4E10-A1C9-A42F6BE7F833

Hauptgerichte

Labskaus mit gebratenem Wachtelei

Gewürzgurke, Roter Bete und "Weltumsegler"
€ 11.20

Hausgemachte gefüllte Bärlauch - Ziegenkäse -

Teigtaschen mit Erdbeere und Rauke (vegetarisch)
€ 15.00

Gebratenes Schollenfilet mit Pastinakenstampf

sauren Möhrchen und Petersilienschaum
€ 20.50
23914FCF-1514-4544-82D9-2C2EDB2B8818

Nachspeisen

Geeiste Schokoladenpralinen

mit einem Espresso
€ 6.90

Karamellisierte Rhabarbertarte

mit Whiskyschaum
€ 7.00

Macalong mit Creme fraîche

minzmarinierten Erdbeeren und kandiertem Salbei
€ 7.80

Weitere Informationen

Stellen Sie sich ein Restaurant vor, in dem Ihre Lieblingsspeisen auf Ihren Wunsch auf die Speisekarte gesetzt und speziell für Sie zubereitet werden. Gibt es nicht? Und ob, auf der Sachsenstrasse im trubeligen Bremer Steintorviertel liegt das Kunst und Lecker. Wie der Name schon treffend beschreibt, gibt es hier nicht nur Kunst an den Wänden, auch kulinarisch Meisterwerke stehen an der Tagesordnung. Betritt man das kleine Lokal begibt man sich auf eine Zeitreise in „die gute alte Zeit“. Weinrot gestreifte Tapeten, dunkles Holz und Messinglampen, im Hintergrund säuselt leise Tango Musik. Auf der Speisekarte setzt sich dieser Eindruck fort. Da gibt es neben Bremer Spezialitäten, auch Gerichte aus Großmutters Kochbuch, wie einem Schaumsüppchen von der Hexenzwiebel (Bärlauch) mit Mohncroutons als Vorspeise, kurzgebratene Rinderfiletstreifen mit Blattsalaten und den ersten Wildkräutern in Joghurtdressing mit hausgebackenem Brioche.

Geschäftsführerin Ulrike Hubig und Chefkoch Marc Courad bereiten zu worauf Sie Lust haben, aber auch was Sie als Gast wünschen. Hier ist der Gast tatsächlich noch König- ganz wie früher. Das Kunst und Lecker fungiert zusätzlich als Galerie, die ausgestellten Exponate können von quasi von der Wand gekauft werden, sowie als Veranstaltungsort für Lesungen und kleinere Konzerte. Na auf den Geschmack gekommen? Dann nichts wie hin auf die Sachsenstrasse.

Social
Apps
©2017 Quandoo GmbH. Alle Rechte vorbehalten