DE
Remise Bonn Bonn image 1
Remise Bonn Bonn image 2
Remise Bonn Bonn image 3
Remise Bonn Bonn image 4
Remise Bonn Bonn image 5
Remise Bonn Bonn image 6

Remise Bonn

Gronau · International · 
Ausgezeichnet
5.2/6
354 Bewertungen

Über Remise Bonn

Man sollte der Remise Bonn, unweit des Post-Towers, in der Fritz-Erler-Straße in Bonn-Gronau, unbedingt einen Besuch abstatten. Das Restaurant (inklusive Bistro und überwältigender 600m² Terrasse mit riesigem Kinderspiele-Paradies und Basketballplatz) bietet bis zu 80 Personen nämlich nichts Geringeres als ein beeindruckendes Crossover-Ambiente, die leckere Küche des Hauses und die absolute Hingabe, mit der hier gekocht und auch serviert wird. Kein Wunder, dass das Restaurant dafür mit dem Michelin-Teller ausgezeichnet wurde.

Adresse

Remise Bonn
Fritz-Erler-Straße 7
53113 Bonn

Öffnungszeiten

Heute geschlossen
Montag
Geschlossen
Dienstag
11:30 - 22:00
Mittwoch
11:30 - 22:00
Donnerstag
11:30 - 22:00
Freitag
11:30 - 22:00
Samstag
18:00 - 22:00
Sonntag
Geschlossen

Empfehlungen aus der Küche

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

ROTE BEETE CARPACCIO

FRISCHER TRÜFFEL & GEHOBELTER PARMESAN
€ 16.00
B0463FB3-B983-4E10-A1C9-A42F6BE7F833

Hauptgerichte

PANFRIED PULPO

KROSS GEBRATEN MIT LIMETTENAIOLIO & GURKENSALAT | FAMILY'S FAVOURITE
€ 22.00

TRÜFFEL TAGLIERINI

FRISCHE PASTA | TRÜFFEL- PARMESANRAHM | FRISCH GEHOBELTER TRÜFFEL
€ 25.00
6B81E972-F7E0-486A-A45C-1D149CC6D218

Fleisch

BAVETTE

FLANKSTEAK | FEIN MARMORIERT | SOUS-VIDE GEGART | PERFEKT MEDIUM SERVIERT SEIEN SIE KREATIV! WÄHLEN SIE: | BIO-GEMÜSE VON UNSEREN BAUERN| 5.00 | SÜSSKARTOFFELFRITTEN | 5.00 | ROTWEINJUS | 4.00
€ 26.00
53D60D09-42E1-4AB7-96DC-1D9FF63841F1

Fisch

HEIMISCHER SAIBLING

MILD GERÄUCHERTES FILET, RADIESCHENSCHWARZBROT, KOHLRABICREME UND BIO RÜBCHENSALAT
€ 24.00
23914FCF-1514-4544-82D9-2C2EDB2B8818

Nachspeisen

BEEREN CRUMBLE

FEINE VANILLECREME | BEERENKOMPOTT | KERBELSORBET
€ 8.00

Speisekarte

Speisekarte Bistro Oktober 2017

pdf

Mehr zu Remise Bonn, Bonn

Liebe Gäste, bitte beachtet, dass die Reservierung verfällt, sobald ihr 30 Minuten nach reservierter Uhrzeit nicht erschienen seid. Für unsere Special-Days nehmen wir Reservierungen nur telefonisch oder per Email entgegen. Eine Übersicht der Special Days findet ihr hier: www.remise-bonn.com. Hinweis: freitags und samstags Tischbelegungen von 18 bis 20:00 Uhr und von 20:30 Uhr bis open end.

Willkommen in der Remise in der Fritz-Erler-Straße in Bonn-Gronau, dem Bistro-Restaurant-Mix der etwas anderen Art. Hier ist man nonchalant, stilvoll, sehr charmant – und zwar mit ganzem Herzen. Dafür sorgt nicht zuletzt Chefkoch Robert Maas und seine hingebungsvolle Crew, die mittags und abends stets aufs Neue auf kreative, leckere und dabei immer auch bezahlbare Gerichte setzt, die immer auch hausgemacht sind.

Uns haben in der Remise in der Fritz-Erler-Straße allerdings nicht nur der Team-Spirit vor und hinter den Restaurant-Kulissen und die spannende Küche gefallen. Es ist natürlich auch das überwältigende Ambiente des Restaurants in Bonn-Gronau, das uns stark in Erinnerung geblieben ist. Das moderne Interieur beweist guten Geschmack, die Beleuchtung ein Händchen für die richtige Inszenierung. Das Flair der Remise ist dabei sehr modern, ohne dass man auf jeden erdenklichen Komfort verzichten müsste, und wer seine Blicke einmal schweifen will, entdeckt dabei dutzende kleine Einrichtungsdetails, die einen Bonn einmal komplett vergessen lassen.

354 Remise Bonn Bewertungen

"Ausgezeichnet"6/6
Lutz G.vor 5 Tagen · 2 Bewertungen

Wie immer, super Service, hervorragendes Essen. Gute Getränke, und beste Beratung bezüglich der Gänge Gepflegte atmosphäre im Restaurant und hoher standard bezüglich Sauberkeit der Räume, Tische, Gläser etc.

"Ausgezeichnet"6/6
imgAbidin K.vor 17 Tagen · 2 Bewertungen

Super toller Service und das Essen war auch sehr gut.

"Ausgezeichnet"6/6
Katharina C.vor 21 Tagen · 1 Bewertung

Silvester Fly Inn war fantastisch!!! Leichtes und wunderbares Essen! Top Fleisch! Der Remise Baumkuchen der Killer :-) Und immer wieder das entspannte, freundliche, aufmerksame und NICHT elitäre Personal!

"Ausgezeichnet"6/6
imgThomas W.vor 23 Tagen · 1 Bewertung

Sehr freundliches Personal und mal wieder ein fantastisches Essen, in diesem Fall das 4 Gänge Menü und dazu sehr leckerere Weine. Das Ambiente ist wunderschön und sehr stillvoll, auch die Aussenanlage ist sehr schön arrangiert.

"Gut"4/6
Dr. Urs L.vor 2 Jahren · 3 Bewertungen

Gutes Ambiente, Essen im Bistro war aber nicht überragend. Rote Beete Carpaccio mit zu weichem Käse (nicht überbackenem franz. Ziegenkäse, wie zu erwarten gewesen wäre), einem Haufen Salat darauf und zu aufdringlicher Trüffelung (wohl Trüffelöl, das sich auch am Folgetag noch hartnäckig im Mundraum hält). Hauptgang gutes Filet vom Grill mit guter Sauce Bearnaise. Aber es lagen so viele Zwiebeln, getrocknet und gedünstet, darauf und darunter, dass der Magen am nächsten Tag noch rebelliert. Daneben lagen kleine Pürees, die zunächst gut munden, denen man aber beim zweiten Happen die Karamelisierung deutlich anmerkt - wie es heute so oft und so gerne falsch gemacht wird, seit der Zucker die Butter als bevorzugten Geschmacksträger abgelöst hat. Als Nachtisch folgte flüssiger Schokokuchen mit hausgemachtem Vanilleeis, das in Ordnung war. Die begleitenden Schwarzwälder Kirschen gingen aber kaum herunter. Die Weinauswahl ist dürftig. In-Weine stehen ein paar Wochen im Vordergrund, um dann sang- und klanglos wieder von der Karte zu verschwinden. Zwar wird auch glasweise eingeschenkt. Dazu werden auch neue (Magnum-)Flaschen geöffnet. Manch ein Tropfen benötigt aber vor dem Trinken deutlich mehr Luft. Der Service war in Ordnung, das Bedienungskonzept ist vielleicht etwas zu aufgesetzt locker. Eine gewisse Grundspannung kann man nachvollziehen, wenn am Ende ein nicht gerade als anspruchslos bekannter Bruder des Miteigentümers den Raum betritt. Selbst unter Einbeziehung dieses Aspekts erscheint der Preis von summa summarum ca. 160 Euro für drei Gänge plus zwei glasweise Getränke für zwei Personen im Bistro (nicht Equu) jedenfalls unangemessen hoch.

"Großartig"5/6
Wolfgang V.vor einem Jahr · 3 Bewertungen

Das Lokal erhebt den Anspruch, dass man weiß, wie man dorthin kommt (durch Einfahrt der DHL, ein kleines dunkles Schild weist den weg). Telefonisch nicht erreichbar, da normalerweise sonntags geschlossen. Nachfragen war also nicht möglich. Der Gruß aus der Küche ist ein Karottenschaum, der sehr stark an Hipp Babykost erinnert. Danach gibt es ein Krabbentierragout im Blätterteig mit Wildkräutern und Hummerschaum. Sehr mild gewürzt. Ein Kartoffelcremesüppchen enthält eine geräucherte Jakobsmuschel mit Meerrettichschaum. Die Suppe wird auch abgestellt, wenn man nicht am Platz ist. Als Hauptgericht gibt es Steinbutt mit Kaviarsouce und Petersilien bzw. Rinderfilet mit Ochsenschwanzragout und Morchelrahm. Leider führte das Ochsenschwanz-Ragout geschmacklich auch das Filet in die Geschmacksrichtung eines Rinderbratens. Und zwei Endstücke des Rinderfilets müssen nicht sein. Waren es auch nicht, denn es war ein quer geteiltes, von allen Seiten gebratenes Medaillon? Am Fisch gab es nichts auszusetzen. Und beim Dessert konnten wir uns problemlos gegen das Dessert des Menüs für ein tolles Sorbet entscheiden. Sehr professionelles und freundliches Personal bediente uns zur vollen Zufriedenheit.

"Ausgezeichnet"6/6
Irene B.vor einem Monat · 1 Bewertung

Sehr geehrtes Remise-Team! Es hat uns sehr gut gefallen. Sehr gemütliches Ambiente und eine sehr entspannte Atmosphäre. Die Bedienung war sehr aufmerksam und nicht aufdringlich. Top Bedienung. Großes Kompliment an die Küche! Sehr einfallsreich und lecker. Sehr gute Weine und schäumende, wiedervergorene Weine(Sekt und Co.) Die Speisekarte ist nicht überladen, doch vielfältig und hält für jeden eine Überraschung und Gaumenfreude bereit, Unsere Gäste und wir sind begeistert, ein rundum gelungener Abend. Wenn wir nochmal in Bonn sind, gehen wir, als ERSTES ins Remise! Es sind noch viele Gerichte zu Probieren. Als wir zu Hause waren - wie heißt der Spruch, wenn man sich gut fühlt? Ich sags auf Bönnsch: Mööd und satt, wie schön is datt! Mit freundlichsten Grüßen. Alles Gute und ein glückliches 2018 an Euch Remiser, Irene & Winfried Bolik

"Großartig"5/6
Bettina R.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Es hat uns sehr gut im Restaurant Remise gefallen, wir waren mit vier Personen dort und hatten einen sehr schönen Tisch am Fenster mit Blick in den Garten (tolle AußenbBeleuchtung mit Lichterketten). Die Einrichtung hat Stil und ist ausgefallen - modern und schick, es gibt verschiedene Räumlichkeiten, jeder Raum ist individuell eingerichtet. Die Speisekarte ist sehr verführerisch in der gehobenen Kategorie - es gibt aber auch rheinische Spezialitäten mit besonderen Zutaten. Es wird gern Trüffel in den Gerichten als das gewisse Etwas verwendet, aber sehr dezent eingesetzt. Am Wochenende abends muss man Zeit mitbringen, das Restaurant war komplett ausgebucht. Der Service ist sehr aufmerksam, aber etwas überlastet. Es hat etwas länger gedauert, bis die Bestellung aufgenommen wurde und wir unsere Getränke erhielten. Aber alles in allem war es ein wunderbarer Abend und die Remise ist unbedingt weiterzuempfehlen.

"Großartig"5/6
Christian R.vor 2 Monaten · 28 Bewertungen

Wir hatten das 4-gängige Abendmenü mit einem zusätzlichen Gruß aus der Küche und waren begeistert. Dass Essen (insbesondere des Hauptgericht) war sensationell. Sowohl von der Qualität der Zutataten, als auch in der Raffinesse der Zubereitung. Der Service war bis zum Hauptgericht ebenfalls sehr gut, ließ dann aber stark nach und gipfelte darin, dass wir zwischen dem Vorbeibringen der Rechnung und deren Bezahlung nahezu 35 Minuten warten mussten. Es stand zu befürchten, dass die nach uns gekommenen Gäste ebenfalls lange Wartezeiten in den einzelnen Gängen hatten, weil mit zunehmender Belegung der Plätze die Hektik zunahm und leider teilweise auch Anzeichen von Chaos eintraten. Als Tipp kann ich deshalb einen frühen Zeitslot für die Reservierung empfehlen, dann ist die Atmosphäre im Restaturant auch wesentlich schöner und vor allem leiser.

"Okay"3/6
Stefan L.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Positiv war der schöne Platz und die frischen Blumen auf dem Tisch Negativ war leider... -der Preis vom Aperitif der uns bei der Begrüßung vom Ober empfohlen wurde. Hier stellte sich dann bei der Rechnung zum Schluß ein stolzer Preis von 21,60 EUR pro Glas heraus, der m.E. schon in Richtung Hauptmenü tendiert. -nach der Essenbestellung kam keine Bedienung mehr an unseren Tisch, obwohl unserer Gläser inzwischen geleert waren und wir gern noch etwas zu trinken bestellt hätten. Hier mußten wir mehrmals aktiv auf die Ober zugehen, was aus meiner Sicht sehr ungewöhnlich ist. -der Hauptgang wurde leider lauwarm serviert, was aus meiner Sicht bei der angebotenen Qualität überhaupt nicht geht. -beim Bezahlen mußten wir dreimal nachfragen, bis wir dann tatsächlich endlich die Rechnung bekamen. -insgesamt haben wir dort 3,5 Stunden verbracht, wovon 2 Stunden auf die reine Wartezeit empfiehlen. -da meine Freundin zu der Zeit im 9. Monat schwanger war, fiel ihr das lange sitzen sehr schwer. Fazit: Gute Qualität der Speisen, aber am Ablauf des Caterings gibt es deutlichen Verbesserungsbedarf

2 Personen
Dieses Restaurant hat keine Verfügbarkeiten mehr.
Heute (Montag)
Januar 2018
S
M
T
W
T
F
S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Uhrzeit auswählen: