Restaurant Biesiada

SachsenhausenPolnisch
=
Empfehlenswert
2.3/6
4 Bewertungen
Dieses Restaurant wurde dauerhaft geschlossen.
Keine Sorge - wir haben noch Tausende andere Restaurants die du entdecken kannst.
Entdecke alle Restaurants
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste

Über Restaurant Biesiada

Witamy und herzlich willkommen im polnischen Restaurant Biesiada in der Großen Ritterstraße in Frankfurt am Main. Hier kommt nicht nur deftige Hausmannkost auf die Teller, wie man sich das vielleicht von der traditionellen polnischen Küche in der Regel so vorstellt. Traditionell heißt hier nämlich in erster Linie saisonal, und das wiederum bedeutet: Unglaublich frisch. In dem zünftig eingerichteten Restaurant mit der wunderhübschen Außenfassade serviert man die bekanntesten und leckersten Gerichte aus dem deutschen Nachbarland: Ob süß, salzig oder sauer – hier beeindruckt die Vielfalt der verschiedenen Aromen. Und zwar jeden Tag!

Öffnungszeiten

Jetzt geöffnet - Schließt um 00:00
Tuesday
12:00 - 00:00
Wednesday
12:00 - 00:00
Thursday
12:00 - 00:00
Friday
12:00 - 00:00
Saturday
12:00 - 00:00
Sunday
12:00 - 00:00
Monday
12:00 - 00:00

Adresse

Restaurant Biesiada
Große Rittergasse 58
60598 Frankfurt

Highlights der Speisekarte

B0463FB3-B983-4E10-A1C9-A42F6BE7F833

Hauptgerichte

Nalesniki n Nutella

4,90 €

Nalesniki z dzemem

4,90 €

Pieroqi ruskie

kefir
6,00 €

Mehr zu Restaurant Biesiada, Frankfurt

Die polnische Küche ist reichhaltig, aufregend und ein echter Geheimtipp in Sachen abwechslungsreicher Ernährung. Das beweist auch das Biesiada in der Großen Ritterstraße in Sachsenhausen-Nord. Hier wird nicht nur, wie oftmals angenommen, ausschließlich Deftiges serviert. Vielmehr warten hier aufregend frische Gerichte wie beispielsweise die verschiedenen Salate, die ganzjährig reichlich Abwechslung auf die Speisekarte des polnischen Restaurants bringen: Ob Feldsalat im Winter oder krauser Blattsalat im Sommer – mit dem richtigen Dressing schmeckt hier jede grüne Vorspeise. Im Biesiada kommen aber natürlich noch viele andere Gerichte auf den Tisch: Saisonal, originell und perfekt arrangiert. Unsere Favoriten sind – ebenso wie die Favoriten des Frankfurter Restaurants – hier besonders die Piroggen.

Diese gelten im Biesiada als besondere Delikatesse – das liegt vor allem daran, dass man die gefüllten Teigtaschen sowohl mit salzigen als auch süßen Zutaten befüllen kann. So eignen sich die Piroggen – übrigens eines der bekanntesten und beliebtesten Gerichte Polens – nicht nur als Vorspeise oder Hauptgericht, sondern auch ideal als Dessert – vielleicht mit einem Tässchen Tee? Wofür auch immer man sich im Biesiada in der Großen Ritterstraße auch entscheidet, geschmackliche Eintönigkeit kommt dabei sicherlich nicht auf. Im Gegenteil. Zur Speisekarte des Frankfurter Restaurants zählen nämlich auch diverse Fischspezialitäten sowie hausgemachte Kuchen, die es ganz besonders in sich haben. Das sollte man sich jedenfalls nicht entgehen lassen. Auf nach Sachsenhausen-Nord!

4 Bewertungen für Restaurant Biesiada

=
Empfehlenswert
2.3/6
4 Bewertungen
Essen:Durchschnittlich
Wartezeit:Kurze wartezeit
Service & bedienung:Angenehm
Atmosphäre:Angenehm
Preis-leistungs-verhältnis:Ok
Lautstärke:Erträglich
"Gut"
4/6
Michael G.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Hatten in der Zeitung einen Bericht über das neue polnische Restaurant in Frankfurt gelesen und waren neugierig. Zunächst keine Tel.-Nr. gefunden und daher die innovative Methode einer online-Reservierung genutzt die, wie sich später herausstellen sollte gar nicht erforderlich gewesen ist, da das Lokal zur späten Mittagszeit fast leer war. Vereinzelt Gäste vermutlich Polen was bei ausländischen Restaurants als positives Zeichen gewertet werden kann. Der erste Eindruck beim Betreten und Überwindung einiger Stolperstufen durchaus behaglich. Bei näherer Betrachtung erkennt man einen pitoresken Stilmix infolge der Hinterlassenschaften der letzten Pächter. Die Speisekarte ist übersichtlich und wie in Alt-Sachsenhausen wohl üblich bebildert was bei dem internationalen Publikum dort sicher auch kein Nachteil ist. Es erschließt sich dem unbedarften Gast allerdings nicht unmittelbar was davon nun original polnische Küche ist sofern sie es in den Zeiten der Globalisierung überhaupt noch gibt. Sicher gibt es Überschneidungen mit der russischen und ukrainischen Küche und die Dominanz der Teigwaren hat wahrscheinlich österreich-ungarischen Ursprung. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis Atila Hildmann die Pirogi als Vehikel für seine veganen Snacks entdeckt. Die russischen Pirogi vor Ort waren jedenfalls lecker und können so uneingeschränkt weiterempfohlen werden. Von denen mit vegetarischer Füllung blieben keine zum Probieren übrig was für sich spricht. Die Rouladen als Hauptgericht waren sicher keine originelle Idee; die hab ich auch schon mal mit mehr Raffinesse zubereitet gegessen. Der Nachtisch in Gestalt von Nalesniki mit Schoko-Nutella-Mix hätte einer polnischen Großmutter nicht zur Ehre gereicht.

"Okay"
3/6
Laila C.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Das essen War sehr lecker. Leider War die Musik ein wenig zu laut und das Ambiente viel zu dunkel. Alles in allem also neutral zu bewerten