Restaurant Eliá

Östliche VorstadtInternational
Dieses Restaurant ist mit Quandoo nicht mehr buchbar

Über Restaurant Eliá

Die Olive stellt das Sinnbilder der mediterranen Küche dar und das schon seit Anbeginn der Menschheit. Das die Frucht des Olivenbaumes nicht nur gut schmeckt wusste man schon zu Zeiten der alten Ägypter. Im Gegenteil, sie ist obendrein sehr gesund, enthält keinen Zucker und kein Cholesterin, ist reich an gesättigten Fettsäuren, leicht verdaulich und fast ewig haltbar. Im Restaurant Eliá, was übersetzt Olive bedeutet erfahren Sie Hochgenüsse aus dem Land der Oliven: Griechenland.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet - Öffnet um 11:00
Dienstag
11:00 - 23:00
Mittwoch
11:00 - 23:00
Donnerstag
11:00 - 23:00
Freitag
11:00 - 23:00
Samstag
11:00 - 23:00
Sonntag
11:00 - 23:00
Montag
11:00 - 23:00

Adresse

Restaurant Eliá
Sielwall 2a
28203 Bremen

Highlights der Speisekarte

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Elies-Piperies

Oliven-Peproni, auch einzeln zu erhalten
3,90 €

Taramas

Creme aus Fischrogen
4,00 €

Kopanisti

cremig pürierter Feta, pilant gewürzt
6,90 €
CFF90582-F455-4B0D-A7E6-E6FFF25E54A4

Salate

Lachanasolata

Krautsalat, hausgemacht, original griechisch
3,00 €

Choriatiki

Griechischer Bauernsalat
7,90 €

Salata Garides

Eisbergsalat, Tomaten, Gurken, Karotten, Zwiebeln und Dressing mit frisch gebratenen Scampi
10,90 €
B0463FB3-B983-4E10-A1C9-A42F6BE7F833

Hauptgerichte

Gyros

Schweinefleisch vom Drehspiß mit Reis Tzatziki und Salat
9,90 €

Suvlaki Choriatiko

2 Spieße aus dem Schweinenacken mit Reis, Tzatziki und Salat
13,50 €

Rumpsteak (ca. 300g)

mit Kräuterbutter, Pommes und Salat
17,90 €
Sicher Dir Deinen Tisch rechtzeitig!

Mehr zu Restaurant Eliá, Bremen

Eliá, das bedeutet übersetzt Olive. Und diese begleitet die Menschheitsgeschichte schon seit unglaublicher langer Zeit. Es existieren zahlreiche Wandmalereien aus der Steinzeit, welche Olivenbäume abbilden, im alten Ägypten galt es als flüssiges Gold und war ein begehrtes Luxusgut. Denn Olivenöl fand Verwendung in der Seifenherstellung, bei der Schönheitspflege, der Beleuchtung von Tempeln, sowie dem Weihen von Altaren. In der Bibel wird die Olive einhundertvierzig Mal genannt, im Antiken Griechenland galt die Olive als eine der sieben heiligen Pflanzen. Die Olive steht aber auch für das Restaurant Eliá, am Sielwall in Bremen. Das heutige Sinnbild der griechischen Küche, wird hier angemessen vertreten.

Dank Küchenchef Niko können Sie eine Vielzahl an griechischen Spezialitäten schmecken und erleben. Hier wird alles mit Leidenschaft und Herzblut zubereitet von der warmen Vorspeise Melitzana, einer ganzen, gebackenen Aubergine mit Tomaten, Knoblauch, Petersilie, Olivenöl und einem würzigen Feta Gouda-Mix, über den knackigen, hausgemachten, original griechischen Krautsalat, bis hin zum Arnaki Lemonato, einer im eigenen Saft geschmorten Scheibe aus der Lamkeule, verfeinert mit Knoblauch und Zitrone, dazu Kartoffelspalten, Reis und Salat. Im Restaurant Eliá am Sielwall weiß man eben einfach noch wie Genuss funktioniert.

0 Bewertungen für Restaurant Eliá

Ähnliche Restaurants

Dieses Restaurant ist mit Quandoo nicht mehr buchbar