Über The ASH - Oberhausen

Steak-Fans und Fleisch-Liebhaber aufgepasst: Endlich gibt es das Restaurant The ASH auch in Oberhausen. Wer also gerne perfekt gegrillte Premium-Steaks genießt, sollte sich unbedingt durch die Speisekarte des Steakhouses im Brammenring futtern. Neben klassischen Rumpsteaks, Rinderfilets, Rib-Eyes oder Hüftsteaks, die mit Ofenkartoffel, Fries oder Süßkartoffelsticks serviert werden, darf man sich hier in der Stadtmitte von Oberhausen auch auf so einige leckere Specials wie zum Beispiel den hauseigenen Burger-Kreationen oder den Spare Ribs freuen.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet - Öffnet um 11:30
Mittwoch
11:30 - 00:00
Donnerstag
11:30 - 00:00
Freitag
11:30 - 01:00
Samstag
11:30 - 01:00
Sonntag
10:30 - 00:00
Montag
11:30 - 00:00
Dienstag
11:30 - 00:00

Adresse

The ASH - Oberhausen
Brammenring 115
46047 Oberhausen

Highlights der Speisekarte

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Tuna Tataki

14,90 €
A9A7D195-14AE-4C62-89ED-6A21E78E39F9

Spezialitäten

T-Bone Steak

ca. 600g | bone-in
49,90 €
63844534-A2AC-494D-B21D-64CAAF740CA9

Steaks

Flank Steak

ca. 250g
23,95 €
95724B3A-D3D2-4917-B898-F7D2C2922C24

Burger

Texas BBQ Burger mit Beilage

12,90 €
23914FCF-1514-4544-82D9-2C2EDB2B8818

Nachspeisen

New York Cheesecake

mit Himbeersauce und Vanilleeis
7,90 €

Speisekarte

Speisekarte

pdf

Mehr zu The ASH - Oberhausen, Oberhausen

So gut, dass nichts auf dem Teller übrig bleibt und man sich nach dem Essen genüsslich die Finger lecken möchte – das ist das Steakhouse The ASH Oberhausen. Nach Köln und Troisdorf gibt es das beliebte Restaurant mit den exquisiten Steaks nun auch in Oberhausen-Stadtmitte und präsentiert sich hier ebenfalls in gewohnter Qualität auf höchstem Niveau. Auf der Speisekarte des Steakhouses finden alle, die gerne Fleisch – und insbesondere natürlich Steaks – essen eine große Auswahl edler Fleisch- und Fischsorten, köstlicher Beilagen (Tomatensalat, Zwiebelringe, Kräuterbaguette, Kartoffelgratin), leckerer Saucen und eine Menge mehr. Bei den Steaks kann man aus vielen unterschiedlichen Sorten wie beispielsweise zwischen Hüft- oder Rumpsteak vom Black Angus, Dry Aged Rib-Eye oder Tomahawk wählen und neben der gewünschten Garstufe auch für die Größe des Steaks entscheiden.

Neben den Steaks, die man hier im The ASH Oberhausen unbedingt probiert haben muss, sind auch die raffinierten Burger-Kreationen ein köstliches Highlight. Auf Burger-Fans warten in dem Restaurant im Brammenring Varianten wie Yucatán Burger mit einem 160 Gramm schweren Premium Beef Patty, scharfer Habanero Salsa (nach einem Hausrezept), Avocado, gereiftem Cheddar Käse, eingelegte Jalapeños, Romana Salat und Chipotle Pepper Mayonnaise. Natürlich gibt es im The ASH Oberhausen in der Stadtmitte noch viele weitere Köstlichkeiten zu entdecken.

1.188 Bewertungen für The ASH - Oberhausen

Ausgezeichnet
5.1/6
1.188 Bewertungen
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
Lautstärke:Durchschnittlich
Atmosphäre:Sehr angenehm
Wartezeit:Kurze wartezeit
Essen:Köstlich
Service & bedienung:Freundlich
Sort by:Am nützlichsten
  • Am nützlichsten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
"Ausgezeichnet"6/6
Diana K.vor 4 Tagen · 3 Bewertungen

Sehr nettes Personal, super leckeres Essen. Auch die Qualität ist top & den Preis auf jeden Fall wert! Ich kann es nur weiter empfehlen :)

"Ausgezeichnet"6/6
Tatjana M.vor 5 Tagen · 1 Bewertung

War alles super. Hat mir sehr gut gefallen.Nedienung war gut und aich wünsche wurden umgesetzt. Kann ich nur weiter empfehlen. Ein super Lokal zum Essen gehen.

"Ausgezeichnet"6/6
Lisa T.vor 6 Tagen · 1 Bewertung

War sehr zufrieden mit allem, service, essen, und Ambiente top. Gibt es nichts auszusetzen . . . . . . . . . . .

"Ausgezeichnet"6/6
Justine S.vor 7 Tagen · 6 Bewertungen

Es war ein sehr schöner Restaurantbesuch. Das Ambiente ist gut. Der Service war hervorragend. Und das Essen war ebenfalls ausgezeichnet. Wir kommen gerne wieder. Und freuen uns schon auf den nächsten Besuch.

"Ausgezeichnet"6/6
Justin R.vor 7 Monaten · 1 Bewertung

Ich und meine Freundin sind am Samstag Abend um 20:25 Uhr im "The ASH Oberhausen" eingetroffen. Zum Glück hatten wir einen Tisch für 20:30 Uhr für zwei Personen reserviert, denn es war so gut wie jeder Tisch belegt, sodass wir ohne Reservierung höchstwahrscheinlich keinen Tisch bekommen hätten. Die Location ist sehr chillig und modern, ebenso wie das freundliche und immer anwesende Personal! Das Ambiente ist sehr angenehm und gepflegt. Lediglich die Gesamtlautstärke führte im Laufe unseres Aufenthalts zu einer erschwerten verbalen Konversation, was aber durch die genialen Burger und Pommes wieder wettgemacht wurde! Die Dips (Mayo und Aioli) zu meinen Curly Fries waren allererste Sahne und von der Menge her auch mehr als zufriedenstellend! Die Portionsgröße der Burger und Curly Fries geht auch völlig in Ordnung! Nicht zu viel und nicht zu wenig, ich war perfekt gesättigt! Den ein oder anderen mögen die Preise sicherlich nicht gefallen, aber ich finde gute Qualität und makelloser Geschmack haben ihren Preis! Ein weiterer Pluspunkt ist die offene Küche. Man kann beobachten mit welcher Hingabe und Mühe die Gerichte zubereitet werden. Gleichzeitig wird einem bewusst, dass die Zutaten nicht nur frisch schmecken, sondern das diese eben auch frisch zubereitet werden! Zusammengefasst kann ich also sagen, dass ich und meine Freundin bei unserem Besuch bei "The ASH" mehr als zufrieden gestellt wurden und das wir in Zukunft den ein oder anderen schönen Abend im "The ASH" verbringen werden! :)

"Gut"4/6
Florian B.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Wir waren am Samstag den 22.07. gegen 18:00 Uhr im "The Ash" essen. Vorspeise: Aioli mit Brot Es gab einen Brotkorb mit 4 Scheiben frischem Brot und einer kleinen Schale Aioli. Wünschenswert wären kleine Teller zur Ablage und ein Messer oder Löffel für den Aioli gewesen. So mussten wir den Tisch als Teller nutzen und mit den spitzen Steakmessern versuchen aus der kleinen Schale den Aioli zu kratzen. Hauptgang: "Dry Aged" Striploin, Pommes & Grillgemüse Grilled Chicken , Folienkartoffel Das Fleisch war wie erwartet gut. Leider war es eher Medium Well als Medium. Auch wurde es bereits mit geschmolzener Kräuterbutter serviert. Eventuell sollte man über eine Auswahl von verschiedenen Salzen nachdenken (z.B. Blausalz oder Rauchsalz). Chicken alles OK. Dessert: New York Chessecake Lava Cake Der Lava Cake war leider innen nicht wirklich flüssig, es gab einen winzigen Bereich (2-3 mm) den man mit viel Phantasie als zähflüssig beschreiben könnte. Getränke (Esspresso und Cappuccino) wurden leider erst auf Nachfrage gebracht. Dies ist ein ehrheblicher Minuspunkt, da bei der Dessert-Bestellung extra vom Service gefragt wurde, ob es gleichzeitig serviert werden soll. Leider kommt keine Gemütliche Atmosphere auf, da die Abstände der Tische auf ein minimum reduziert wurde. Der Service hatte mehrfach Problem mit den Bestellungen einen Weg zu finden. Auch stört es unser Meinung nach, das wir insgesamt 4 oder 5 verschiedene Servicekräfte am Tisch hatten. Eine zum Bestellen, ein anderer hat Getränke gebracht, einer zum Abräumen usw. Eine Getränkebestellungen war nur möglich wenn die richtige Servicekraft in der Nähe war. Gesamteindruck: Nicht schlecht, leckeres Essen, aber noch Potential nach oben. Wir werden sicherlich in ein paar Monaten nochmal hingehen, da sich einige Abläufe so kurz nach der Eröffnungen noch einspielen müssen.

"Ausgezeichnet"6/6
Damian R.vor 8 Monaten · 2 Bewertungen

Bereits vom Parkplatz an erinnert der Laden an amerikanische Restaurants, was schließlich auch im Namen steckt: American Steak House. Vor der Tür gibt es auch eine kleine Bank, falls man auf seinen Tisch warten muss. Wir haben für Samstag Abend 20.30 reserviert und wurden prompt zum Tisch geführt. Die Tische scheinen großzügig dimensioniert zu sein. Wir saßen auf etwas erhöhten Hockern, die gemütlich waren. Die Bestellung wurde zügig aufgenommen und das Personal war den ganzen Abend über sehr aufmerksam. Der Laden war nahezu komplett gefüllt, was sich auch auf den Parkplatz übertrug. In der Umgebung finden sich im Zweifel aber genug Parkplätze. Besonders auffallend war, dass es trotz des gut gefüllten Ladens und laufender Musik problemlos möglich war ein Gespräch zu führen. Wir hatten alle Steaks in verschiedenen Garstufen und waren sehr zufrieden damit! Die Beilagen wie Pommes, Pilze oder Kartoffeln waren ebenso gut! Dass zwei Beilagen gegenüber der Bestellung vertauscht wurden, sorgt für keinen Punktzabzug. Die Preise sind für das Gesamtbild angemessen. Lange Rede kurzer Sinn: Wir waren mehr als nur zufrieden und kommen gerne wieder!

"Großartig"5/6
Holger M.vor 10 Monaten · 1 Bewertung

Waren zu Zweit an einem Mittwochabend um 19 Uhr bei The ASH. Parkplatz voll belegt, Alternativen im erlaubten Bereich rar gesät. Da wir reserviert hatten lief die Orga reibungslos, wir konnten sogar wählen ob draußen oder innen, und das obwohl es sehr gut belegt war (geschätzt 80%). Tisch draußen bekommen und nach 5 Minuten um anderen Tisch gebeten, da wir exakt zwischen den - gefühlt - einzigen beiden Rauchertischen als NR saßen. War aber kein Problem, Tischverlegung war trotz der Auslastung möglich. Bestellaufnahme für Getränke zügig erfolgt, für die Auswahl aus der umfangreichen Speisekarte brauchten wir mehr Zeit. Getränke zügig erhalten und kurz danach auch - auf weitere Anfrage von Kellnerseite - Essensbestellung erfolgt. Wir hatten 2 Burger die in knapp 15 Minuten geliefert wurden. Beide lecker :-) The ASH also grds. zu empfehlen, lediglich die Tischorga im Außenbereich sollte einen fixen Raucher- und NR-Bereich haben. Die räumlichen Möglichkeiten wären vorhanden, unser zweiter Tisch an der Straßenseite erwies sich auf Dauer als recht laut. "Einigen kann man's halt nie recht machen..." ;-)

"Großartig"5/6
Maik F.vor 10 Monaten · 1 Bewertung

Es war mein erster Besuch im The Ash. Das Ambiente ist wirklich schön anzusehen und hichwertig. Wir haben oben gesessen, dort ist es weit aus ruhiger als im unteren Bereich, man kann sich gut unterhalten. Der Service war anfangs recht fix, Getränke kamen sehr zügig. Essensbestellung hat auch nur ca. 20 Minuten gedauert, vorbildlich. Leider muss ich einen Punkt fur6danach abziehen. Wir wurden nicht ein einziges mal gefragt ob wir noch etwas trinken möchten obwohl der Kellner ziemlich oft an uns vorbei ging. Gerade hier liegt ja die Hauoteinnahmequelle denke ich, da bedarf es doch noch Besserung. Ansonnsten sehr lecker. Mein Steak war perfekt gegarrt, das von meinem Kumpel war leider medium rare anstelle von medium. Geschmacklich kann ich nur sagen das Filetsteak war beste Qualität. Danke und gerne wieder. Ich hoffe das der Service in Zukunft noch etwas aufmerksamer arbeitet.

"Okay"3/6
Thomas S.vor 7 Monaten · 1 Bewertung

Wir waren mit 4 Personen in dem Restaurant essen. Mir waren die Preise im Vorhinein klar da ich mir die Speisekarte im Internet angeschaut hat. Wir haben uns gedacht probieren wir das Restaurant mal aus, das kann ja nur gut sein. Gesagt getan. Als Vorspeise haben die französische Zwiebelsuppe gegessen die sehr lecker war und für die preis auch in Ordnung ist. Dann haben wir einmal einen Burger mit Pommes(ca 16€) und Mayo(2,50!!!!!) , ein Hüftsteak 250g (16,95€)mit Rosmarinkartoffeln(3,95€) und sourcreme(2,50!!!!), ein Filetsteak180g(19,95€) mit Pommes(3,95€)und Aioli(2,50!!!!) und ein Flanksteak angeblich 250g !! (23,95€) mit Süßkartoffelpommes(3,95€) und BBQ Sauce(2,50€). Also der Burger war vom Geschmack her nichts besonderes und die Steaks waren wirklich lecker und auf den Punkt gegrillt. Jetzt kommt das große aber, die Menge an essen ist für so eine Preiskategorie nicht nachvollziehbar!!! Das ist ein Riesen Witz! Wir waren alle nicht wirklich satt und einfach nur enttäuscht das auf man so wenig für sein Geld geboten kriegt. Ich hatte das Flanksteak was aus 4!!! Streifen Fleisch bestand. Ich weiß das es so angerichtet wird aber es ist einfach viel zu wenig. Das ist eine Riesen Frechheit und ich bin sehr enttäuscht! Für das Geld bekommt man schon fast ein Steak vom Koberind!!! Also wenn ihr dahin gehen solltet überlegt es euch wirklich gut ! Geschmack ist Top aber nicht für so ein preis, Essen muss Spaß machen !!