Steak mit Salz und Pfeffer

In diesen 10 Restaurants gibt es die besten Steaks in Berlin

From the Steakhauptstadt Berlin With Love

Die neue Fleischeslust und wo es die besten Steaks in Berlin gibt

Der Gedanke an ein saftig-zartes Steak, medium gegrillt und mit feinen Röstaromen lässt dir augenblicklich das Wasser im Mund zusammenlaufen? Dann ist es wohl mal wieder an der Zeit für ein gutes Steak. Steaks in vielen verschiedenen Varianten und Größen gibt es in der Hauptstadt an nahezu jeder Ecke. Die wahre Kunst besteht allerdings darin, die Restaurants mit den besten Steaks in Berlin zu finden.

Vergesst New York, es lebe Berlin!

Lange war allerdings New York die Stadt, in der man die besten Steaks der Welt bekam. Tausende Einheimische und Touristen pilgerten dafür in den Big Apple, um hier ihren Appetit auf Fleisch zu stillen. Kaum zu glauben, aber wahr: Nur in der Millionenmetropole gab es Restaurants, die Steaks anboten, die über einen langen Zeitraum an der Luft trocknen mussten und die außerdem einen hohen Fettanteil besaßen. Für den Ferrari unter den Steaks, dem Wagyū, musste man da schon tiefer in die Tasche greifen. Doch dafür wurde man mit einem ganz besonderen Geschmack belohnt: ein Steak, mild und saftig nach dem Grillen und so zart, dass es buchstäblich auf der Zunge dahinschmolz.

Die besten Steaks in Berlin
Nicht nur New York, auch in Berlin gibt es die besten Steaks aus edelstem Fleisch. Quelle: Shutterstock

Berlin: Geheimtipp für beste Steaks

Inzwischen muss man aber nicht mehr nach New York reisen, um ein vergleichbares Steak zu finden. Mittlerweile gilt Berlin als die Stadt, in der es die besten Steaks gibt, und als echter Geheimtipp in Sachen Fleischgenuss. Wer in der Metropole an der Spree also ein richtig gutes Steak essen möchte, findet hier eine Reihe von Restaurants, die nicht irgendein beliebiges Fleisch auf der Karte zu stehen haben, sondern eben jene edlen Sorten, wie sie auch in New York City angeboten werden. Dafür ist der Hauptstädter durchaus bereit, mal etwas mehr für sein Abendessen auszugeben – solange er dafür mit einem einzigartigen Geschmack belohnt wird.

Porterhouse, Black Angus, T-Bone oder Wagyū?

Steaks zu grillen ist eine eigene Wissenschaft. Das beginnt schon mit der Auswahl der richtigen Fleischsorte. Ob aber Porterhouse, Wagyū, Black Angus oder Dry Aged auf dem Grill landet, bestimmt allein der persönliche Geschmack. Ausgezeichnetes Fleisch – intensiv rosa, perfekt marmoriert und mit mildem und zugleich sehr würzigem Geschmack – gibt es natürlich auch in Berlin nicht an jeder Straßenecke. Damit die Suche nach den besten Steaks in Berlin nicht zur Odyssee werden muss, verraten wir hier unsere Top 10 der besten Steakhäuser Berlins – von exklusiv und teuer über hip im angesagten Industrial-Look bis hin zu traditionell.


 

1

1. Goldhorn Beefclub

Grill im Goldhorn Beefclub Berlin
Feuer und Flamme: Die Steak-Zubereitung im Goldhorn Beefclub. Quelle: Goldhorn Beefclub.

Das teuerste und beste Steak Berlins und ein einzigartiges Konzept – das ist der Goldhorn Beefclub in der Mommsenstraße in Berlin-Charlottenburg. Ein bisschen Dekadenz schadet nie! Genau deshalb ist der Goldhorn Beefclub auch nicht nur ein gewöhnliches Restaurant, wo man einfach nur gut gegrillte Steaks essen kann, wenn einen der große Hunger auf Fleisch übermannt – nein, das Lokal ist, getreu seinem Namen, tatsächlich ein sehr exklusiver Club. Um hier in den Genuss eines fein marmorierten Black Angus Steaks oder eines Stücks vom edlen Kobe-Rind zu kommen, muss man zunächst einmal Mitglied werden. Die Mitgliedsgebühr zum Club? Nun, über Geld spricht man bekanntlich nicht. Dafür sind einige exklusive Annehmlichkeiten inklusive. Und keine Sorge – im Club kann man 24-Stunden-Mitgliedschaften erwerben, um wenigstens einmal in den Genuss der hier angebotenen Steak-Delikatessen zu kommen. Neben dem Fleisch der teuersten und edelsten Rinderrassen der Welt sind die anderen Köstlichkeiten der Speisekarte ebenfalls von absoluter Premium-Qualität – vom Ibérico-Schwein, über Miéral-Geflügel bis hin zu Fisch und Meeresfrüchten.

Mommsenstraße 12, 10629 Berlin, Mo – So: 17 – 00 Uhr

2

2. Grill by Boston

Blick in das Restaurant Grill by Boston
Hell, elegant und minimalistich: das Grill by Boston im Hotel NEWBERLIN. Quelle: Quandoo

Im Grill by Boston, das in der Petersburger Straße in Berlin-Friedrichshain zu finden ist und zum Hotel NEWBERLIN gehört, trifft eine schlichte Eleganz auf erstklassige Steaks. Das stilvolle Ambiente des Steak-Restaurants besticht durch klare Formen und helle Farben in Grau- und Brauntönen. Herzstück der Küche ist ein Lavasteingrill, auf dem die kreativen Steak- und Fisch-Spezialitäten zubereitet werden. Die kleine aber feine Auswahl auf der Speisekarte besticht durch besondere Qualität. Lammfilet, Entrecôte, Thunfisch und sogar das edle Filet Mignon – der König unter den Filets, weil so zart, dass es sprichwörtlich auf der Zunge zergeht – gibt es in diesem schicken Berliner Steak-Restaurant.

Petersburger Straße 24, 10249 Berlin, Mo – So: 17 – 22.30 Uhr

3

3. Maybach Beef House

Eleganter Fleischgenuss im Maybach Beef House. Quelle: Quandoo

Ein Paradies finden Steak-Liebhaber zwischen Nollendorfplatz und Kurfürstenstraße mit dem Maibach Beef House. Hüftsteak, Entrecôte, Rumpsteak, Porterhouse, T-Bone Steak, Chateaubriand … ach, einfach alles, was das Herz begehrt, findet man hier in der Maaßenstraße auf der Karte. Das Steakhouse kann aber nicht nur mit einer exquisiten Fleischauswahl beeindrucken, sondern auch mit einem eleganten Ambiente. Rustikale Holzmöbel, unzählige Glühbirnen, die von der Decke hängen und die Räumlichkeiten in ein besonderes Licht tauchen, ergänzt von Details im Industrial Design machen aus dem Restaurant einen echten Hotspot für edlen Fleischgenuss.

Maaßenstraße 5, 10777 Berlin, Mo – So: 12 – 01 Uhr

4

4. BBQ Kitchen

Inneneinrichtung BBQ Kitchen Berlin
Im BBQ Kitchen trifft ein cooles Ambiente auf verdammt leckere Steaks. Quelle: Quandoo

Das Auge isst mit. Das ist – wer hätte es gedacht? – mehr als nur so ein dahergesagter Spruch. Im BBQ Kitchen nimmt man das jedenfalls sehr Ernst und das gilt sowohl für das Anrichten des Essens als auch für die Einrichtung. Hier Am Zwirngraben im Herzen der Hauptstadt verleihen raue Backsteinwände, rustikale Holzmöbel und viel Stahl dem Steakhouse seinen ganz eigenen, besonderen Charme. Gegrillt wird das Fleisch (zur Auswahl stehen unter anderem Angus Steak oder Rib-Eye-Steak, aber auch Hähnchen oder Ente) in der BBQ Kitchen nach der Rotisserie-Methode, bei dem Fett und Fleischsaft immer wieder über das Grillgut fließen und es so besonders zart machen.

Am Zwirngraben 5, 10178 Berlin, Mo – So: 11 – 01 Uhr

5

5. Bolte’s Berliner Steakhaus

Steakgericht im Bolte's
Mmmhhh. In Bolte’s Berliner Steakhaus finden Steakfans wonach sie suchen – und noch viel mehr! Quelle: Quandoo

Was hat Witwe Bolte mit Steaks zu tun? Eigentlich nicht viel. Im Bolte’s Berliner Steakhaus ist die Witwe Bolte aber trotzdem mehr als nur die Namenspatin. Ihr berühmtes Sauerkraut dient nämlich als Inspiration für die Eisbeinpraline, die in dem Berliner Steakhaus serviert wird und zudem ein echtes kulinarisches Unikat ist. Raffiniert gewürztes und gekochtes Eisbein wird hier in der Propststrasse zuerst zu Pulled Pork und anschließend zu einem dünnen Teig verarbeitet, der dann noch mit Senf und hausgemachtem Sauerkraut bestrichen wird. Danach noch fix eine Praline draus formen, panieren und backen – fertig ist die leckere Sauerei à la Bolte’s. Und Steaks? Die gibt es hier natürlich auch, und zwar in Form von Rumpsteak, Entrecôte, Rinderfilet, Schweinelachssteak oder Lammrücken, zu denen typische Beilagen (Steakhouse Pommes, Knoblauchbrot, gebratene Champignons, Sauerrahm oder Grillgemüse – um nur einige zu nennen) serviert werden. Berliner Spezialitäten, deftige Hausmannskost, leckere Burger und Steaks mit Blick auf die Nikolaikirche genießen? Dit is Berlin!

Propststrasse 1, 10178 Berlin, Mo – So: 11 – 23 Uhr

6

6. The Bird Steakhouse

The Bird Steakhouse serviert mit die besten Steaks in Berlin
So muss ein perfektes Steak aussehen und genau solche Steaks serviert das The Bird Steakhouse in Berlin-Mitte.Quelle: Quandoo

Ausgewählte amerikanische Steaks, kombiniert mit leckeren Fries – das ist das Konzept vom The Bird Steakhouse. In der Hauptstadt ist The Bird schon lange als Marke für erstklassige Burger, bei denen erlesenes Fleisch und guter Geschmack im Mittelpunkt stehen, bekannt. In der Kleinen Präsidentenstraße dreht sich vorrangig aber alles um erstklassige Steaks. Auf die berühmten Burger muss man im The Bird Steakhouse aber trotzdem nicht verzichten.

Kleine Präsidentenstr. 3, 10178 Berlin, Mo – Do: 17.30 – 22.30 Uhr, Fr: 12 – 00 Uhr, Sa: 16 – 00 Uhr, So: 13 – 21 Uhr

7

7. The Brooklyn

Das The Brooklyn serviert mit die besten Steaks in Berlin
Seit 2010 serviert man im The Brooklyn Steaks im New York-Style. Quelle: Shutterstock

Im Herzen von Berlin, genauer im imposanten Design-Hotel The Dude, gilt das The Brooklyn als Tempel für feinste Steaks im New York Style – und das immerhin schon seit 2010. Das restaurant serviert alles, was das Herz echter Steak-Fans höher schlagen lässt: Black Angus, Filet, Rib Eye, T-Bone und Porterhouse. Das Fleisch wird exklusiv aus Amerika importiert und stammt ausschließlich von ausgewählten Rinderfarmen. Ebenfalls besonders ist hier auch die Zubereitung: Alle Steaks werden auf einem 850 Grad heißen Spezialgrill gegart. So bleibt das Steak innen zart-saftig und bekommt die charakteristische aromatische Kruste. Im The Brooklyn kann man sein Fleisch aber nicht nur in einem außergewöhnlichen Ambiente genießen, sondern sich dazu auch einen edlen Whiskey gönnen. Mehr als 180 Sorten stehen zur Auswahl. 

Köpenicker Str. 92, 10179 Berlin, So: Ruhetag, Mo – Sa: 18.00 – 00 Uhr

8

8. Filetstück

Filetstück: einer der Pioniere für die besten Steaks in Berlin
Steaks, so zart, dass sie auf der Zunge zergehen, gibt es im Filetstück in der Schönhauser Allee. Quelle: Quandoo

Gourmetfleisch vom Dry Aged-Rind, beste Qualität und die einwandfreie Zubereitung sind Markenzeichen vom Filetstück in der Schönhauser Allee. Mitten im Prenzlauer Berg gelegen, serviert man in diesem Berliner Steakhouse mit lässig-schickem Ambiente mindestens drei Wochen trocken gereiftes freesisches Entrecôte, Rumpsteak oder John Stone Filet aus Irland. Dazu gibt es ebenso köstliche Saucen und Beilagen.

Schönhauser Allee 45, 10435 Berlin, So + Mo: Ruhetage, Di – Sa: 12 – 23 Uhr

9

9. Grill Royal

„Das Wagyu Steak war das Beste, das ich in dieser Stadt genießen durfte“, ließ der bekannte Gastro-Kritiker Heiz Horrmann nach seinem Besuch im Grll Royal verlauten. 2007 eröffnet, stieg das edle Restaurant schnell zum Lieblingslokal für Prominenz aus Unterhaltung, Politik und Adel auf – nicht zuletzt natürlich wegen seiner hervorragenden Steaks. Im Reifeschrank finden sich Steaks der edelsten Fleischsorten aus der ganzen Welt, darunter American Porterhouse, T-Bone-Steak aus den USA, LUMA Stripolin aus Australien oder Entrecôte vom Black Angus. Wer es noch exklusiver mag: Im Grill Royal kann man auch das beste Steak der Welt genießen: ein Filet vom Kobe Beef von japanischen Tajima-Rindern.

Friedrichstraße 105b, 10117 Berlin, Mo – So: 18.00 – 23.30 Uhr

10

10. La Maison de l’entrecôte

La Maison de L'entrecote serviert ebenfalls das beste Steak in Berlin
Das La Maison de l’entrecôtes hat sich auf Entrecôtes spezialisiert. Quelle: Quandoo

Das Maison de l’entrecôte in Berlin-Mitte ist ein Treffpunkt für Gourmets. Wie es der Name des Steakhouse-Restaurants schon verrät, werden hier ausschließlich Entrecôtes serviert. Das Fleisch aus dem Zwischenrippenstück des Rindes gilt als besonders gesund, denn es enthält einen hohen Anteil an Zink, Eisen und Folsäure. Das Restaurant befindet sich im Hotel Indigo, unweit vom Alexanderplatz, und ist auf den ersten Blick an der weißen Kuh zu erkennen, die am Eingang die Gäste begrüßt. Die hier servierten Entrecôtes stammen übrigens alle von argentinischen Black-Angus-Rindern – dazu gibt es eine hausgemachte Kräuterbutter und Pommes Frites als Beilage. Je nach Appetit werden die Steaks auch in unterschiedlichen Größen angeboten.

Bernhard-Weiß-Straße 5, 10178 Berlin, Mo – So: 06.30 – 22.30 Uhr

Judith Taudien

Judith Taudien

Hin und hergerissen, ob nun Schnitzel, indisch oder doch Sushi ihr Lieblingsessen ist, versucht Judith bei ihrer Arbeit für Quisine nicht ständig an Essen zu denken. Schafft sie es doch mal, träumt sie von einem Dinner mit Nigel Slater oder guckt Katzenvideos im Internet.

1 thought on “In diesen 10 Restaurants gibt es die besten Steaks in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *

515 Views