Restaurants
Berlin
Berlin
Friedrichshain
DDR Speisegäststätte Pila

DDR Speisegäststätte Pila

FriedrichshainDeutsch
Ausgezeichnet
5.3/6
11 Bewertungen
DDR Speisegäststätte Pila Berlin image 1
DDR Speisegäststätte Pila Berlin image 2
DDR Speisegäststätte Pila Berlin image 3
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste

Über DDR Speisegäststätte Pila

Liebe Gäste, bitte beachtet, dass ein reservierter Tisch bei einer Verspätung von 20 Minuten wieder vergeben wird. Solltet ihr euch verspäten, bitten wir darum, kurz im Restaurant anzurufen. Bitte beachtet auch, dass jeden letzten Samstag im Monat ein Buffet angeboten wird und Bestellungen à la carte dann nicht möglich sind. Vielen Dank!

Ein bisschen Ostalgie gefällig? Am Volkspark Friedrichshain kann man in der DDR Gaststätte Pila eine kleine Zeitreise unternehmen und unter dem Porträt von Erich Honecker gutbürgerlich-ostdeutsche Gerichte genießen, die früher auch in der DDR auf vielen Speisekarten standen. Wie wäre hier in der Weinstraße zum Beispiel mit Schnitzel Hawaii mit Ananas und Käse überbacken oder Senfeier mit Stampfkartoffeln? Diese und noch viele weitere kulinarische Klassiker kannst du dir im Pila in Berlin-Friedrichshain schmecken lassen.

Öffnungszeiten

Heute geschlossen
Sunday
10:00 - 15:00
Monday
Geschlossen
Tuesday
16:00 - 23:00
Wednesday
16:00 - 23:00
Thursday
16:00 - 23:00
Friday
16:00 - 23:00
Saturday
16:00 - 23:00

Adresse

DDR Speisegäststätte Pila
Weinstraße 11
10249 Berlin

Highlights der Speisekarte

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Würzfleisch

feines Ragout fin mit Käse überbacken
4,00 €

Soljanka

4,20 €

Kessel-Gulaschsuppe

4,50 €
Sicher Dir Deinen Tisch rechtzeitig!

Mehr zu DDR Speisegäststätte Pila, Berlin

Die DDR ist wieder da! Direkt am Volkspark Friedrichshain gelegen, wird in der DDR Gaststätte Pila die gute alte Zeit zelebriert – mit einer großen Portion Ostalgie und typisch-deftigen Gerichten von damals. Die Auswahl ist mit Suppen, Schnitzel-Variationen (dienstags ist Schnitzeltag), Steaks und deutscher Hausmannskost abwechslungsreich gestaltet. Wenn du wissen möchtest, was früher in der DDR gegessen wurde, empfehlen wir dir bei deinem Besuch hier in Berlin-Friedrichshain unbedingt das hausgemachte Gulasch mit Rotkohl, die Bouletten mit Mischgemüse, Stampfkartoffeln und Rahmsauce oder die Kohlroulade probieren. Lust auf noch mehr Nostalgie? Dann bestelle das Pionierlager Menü, das aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert besteht und zu dem wahlweise eine Fassbrause oder ein Bier und auf Original-DDR-Geschirr serviert wird.

Die bei Einheimischen und Touristen beliebte Berliner DDR Gaststätte Pila in der Weinstraße bietet aber noch viel mehr als klassische deutsche Hausmannskost. Das Restaurant ist nämlich auch ein Museum mit vielen Original-Exponaten aus der Zeit! Bestaunen kann man hier unter anderem Uniformen der Volkspolizei, FDJ-Fahnen oder Spielzeug von früher. Und für noch mehr echtes DDR-Feeling veranstaltet das Lokal in Friedrichshain in regelmäßigen Abständen DDR-Parties mit Musik, Speisen, Getränken und Kulturprogramm wie damals.

11 Bewertungen für DDR Speisegäststätte Pila

Ausgezeichnet
5.3/6
11 Bewertungen
Wartezeit:Sehr kurze wartezeit
Essen:Himmlisch
Preis-leistungs-verhältnis:Hervorragend
Service & bedienung:Ausgezeichnet
Lautstärke:Sehr angenehm
Atmosphäre:Ausgezeichnet
"Ausgezeichnet"
6/6
Ingo W.vor einem Monat · 1 Bewertung

Alles Super immer gerne wieder , danke Gruß Ingo aus Berlin-13403 Wir kommen gerne wieder. Auch ohne Gutschein. Danke an das gesammte Team. Danke Gruß Ingo

"Ausgezeichnet"
6/6
Jeanette H.vor einem Monat · 1 Bewertung

Essen super toll ,Bewirtung spitze,Nostalgie pur,wir kommen sehr gerne wieder 👍,aber Achtung sehr große Portionen man sollte viel Hunger mitbringen,großes Lob auch an den Küchenchef weiter so 👍😊

"Ausgezeichnet"
6/6
Lutz B.vor einem Monat · 1 Bewertung

Sehr nette Bedienung und super lecker „DDR“ Speisen. Sollte man als ehem. DDR-Bürger unbedingt mal probieren. Und für nicht DDR-Kenner gibt es einen kulinarischen Einblick in die ehem. DDR.