Bewertungen für La Mano Verde

CharlottenburgVegan
Ausgezeichnet
4.9/6
200 Bewertungen
Dieses Restaurant wurde dauerhaft geschlossen.
Keine Sorge - wir haben noch Tausende andere Restaurants die du entdecken kannst.
Entdecke alle Restaurants
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste
Empfohlene Restaurants
Hier sind 5 Restaurants in der Gegend, die du stattdessen buchen kannst:

Vegan & Vegetarisches Restaurant Samadhi

Mitte
4.5/610
Vegan & Vegetarisches Restaurant Samadhi

Savory Chay

Mitte
5.3/63
Savory Chay

200 Bewertungen für La Mano Verde

Sieh dir hier Bewertungen zu La Mano Verde an! Alle Bewertungen werden von Quandoo-Nutzern verfasst, die auch wirklich bei La Mano Verde gegessen haben. Wir möchten so transparent wie möglich sein, indem wir dir die Stimmen von echten Restaurantgästen zeigen.

Ausgezeichnet
4.9/6
200 Bewertungen
Lautstärke:Angenehm
Atmosphäre:Sehr angenehm
Service & bedienung:Freundlich
Preis-leistungs-verhältnis:Ok
Essen:Himmlisch
Wartezeit:Kurze wartezeit
Sortieren nach:Am relevantesten
  • Am relevantesten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
"Ausgezeichnet"
6/6
Michael M.vor einem Jahr · 2 Bewertungen

Hervorragende Qualität zum angemessenen Preis. Ein Muss für jeden Vegetarier bzw. Veganer. Bei meinem nächsten Berlin Besuch werde ich auf jedenfall im La Mano Verde essen.

"Ausgezeichnet"
6/6
Marsili C.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Grandios! Besser kann man in Berlin kaum essen und trinken. Die legendären Kreationen des La Mano Verde sind ein Kuinstwerk. Die ausgesuchten Weine runden das Festmahl ab. Ein Abend, den man sich einfach ab und an gönnen sollte ...

"Ausgezeichnet"
6/6
Simone E.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Sehr gutes Essen, angenehmer Service - ein gelungener Abend und kulinarischer Genuss. Wir können La Mano Verde absolut empfehlen und freuen uns auf den nächsten Besuch.

"Ausgezeichnet"
6/6
Stefan S.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Ein sehr exklusives Restaurant mit sehr deliziösen Gerichten. Für Rohkostliebhaber und -anhänger wirklich sehr empfehlenswert!

"Ausgezeichnet"
6/6
Charles J.vor einem Jahr · 7 Bewertungen

Perfekte, leckere Küche; vorzüglicher Service. Ich mag das Restaurant und ich mag den Gründer, Jean, und deswegen esse ich regelmäßig bei Mano Verde. Das Restaurant ist leicht zu erreichen (U1, Ausstieg: Uhlandstraße) und--im Gegensatz zu allen anderen Gourmet-Vegan-Restaurants in Berlin--ist La Mano Verde 7 Tage / Woche geöffnet. Sie bieten ganz einfach ein tolles gastronomisches Erlebnis an. Das Essen ist außerordentlich kreativ, lecker und sieht schön aus. Auch die Tatsache, dass die Speisekarte auf iPads zu lesen ist, finde ich witzig. Damit schmeckt das Essen natürlich nicht besser oder schlechter, aber das ist eine Kleinigkeit, was das Restaurant weiterhin einmalig macht. Die Atmosphäre ist sehr angenehm: vornehm, ohne überkandidelt zu sein. Die erlesenen Weine sind vorzüglich. Egal wie man gekleidet ist, hat man nicht das Gefühl, falsch gekleidet zu sein. Sowohl Rohköstler als auch Veganer kommen auf ihre Kosten. Besonders zu empfehlen sind die Avocado-Limette-Cremsuppe und alle Nachtische, die Schokolade beinhalten. Unglaublich gut! Die Hauptgerichte sind auch sehr gut, wobei für Menschen, die keine Rohkostfreunde sind, ist z.B. eine kalte Rohlasagne ein wenig gewöhnungsbedürftig. Ich habe im Grunde genommen nur 3 Kritikpunkte: a) die Tische für 2 Personen stehen zu nah beieinander; b) es wurde angekündigt, dass es bei meinem letzten Besuch für die Pilz-Rissotto keine Pilze mehr gab. Kann mal passieren. Man hat es jedoch versäumt uns zu sagen, dass es aber trotzdem Pilze für die anderen Gerichte gibt. Das war natürlich kein Weltuntergang, aber hätte man uns das klarer erläutert, wäre die Erfahrung im Restaurant beinah perfekt. Verwirrung herrschte darüber, was man überhaupt bestellen könnte und was nicht. c) Der Wasserhahn am Spülbecken auf der Männertoilette ist eine völlige Fehlkonstruktion, die kurzfristig ersetzt werden soll. Man kann sich die Hände nicht normal waschen, ohne den Wasserhahn oder das Becken zu berühren. Das ist doof, weil es eine Beeinträchtigung der Hygiene ist, die wirklich nicht sein muss. Diese Minus-Punkte sind aber alle klein und sollen nicht im Vordergrund stehen. Das Restaurant ist wirklich toll und ich werde weiterhin immer wieder hinfahren! Sonst war alles wirklich perfekt.

"Okay"
3/6
Yvonne P.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Nachdem wir uns so auf diesen Abend im La Mano Verde gefreut haben, war es im Nachhinein leider eher enttäuschend. Es fängt mit der Reservierung an.... nachdem ich in meiner Reservierung extra erwähnt hatte, ein besonderes Plätzchen zu zweit zu reservieren, da ein Jubiläum gefeiert wurde, wollte man uns (ohne die Reservierung zu beachten) neben die laute Küche setzen. Nachdem wir um einen ruhigeren Platz gebeten hatten, konnten wir einen zweier Tisch am Eingang "ergattern". :( Da ich meinen kleinen Hund in einem VEGANEN Restaurant dabei hatte, wurde ich vom Nachbarstisch sofort beleidigt, dass ich meinen Hund gefälligst verstecken solle, da er ja stinken könnte. Und das alles, bevor ich überhaupt Platz genommen hatte. Selbstverständlich kann der Service für diesen Angriff des Gastes nichts dafür.... aber auch hier wurde uns kein anderer Tisch angeboten oder irgendwie eingegriffen. Aber leider hat das nicht zu einer gemütlichen Atmosphäre diesen Abends beigetragen. Und wenn ich in solch einem Restaurant dieses Gästeklientel erwarten muss, dann find ich es sehr schade. Zum Essen kann ich nichts schlechtes sagen... Es hat sehr gut geschmeckt. Ich hätte mir lediglich ein wenig mehr Raffinesse gewünscht für diese Preiskategorie. Schliesslich sollte bei dem Preis etwas Besonderes erwartet werden. Der Service war grundsätzlich sehr freundlich, aber Begeisterung am Arbeitsplatz sieht ein wenig anders aus. Wenn ich in ein gut geführtes Restaurant in dieser Kategorie gehe, erwarte ich mir einen besonderen Abend. Diesen habe ich leider nicht erleben können. FAZIT: Essen war gut, Service war in Ordnung, Klientel wohl einfach Pech gehabt, Atmosphäre - mehr Liebe und Wohlfühlcharakter

"Ausgezeichnet"
6/6
Irina A.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Ich war das erste mal im La Mano Verde.Wir hatten eine Freundin und ihren Mann eingeladen,die hier einen Vortrag über ganzheitliche vegane Ernährung gehalten hat(Hildegard Biller)die Frau ist eine absolute Vegan-Koryphäe in Österreich mit eigenem Kochbuch und Retreat-Ort--sie fand das Essen phantastisch und mein Mann und ich auch.Ich werde gleich am Dienstag mit einer anderen Freundin wieder hingehen. Das Essen war großartig,der junge Mann,der uns hauptsächlich bedient hat,sehr zuvorkommend--auch den 2 Kindern gegenüber,mit denen wir dort waren.Sie haben Papier und Stifte zum Malen bekommen und keine genervten Blicke geerntet,so,wie ich es in anderen gehobeneren Restaurants durchaus sonst schon erlebt habe.Rundherum ein ganz wunderbarer Abend mit veganer Haute Cuisine,von der man aber auch satt wird- besonders die Desserts waren richtige Geschmacksexplosionen.Alles rundherum extrem empfehlenswert.

"Gut"
4/6
Keril A.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Ich war bereits zum 2. Mal im La Mano Verde. Diesmal hatte ich meinen Mann und meinen Sohn mitgebracht, um ihnen zu zeigen, was für eine leckere Küche die vegane Rohkostküche ist. Es hat auch wieder sehr gut geschmeckt. Zwei Sachen haben mir nicht gefallen: mein Mann und ich haben die Spaghetti la Mare (oder so ähnlich) bestellt, ich mit glutenfreien Nudeln, mein Mann mit normalen. Aufgrund der offenen Küche sahen wir, wie unsere Nudeln aus einer Pfanne auf unseren Tellern verteilt worden sind. Auf die Frage, welche denn die glutenfreien Nudeln wären, antwortete die Kellnerin: " ja ja ". Später erfuhren wir vom Koch, dass keine Nudeln glutenfrei gewesen sind:-( Für mich war es so schwierig, meinen Mann von den Vorzügen eines solchen Restaurants zu überzeugen. Sein Kommentar dazu war:"ist doch alles Betrug". Als Dessert wollte ich die leckeren Sorbets probieren, 3 Kugeln, wie angeboten, waren mir aber zu viel. Auf meine Frage, ob ich auch 1 Kugel bestellen könnte, antwortete man mir nach Nachfrage, dass dies nicht möglich sei. Wo ist denn hier die Flexibilität? Ich fand das sehr schade. .

"Ausgezeichnet"
6/6
Ilga S.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Sehr gute Rohkost, sicher auch sehr gute vegane Gerichte. Freundlicher, unaufdringlicher, dabei aufmerksamer Service, schöne Ruhe bei allem, überhaupt angenehmes Ambiente. Die Tische stehen allerdings teilweise sehr nah beieinander, was ich als störend empfunden hätten, wären alle oder die meisten Tische besetzt gewesen. Die Preise sind hoch, was bezüglich des Essens noch nachvollziehbar ist. Warum allerdings ein Becher (!) jedweden Tees (einer eher gewöhnlichen und nicht mit Bioqualität ausgezeichneten Marke) 4,50 Euro kostet, finde ich völlig unverständlich und übertrieben. Für den Preis hätte ich eine nicht zu kleine Kanne Tee erwartet. Dennoch: Wenn man sich nicht am hohen Preisniveau stört, ist ein Besuch bei La Mano Verde rundum ein Genuss.

"Ausgezeichnet"
6/6
Charles J.vor einem Jahr · 7 Bewertungen

Ich habe es ausnahmsweise eilig gehabt (Opernbesuch) und das Personal bei La Mano Verde ist mir wirklich entgegen gekommen. Innerhalb von 90 Minuten haben wir zu Zweit das "Degustationsmenü" geniessen dürfen. Es ist irgendwie schade, weil Degustation und Eile sich beißen. Man soll sich dafür Zeit nehmen. War trotzdem hervorragend. Die Preise sind gehoben (insbesondere €9-11,50 für ein Smoothie ist sehr "sportlich") aber ich sehe die gesamte Erfahrung als toll und finde es nicht zielführend zu sehr auf einzelne Preise zu schauen. Mit Getränken muss man mit €50/Person rechnen. Für die Qualität, den Service und das Geschmackserlebnis ist der Preis außerordentlich fair.