Über Shikgoo

Das Shikgoo im Wedding ist eine der ersten Adressen, an die Kenner der koreanischen Küche in Berlin denken, wenn es um authentisch koreanische Spezialitäten gibt. Nicht nur das Essen ist hier traditionell, sondern auch das Ambiente. Hier sitzt man nämlich auf Kissen auf dem Boden. Alle Gerichte, die man kennen und lieben gelernt hat, tischt das Shikgoo auf – von Kimbap bis Bibimbap. Doch das echte Highlight ist hier in der Tegeler Straße der große Tischgrill für zwei, der mit reichlich Fleisch nach Wahl und Gemüse bestückt ist. Also Hunger mitbringen! Wer noch ein paar koreanische Lebensmittel für zu Hause zum Nachkochen braucht, kann diese hier ebenfalls mitnehmen. Wir wünschen guten Appetit!

Öffnungszeiten

Heute geöffnet - Öffnet um 18:00
Sonntag
18:00 - 23:00
Montag
18:00 - 23:00
Dienstag
18:00 - 23:00
Mittwoch
Geschlossen
Donnerstag
18:00 - 23:00
Freitag
18:00 - 23:00
Samstag
18:00 - 23:00

Adresse

Shikgoo
Tegeler Straße 25
13353 Berlin

Highlights der Speisekarte

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Misosuppe

3,00 €

Kimchipfannkuchen

6,00 €

Gemüsepfannkuchen

6,00 €

12 Bewertungen für Shikgoo

Ausgezeichnet
5.4/6
12 Bewertungen
Atmosphäre:Ausgezeichnet
Service & bedienung:Ausgezeichnet
Lautstärke:Sehr angenehm
Essen:Himmlisch
Wartezeit:Sehr kurze wartezeit
Preis-leistungs-verhältnis:Hervorragend
New"Ausgezeichnet"
6/6
Patrick T.vor 4 Tagen · 1 Bewertung

Top Ambiente, super Essen. Dass es 1-2 Euro teurer ist als anderswo ist für uns nicht relevant, wichtig ist: es hat geschmeckt. Wir kommen auf jeden Fall wieder und empfohlen wird es auch :)

"Ausgezeichnet"
6/6
Eric S.vor 2 Monaten · 1 Bewertung

Es war sehr schön auf der kleinen Terrasse zu sitzen. Der Menü war nicht vollständig, da einige ingredients fehlten. Die Bedienung war sehr net und freundlich.

"Ausgezeichnet"
6/6
Guido S.vor 3 Monaten · 8 Bewertungen

Sehr herzliche koreanisch-österreichische Atmosphäre mit ausgezeichneten Gerichten und gutem Bier. Fast alles wird selbst hergestellt - ob Soßen oder das Kimchi. Allein für das Kimchi lohnt sich der Besuch.