Tobioka

Neustadt-SüdSushi, Japanisch
Ausgezeichnet
5.2/6
24 Bewertungen
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste
Dieses Restaurant ist mit Quandoo nicht mehr buchbar
Empfohlene Restaurants
Hier sind 5 Restaurants in der Gegend, die du stattdessen buchen kannst:

Okinii Köln

Innenstadt
5.1/612646
Okinii Köln

Zen Japanisches Restaurant

Lindenthal
5.6/6714
Zen Japanisches Restaurant

Über Tobioka

Eines der fünf besten japanischen Restaurants in Köln – so beschreibt sich das Restaurant Tobioka selber. Wir sagen: Das ist mit Sicherheit eine Untertreibung. Denn die Delikatessen, die am Karolingerring angeboten und gereicht werden, sind ohne Zweifel bereits den Spezialitäten Kobes, Kyotos und Tokyos ebenbürtig. Ganz in der Nähe vom Chlodwigplatz wird man hier alter japanischer Sushikunst gewahr, die man so fernab der japanischen Inseln nur selten bekommt. Ob Nigiri, Maki oder Sashimi – die Wahl aus den über 60 Gerichten fällt schwer, wird aber immer mit der richtigen Entscheidung belohnt.

Öffnungszeiten

Heute geschlossen
Monday
Geschlossen
Tuesday
12:00 - 14:30
18:30 - 22:30
Wednesday
12:00 - 14:30
18:30 - 22:30
Thursday
12:00 - 14:30
18:30 - 22:30
Friday
12:00 - 14:30
18:30 - 22:30
Saturday
18:30 - 22:30
Sunday
Geschlossen

Adresse

Tobioka
Karolingerring 40
50678 Köln

Highlights der Speisekarte

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Horenso-Ohitashi

Spinat in Sojasosse
3,60 €

Edamame

Blanchierte grüne Sojabohnen
4,00 €

Agedashi-Tofu

Fritierter Tofu in gewürzter Sojasosse
5,90 €

Mehr zu Tobioka, Köln

Sushi, Du göttliche Speise. Nichts inspiriert uns so sehr, Dein Lob zu preisen wie ein Besuch im Restaurant Tobioka. Denn hier, liebes Sushi, hat man Dir herrlich zentral in Köln einen Tempel errichtet, der Deiner würdig ist. In der gänzlich unjapanisch benannten Karolingerstraße (wir werden das ändern, versprochen!) arbeiten Deine treuen Diener daran, Deine Herrlichkeit Tag für Tag zu zeigen – immer frisch, immer zart und delikat. Denn was außer göttlicher Liebe soll es sein, wenn Dein Sake Maki so herrlich lachsig schmeckt? Wenn sich bei jedem Biss in Deine Nigiris der feine Geschmack von Reis mit den verschiedenen Fischarten wie Thunfisch, Aal und Garnelen, Dorade, Lachs und Butterfisch vermischt?

Doch Deine Helfer denken auch an die anderen, jene, die Deine Herrlichkeit verschmähen und stattdessen warme Speisen bevorzugen. Unfassbar, wissen wir auch. Aber nicht umsonst gibt es Shoyu-Ramen, Miso-Ramen und Shio-Ramen, und wir spüren: Jeder Suppenesser ist ein potentieller Glaubender, einer, der noch nicht in den wärmenden Strahl Deiner, Sushi, Liebe getreten ist. Noch. Denn im Restaurant Tobioka in der Nähe vom Chlodwigplatz wird jeder bekehrt, der Deine Kraft, Macht und Herrlichkeit noch nicht gesehen hat. Wir lecken uns die seetangsalzigen Lippen und flüstern: Danke, Sushi, und: Amen.

24 Bewertungen für Tobioka

Ausgezeichnet
5.2/6
24 Bewertungen
Wartezeit:Kurze wartezeit
Service & bedienung:Freundlich
Lautstärke:Angenehm
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
Atmosphäre:Sehr angenehm
Essen:Himmlisch
"Ausgezeichnet"
6/6
Stefan B.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Das Tobioka ist eins der besten Japanischen Restaurants in Köln. Es ist klein aber fein und wird auch oft von Japanischen Gästen besucht, was immer ein gutes Zeichen ist.

"Ausgezeichnet"
6/6
Kristian C.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Wir haben das Restaurant auf eine Empfehlung hin besucht und waren begeistert. Zurecht unter den fünf besten japanischen Restaurants in Köln gewertet und ein prima Service.

"Ausgezeichnet"
6/6
Frau P.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Wir waren mit mehreren Leuten zum dritten mal dort zum Essen. Alle waren , trotz unterschiedlicher Geschmacksvorlieben vollauf begeistert. Alle Speisen waren sehr frisch und geschmacklich sauber auf den Punkt gebracht.Die Bedienung ist feundlich und bemüht.Sehr angenehm empfanden wir, daß uns nicht die Ohren durch aufdringliche Musik weggeblasen wurden, man kann sich also auch unterhalten, was in manchen Restaurants ohne zu schreien nicht möglich ist.Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch im Tobioka. C.P