Zollhof Köln image 1
Zollhof Köln image 2

Zollhof

ZollstockDeutsch
Wundervoll
5.5/6
88 Bewertungen

Über Zollhof

Die Perle im Zollstock – so wird der Zollhof im Süden Kölns auch liebevoll genannt. Warum? Weil sich hier jeder Gast wohl und heimisch fühlt. Dafür sorgt das gesamte Team des Restaurants. Denn hier in der Herthastraße kann man ein gepflegtes Reissdorf Kölsch oder ein Glas erlesenen Weines genießen, während man etwas Leckeres zwischendurch oder ein entspannt-ausführliches Abendessen zu sich nimmt. Die internationalen Speisen sind dabei traditionell oder modern und bieten für jeden Geschmack etwas an.

Öffnungszeiten

Jetzt geöffnet - Schließt um 01:00
Freitag
17:00 - 01:00
Samstag
17:00 - 01:00
Sonntag
17:00 - 23:00
Montag
17:00 - 23:00
Dienstag
17:00 - 23:00
Mittwoch
17:00 - 23:00
Donnerstag
17:00 - 23:00

Adresse

Zollhof
Herthastraße 64
50969 Köln

Highlights der Speisekarte

Group 2 Created with Sketch.

geröstetes Bauernbrot

2,50 €

Rosmarin-Kartoffeln

4,50 €

geschmorte Süßkartoffel

6,00 €

gebeizter Lachs

6,00 €

Gambas

6,00 €

Serrano Schinken

6,00 €

Fried Chicken

6,00 €

Kotelett 500g

13,00 €

Roastbeef 250g

17,00 €
1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Flammkuchenbrot

Olivenöl, Kräuter, Knoblauch
3,50 €

Blutwurst

Brickteig, Apfel, Salat, Zwiebel
7,00 €

Ziegenkäse

Honig, Salat, Rucola, Rote Beete
7,50 €

Gebeizter Lachs

Grüner Spargel, Sesam, Barlach-Pesto
9,50 €

Tapas Variation

Serrano, Manchego, Oliven, Hummus
10,50 €
CFF90582-F455-4B0D-A7E6-E6FFF25E54A4

Salate

Pflücksalat

Rucola, Tomate, karamellisierte Walnüsse + Gambas €6,00 + Avocado €4,50 Klein €5,50
8,50 €

Spargelsalat

Blaubeeren, Tomaten, Bärlauch-Pesto + Fried Chicken €6,00 + geschmorte Süßkartoffeln Klein: €8,50
13,00 €

Romanaherzen

Tomate, Parmesan, Crunch, Caesar-Dressing + Gambas €6,00 + Fried Chicken €6,00 + Avocado €5,00 + geschmorte Süßkartoffeln €6,00 Klein: €7,50
10,50 €
B0463FB3-B983-4E10-A1C9-A42F6BE7F833

Hauptgerichte

Flammkuchen

Sardellen, Kapern, Zwiebel, Gouda
9,50 €

Flammkuchen

Serrano, Parmesan
9,50 €

Flammkuchen

Rote Bete, Ziegenkäse, Honig
9,00 €

Flammkuchen

Elsässer Art
8,00 €

Flammkuchen

Marktgemüse
9,50 €

Flammkuchen

Spargel, Bärlauch-Pesto
9,50 €
A9A7D195-14AE-4C62-89ED-6A21E78E39F9

Spezialitäten

Spargel weiß

mit Zitronen-Salbei-Butter
10,50 €

Spargel grün

mit Zitronen-Salbei-Butter
8,50 €
6B81E972-F7E0-486A-A45C-1D149CC6D218

Fleisch

Kotelett (Eifel) 500g

Malzzwiebeln, geröstetes Bauernbrot
15,50 €

Butterburger 180g Rind

Cheddar, Malzzwiebel, Quinoa-Salat
13,50 €

Fried Chicken

Sesam, Kartoffelsalat der Saison
13,50 €

Roastbeef (Uruguay Grain Fed) 250g

Drillinge, Grillgemüse
21,50 €

Wiener Schnitzel (Sonntags)

Kalbsrücken, Kartoffelsalat der Saison, Garnitur
16,50 €
53D60D09-42E1-4AB7-96DC-1D9FF63841F1

Fisch

Gambas

Risotto, Rote Bete, Salat
16,50 €
0A694C92-8F34-4238-80F8-E0CA1A6228C2

Vegetarische Speisen

Eierspätzle

Käse, Röstzwiebel, Salat
12,50 €

Rosmarin-Drillinge

Grillgemüse, Halloumi-Käse
12,50 €

Süßkartoffel

Hummus, Avocado, Tomate, Salat
14,50 €

Pasta

Spargel, Tomate, Bärlauch-Pesto
15,50 €
23914FCF-1514-4544-82D9-2C2EDB2B8818

Nachspeisen

Apfel-Crumble

4,50 €

Crème Brûlée

5,50 €
Sicher Dir Deinen Tisch rechtzeitig!

Speisekarte

Speisekarte

pdf

Mehr zu Zollhof, Köln

Ein heimisches Wohlgefühl wie zu Hause – das kann man im Zollhof in Köln erleben. In der sogenannten Perle im Zollstock wird alles dafür getan, damit die Gäste ein angenehmes kulinarisches Erlebnis erfahren. Dabei stehen internationale Gerichte, in traditionellen und modernen Varianten, auf dem Speiseplan, die wirklich jeden Geschmack bedienen. Verschiedene Vorspeisen, Suppen, Salate, Flammkuchen, Fisch- und Fleischspezialitäten, Pasta und auch süße Desserts bieten den Gästen so viel Auswahl, dass man keine andere Wahl hat, als satt und zufrieden aus dem Restaurant in der Herthastraße herauszukommen. Dazu noch ein kühles Bier oder ein edles Tröpfchen Wein und das kulinarische Glück ist komplett.

Ein Pilz-Cremesüppchen mit Einlage, Kräutern und Bauernbrot oder karamellisierter Ziegenkäse mit Honig auf Fenchel-Karottenbeet sind als Starter im Zollhof in Köln ideal, um dann zum Beispiel einen leckeren Flammkuchen aus dem Steinofen, eine gebratene Bergische Forelle mit Nuß-Butter und karamellisierten Karotten und Petersilie-Meersalz-Drillingen oder ein Jakobs Kotelett an Malzbierzwiebeln als Hauptspeise zu genießen. Die international geprägte Karte des Zollhofs im Zollstock bietet eben eine reichliche Auswahl exzellenter Speisen an.

88 Bewertungen für Zollhof

Wundervoll
5.5/6
88 Bewertungen
Service & bedienung:Ausgezeichnet
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
Lautstärke:Angenehm
Wartezeit:Sehr kurze wartezeit
Atmosphäre:Ausgezeichnet
Essen:Himmlisch
Am nützlichsten
  • Am nützlichsten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
"Ausgezeichnet"6/6
Diana H.vor 3 Tagen · 1 Bewertung

Wie immer sehr, sehr leckeres Essen und tolle Gerichte! Das Personal ist immer sehr freundlich und aufmerksam und es herrscht eine tolle, gemütliche Atmosphäre! Wir kommen immer sehr gerne!

"Ausgezeichnet"6/6
Karola H.vor 5 Tagen · 1 Bewertung

Die Bedienung, war sehr freundlich und aufmerksam und das Essen excellent. Die Atmosphäre war gepflegt und man konnte bei diesem Wetter gut in dem kleinen Innenhof speisen.

"Ausgezeichnet"6/6
Martin L.vor 19 Tagen · 1 Bewertung

Der Zollhof ist ein wunderbares Restaurant. Davon müsste es mehr in Zollstock geben. Hier bekommst du leckeres saisonalesn Essen, die Bedienung ist sehr aufmerksam und nett, sehr zu empfehlen.

"Ausgezeichnet"6/6
Uwe N.vor einem Monat · 1 Bewertung

Das Zollhaus ist ein super schönes Restaurant 👍🏼mit einer sehr guten Küche und eine freundlichen Bedienung die sehr aufmerksam ist.Das Lokal ist eine Bereicherung für Köln-Zollstock , wir werden noch sehr oft dort essen und mehrere Kölsch trinken gehen!

"Okay"3/6
Walter S.vor 5 Monaten · 1 Bewertung

Essen war gut, hat aber ewig gedauert bis wir es serviert bekamen. Waren ca.19.30 Uhr im Wirtshaus,bekamen die Gänsebrühe nach etwa 3/4 Std und das Hauptgericht Gänsekeule/brust um 21.45 Uhr. Hat also mehr als 2 Stunden gedauert. Obwohl die Vor und Hauptspeise schon bei einem persönlichen Gespräch vor Ort bestellt wurde, und man wußte das wir (11Pers.) alle das gleiche Essen bekommen. Was ich aber absolut unmöglich fand war der Verschlag wo wir plaziert wurden. Vermute das er im Sommer zum Biergarten gehört. Man hatte zwar einen Gasofen reingestellt, der nützte aber nur den in unmittelbarer nähe Sitzenden. Bei den anderen zog es an mehreren Stellen von den Seiten und man bekam kalte Füsse.Dabei hatte man mir als ich vor Ort war einen Tisch im Innern des Wirtshaus gezeigt wo wir sitzen würden. Als wir aber dort eintrafen waren alle Tische in diesem Bereich besetzt (Weihnachtsfeier einer Firma). Man sollte lieber keine Reservierung mehr annehmen wenn man keinen Platz hat,statt Gäste im Winter in diesen Verschlag zu setzen. GELD IST NICHT ALLES, lieber zufriedene Gäste ! Service bestand aus 3 Personen. 2 junge Männer die freundlich waren und sich Mühe gaben und eine junge Frau die Anfangs sehr unfreundlich im Ton war.Kam mir vor wie beim Köbes im Brauhaus. Unter anderem hatte ich Brot zur Suppe bei ihr bestellt was nie angekommen ist. Das Dessert wurde uns zum Schluß auf Kosten des Hauses serviert. Nette Geste, die unsere Verärgerung etwas beschwichtigte. Dann zum Schluß noch die Rechnung von 354 €. Konnte weder mit EC-Karte noch mit Kreditkarte bezahlen. Geht nur Barzahlung wurde mir gesagt. In der heutigen Zeit ein Unding ! Zum Glück hat mir ein Bekannter Geld geliehen. Ich hatte nur 200 € bar bei mir. Wer rechnet denn damit heutzutage nicht mit Karte zahlen zu können. So genug gemeckert,aber es ist eben vieles schief gelaufen an dem Abend. Leider ! Vielleicht sollte man es zu einem anderen Zeitpunkt nochmal versuchen, denn das Essen wie Anfangs schon erwähnt war gut. In der Vorweihnachtszeit ist es oft auch stressig (gerade auch für das Personal).

"Großartig"5/6
Ingo S.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Absoluter Tipp! sehr schöne, variantenreichen Karte, welche monatlich wechselt. Besserer Kneipencharakter (das ist deutlich positiv gemeint) mit viel Charme und sehr freundlichem, flexiblem Service. Interessante Weinauswahl, die in unserem Fall bis nach Argentinien reichte, zu sehr fairen Preisen. Das Essen war klasse, egal ob Wiener Schnitzel (Kalbsrücken), geschmorte Ochsenbäckchen, Risotto (Romanesko + Rosenkohlblättchen) oder auch das Kotelett mit Jus und den geschmorten Zwiebeln. Alles war sehr gut gemacht, zeitgleich serviert und z.T. auch pfiffig arrangiert bzw. interpretiert (z.B. die Vorspeise Himmel un Äd). Die Akustik ist etwas nachteilig, es wird sehr schnell etwas zu laut, aber das ist eigentlich nur der Fall, wenn es am Tisch auch lustig zugeht und das ist ja wiederum schön. Im Sommer gibt es auch einen Biergarten, den testen wir dann im nächsten Jahr. Bis dahin freuen wir uns auf den nächsten Kartenwechsel und sind gespannt.

"Ausgezeichnet"6/6
Chantal W.vor 2 Jahren · 4 Bewertungen

Ein schönes kleines Restaurant mit gemütlicher Ambiente. Die Deutsch-Französische Küche ist hervorragend und das Personal sehr freundlich. Der Koch ist offen für extra Wünsche und erfüllt dies auch. Die Preise sind fair und es gibt saisonale Speisen. Das Mobiliar ist zusammen gewürfelt und macht das Lokal noch gemütlicher. Wir saßen bei schönem Wetter auf der Terrasse die sich im Hof befindet, sodass wir nicht mit dem Straßenverkehr zu tun hatten. Es ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen und es war auch nicht der letzte Besuch. Es ist ratsam vorher einen Tisch zu reservieren. J'ai passé une bonne soirée avec une ambience chaleureuse.

"Ausgezeichnet"6/6
Rosine W.vor 6 Monaten · 1 Bewertung

Wir hatten einen entspannten Sonntagabend mit leckerem Essen im Wirtshaus Alter Zollhof verbracht. Unsere Kinder und wir haben uns willkommen und sehr wohl gefühlt. Die Kellnerin war sehr freundlich und aufmerksam. Wir werden das Wirtshaus auf jeden Fall weiter empfehlen.

"Großartig"5/6
Ursula B.vor einem Monat · 1 Bewertung

Das "Zollhaus" ist im vorderen Bereich eher "rustikal" eingerichtet, unterschiedliche Stühle an kleinen Tischen, rohe Backsteinwände. Die Bedienung ist freundlich und schnell. Die Karte ist klein, aber es findet sich etwas für jeden Geschmack (auch für Vegetarier). Besonders lecker fanden wir die kleinen Reibekuchen mit Flönz, sehr gut auch das Roastbeef. Die Getränkekarte und - auswahl war auch ok, es gibt außer Kölsch auch noch Leffe (aus Beldigen) vom Fass. Wir haben uns vorgenommen, im Sommer wieder zu kommen und dann auszuprobieren, wie es sich im großen Biergarten ("Gastgarten", wie die nette Österreicherin ihn nennt) sitzt.

"Okay"3/6
Sabine L.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Unsere Hauptgerichte (Schnitzel und Kotelette) waren sehr lecker. Leider mussten wir auch extrem lange darauf warten, aus den angekündigten 25 Minuten (weil kein Platz auf dem Herd sei) wurden 11/2 Stunden. Auf unsere eigentlich freundlich vorgetragene Kritik bekamen wir eine sehr patzige Antwort. Ich glaube, das war noch nicht einmal böse gemeint, denn der Kaffee ging dann auf`s Haus, aber da müsste schon noch mal am Benehmen als Gastgeber gegenüber den Gästen gefeilt werden. Dass außer Espresso kein anderer Kaffee zur Auswahl steht, ist ein echtes Manko. Der Schokoladenkuchen (im Glas) mit flüssigem Kern schmeckte nicht nach Schokolade, war trocken und krümelig und hatte auch keinen flüssigen Kern, wurde dann allerdings auch nicht berechnet. Alle Gäste werden geduzt, was nicht weiter stört, aber ein wenig gestelzt rüberkommt.

2 Personen
Dieses Restaurant hat keine Verfügbarkeiten mehr.
Heute (Freitag)
Mai 2018
M
D
M
D
F
S
S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Uhrzeit auswählen: