Restaurants
Berlin
Berlin
Mitte
Brasserie am Gendarmenmarkt
Brasserie am Gendarmenmarkt Bewertungen

Bewertungen für Brasserie am Gendarmenmarkt

Ausgezeichnet
5.2/6
345 Bewertungen
Brasserie am Gendarmenmarkt Berlin image 1
Brasserie am Gendarmenmarkt Berlin image 2
Brasserie am Gendarmenmarkt Berlin image 3
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste

345 Bewertungen für Brasserie am Gendarmenmarkt

Sieh dir hier Bewertungen zu Brasserie am Gendarmenmarkt an! Alle Bewertungen werden von Quandoo-Nutzern verfasst, die auch wirklich bei Brasserie am Gendarmenmarkt gegessen haben. Wir möchten so transparent wie möglich sein, indem wir dir die Stimmen von echten Restaurantgästen zeigen.

Ausgezeichnet
5.2/6
345 Bewertungen
Wartezeit:Sehr kurze wartezeit
Atmosphäre:Sehr angenehm
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
Essen:Köstlich
Service & bedienung:Ausgezeichnet
Lautstärke:Angenehm
Sortieren nach:Am relevantesten
  • Am relevantesten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Jessica F.vor 3 Tagen · 1 Bewertung

Das Restaurant ist vor allem bei Geschäftsleuten sehr beliebt. Die hervorragende Küche und gute Weinkarte runden den schönen Aufenthalt ab. Immer wieder gerne zu Gast :)

Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Sven H.vor 7 Tagen · 1 Bewertung

Ein super leckeres Menu, gut abgestimmte Weine, eine freundliche Atmosphäre und eine nette Bedienung und das alles zu einem sehr fairen Preis! Jederzeit gern wieder!

Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Nadine K.vor 8 Tagen · 1 Bewertung

Unvergesslich! Toller, unaufgesetzter Service, entspannte Atmosphäre, wunderbare Küche und perfekt korrespondierende Getränke! Lieben Dank an das gesamte Team! Ihr habt unserem Brautpaar einen fantastischen Abend beschert. Und uns auch ;) Bis ganz bald

Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Anne-Marie Söderberg G.vor 11 Tagen · 1 Bewertung

Brasserie am Gendarmenmarkt ist eine von unseren Lieblingsrestaurants in Berlin: Aufmerksame Bedienung, exzellentes Essen ( Bouillabaise und Kalbsleber), warme Farben an den Ledersofas, und gute Ambiente.

"Ausgezeichnet"
6/6
Barbara W.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Ich kenne die Brasserie am Gendarmenmarkt schon über Jahre. Der Service der Mitarbeiter, die Qualität und Quantität sowie das Preis-Leistungsverhältnis ist immer noch ausgezeichnet. Hier konnte ich wieder mit meiner Begleitung zu meinem besonderen Anlass eine hervorragende Küche genießen. Dem Küchenteam ein riesigen Lob und herzlichen Dank. Sie machen ihre Arbeit einfach spitzenmäßig. Ich komme immer gerne wieder.

"Ausgezeichnet"
6/6
Ute-Dorothe B.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Ich hoffe Rot ist die höchste Bewertung?Wir waren mit allem sehr zufrieden. Ich kam wegen der U2-Pannen extrem zu spät,aber die Bedienung war trotzdem geduldig und hatte meine bestellten Wünsche im Vorfeld berücksichtigt. Die Kellner waren sehr charmant ,umsichtig und zuvorkommend. Man brachte uns sofort eine Vase und zum Schluss sogar Folie und nasse Servietten für die Blumen,ohne dass wir darum bitten mussten. Das ist doch ein vorbildlicher Service. Das Essen war ausnahmslos sehr schmackhaft und reizend gestaltet. Allein die Lautstärke einer ungehemmten Besuchergruppe war störend,was das Personal sicher nicht beeinflussen durfte/konnte und unseren vorzeitigen Aufbruch veranlasste.Wir hätten gern länger verweilt.

"Gut"
4/6
Walther R.vor 3 Monaten · 1 Bewertung

Nach allen guten Bewertungen haben wir uns für die Brasserie am Gendarmenmarkt entschieden. Leider können wir die guten Bewertungen nicht bestätigen. Das Personal war noch das beste, wir würden freundlich empfangen und bekamen unseren Riccard in einem völlig falschen Glas in einer winzigen Menge ohne Wasser und Eis serviert. Das Essen war durchgehend geschmacklos. Das einzig gute war der von uns gewählte Wein. Wir werden das Lokal nicht mehr besuchen - Berlin hat Besseres!

"Großartig"
5/6
Ines T.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Ich habe für meinen 8. Hochzeitstag dort einen Tisch online gebucht. Es garb keinerlei Probleme. Wir wurden sehr freundlich empfangen und wir wurden sehr gut beraten.Es wahr eine übersichtliche Speise- und Getränkekarte. Das Essen war erstklassig nur die etwas übertriebenen Preise für eine 0,7l Wasser (7€) oder ein 0,1l Glas Wein (5€) das fanden wir nicht so gut.Der Service war schnell und freundlich. Das Restaurant selbst sehr schön mit gedämpftem Licht.Es gab auch einen separaten Raum für eine große Veranstaltung z.b. Geschäftsessen. Die Brasserie hatte zwei Terrasse, einmal im vorderen Teil des Restaurants und einmal im hinteren Teil des Restaurants. Die Toilette waren sauber und gepflegt. Wir kommen sehr gerne wieder. Lg Ines und Romi aus Berlin.

"Großartig"
5/6
Dr. Jörg S.vor 5 Monaten · 2 Bewertungen

Es war ein angenehmer Spätnachmittag im Restaurant. Die Speisen waren sehr lecker. Die Auswahl auf der Karte ist so gestaltet, dass jeder etwas findet. Eine Punkt Abzug gibt für drei kleinere Kritikpunkte: die Reservierung online war zwar sehr einfach und man hat auch zwei Bestätigungsmails erhalten, eine direkt vom Restaurant. Dass dann noch ein Anruf notwendig ist, um die Zeit doch noch zu verschieben ... na ja. Auch dem Wunsch statt des zugewiesenen Tisches in der Sonne einen im Schattten zu bekommen wurde nicht mit der gewünschten Freundlichkeit entsprochen. Wenn das Zeitregime in einem Restaurant eng ist, wie an diesem Tag, verstehe ich nicht, wie man auf die Vorspeise über 30 Minuten warten muss.

"Gut"
4/6
Anja D.vor 9 Monaten · 1 Bewertung

Eine bodenständig gute Küche und ein aufmerksamer Service. Die Hauptgerichte können partiell auch als Vorspeisengrösse gewählt werden. Das lässt angenehm Raum für eine individuelle Wahl. Das Bouef Tartar (leider kein Kalbfleisch) wurde nach dem Baukastenprinzip serviert. Statt Kapernblüten gab es einen Kapernapfel, welcher, wie auch die Sardelle, separat beigelegt war. Leider fehlte beim ersten Anlauf das Wachtelei. Die Entenbrust war beim ersten Versuch noch zu roh und damit auch recht zäh. Der zweite Versuch traf die Garzeit aber auf den Punkt. Die Blutwurst, mit marinierten Äpfel und Kartoffelpüree fand ich in dieser Kombination sehr gelungen. Die Zitronentarte war eine eigenwillige Interpretation a la Creme-Brulee. Die fehlende Säure wurde durch das Himbeergelee dazu allerdings wieder ausgeglichen. Das Vanilleeis fand ich persönlich überflüssig, da die "Tarte" bereits (gefühlt) genug milchige Vanillearomen bot. Eine gute Variante, um vor einem Konzert gemeinsam zu essen.