DE
Brasserie Oskar Maria München image 1
Brasserie Oskar Maria München image 2
Brasserie Oskar Maria München image 3
Brasserie Oskar Maria München image 4
Brasserie Oskar Maria München image 5

Brasserie Oskar Maria

Lehel · International · 
Ausgezeichnet
5.1/6
115 Bewertungen

Über Brasserie Oskar Maria

Benannt nach dem Schriftsteller Oskar Maria Graf: Im Literaturhaus München genießt man in der Brasserie unter einem tatsächlich mehr als denkwürdigen Namenspatron. Internationale Speisen treffen auf eine ebenso internationale Atmosphäre, beeindruckende Architektur auf herzliche Gastlichkeit. Die Brasserie Oskar Maria am Salvatorplatz ist auch für Events der perfekte Ort: Die schönen, großzügig eingerichteten Räumlichkeiten bieten bis zu 220 Gästen Platz.

Adresse

Brasserie Oskar Maria
Salvatorplatz 1
803333 München

Öffnungszeiten

Heute geschlossen

Empfehlungen aus der Küche

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Wildgeflügel-Terrine

mit Dörrobst, Malzbrotcréme
€ 12.90

Mousse vom geräucherten Bachsaibling

mit eingelegte Kumquats
€ 13.80

Gebackene Entenleber

mit Mandeln, Feldsalat, Quitten
€ 14.50
B0463FB3-B983-4E10-A1C9-A42F6BE7F833

Hauptgerichte

Safran-Risotto (klein)

mit Minze, Black Tiger Garnelen
€ 14.50

Maispoulardenbrust

mit Waldpilzen, Urkarotten, Lauch, Pfefferjus
€ 18.90

Schwertfischsteak

mit Kapern-Olivenragout, Orangen, Fenchel
€ 23.50
23914FCF-1514-4544-82D9-2C2EDB2B8818

Nachspeisen

Mandel-Crème Brûlée

Crispy Banane
€ 7.50

Apfel-Zimt Crumble

mitThymianstreusseln, Haselnusseis
€ 8.50

Warmes Schokoladenfondant

mit Passionsfrucht, Kokoseis
€ 10.50

Weitere Informationen

Das Literaturhaus am Salvatorplatz in München genießt nicht nur bei Freunden der Literatur hohes Ansehen, sondern ist mittlerweile auch eine wunderbare Location, um eine schöne Brasserie- Atmosphäre zu erleben. In der Brasserie Oskar Maria erlebt man delikat zubereitete Gerichte mit internationalem Einschlag – das Besondere daran: Die Zutaten kommen von regionalen Zulieferern und heimischen Produzenten. Und es ist eben dieses scheinbar mühelose Zusammenspiel verschiedenener Faktoren, die das Speisen im Oskar Maria zur herausragenden Erfahrung machen.

Die Brasserie im Literaturhaus am Salvatorplatz bietet darüber hinaus auch einzigartige Räumlichkeiten, für die Architekt Uwe Kiessler im Jahr 1997 mit dem Preis des Bundes deutscher Architekten ausgezeichnet wurde. Kein Wunder, verbindet die Architektur doch traditionelle Formen aus dem Repertoire klassischer Baukunst mit jenen der Moderne. Neben international renommierten Weinen gibt es alle wichtigen Regionen des „deutschen Nachwuchses“ zu entdecken.

115 Brasserie Oskar Maria Bewertungen

"Ausgezeichnet"6/6
Stefan P.vor 2 Jahren · 3 Bewertungen

Bedienung sehr freundlich und kompetent. Ambiente sehr schön . Nachbartisch blieb frei so dass Unterhaltung ungestört erfolgen konnte. Wir kommen bald wieder.das Essen hat gut geschmeckt.

"Ausgezeichnet"6/6
Michael G.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Tolle Mischung zwischen alt und modern (Ausstattung). Sehr leckeres Essen! Preis gehoben aber durchaus angemessen. würde ich absolut meinen Freunden weiter empfehlen! Gerne mal wieder.

"Ausgezeichnet"6/6
Ralph K.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Wir durften ein perfektes Ambiente genießen mit umsorgenden und zuvorkommenden Bedienungen. Bei seher gutem und einfallsreichem Essen, sowie sehr guten Getränken ein ringsherum gelungener Aufenthalt, der nach Wiederholung ruft. Herzliche Grüße RK

"Ausgezeichnet"6/6
Christina K.vor 2 Jahren · 4 Bewertungen

Wie immer alles sehr gut, toller Service, sehr gutes Essen. Wir werden immer wieser gerne im Oskar Maria essen! Darum ist die die nächste Reservierung bereits getätigt.

"Ausgezeichnet"6/6
Christian F.vor 2 Jahren · 2 Bewertungen

Ich bin nun schon zum wiederholten Male Gast in der Brasserie Oskar Maria. Auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht! Service und Qualität des Essens waren wie gewohnt hervorragend. Wartezeit für das Mittagsgericht (Frikassee - sehr zu empfehlen) war überraschend kurz.

"Ausgezeichnet"6/6
Michael S.vor 3 Jahren · 1 Bewertung

Mein erstes Mal bei Oskar Maria: Sehr schöne Ambiente, nette und fähige Bedienung und das Essen hat gut geschmeckt. Ich hatte ein kleines Problem: Literaturcafé war gut zu sehen, Brasserie Oskar Maria fand ich nur auf der Speisekarte an der Eingangstür.

"Gut"4/6
Lawrence K.vor 3 Jahren · 2 Bewertungen

Die Brasserie war weniger laut heute, als bei meinem letzten Besuch vor 9 Tagen, deshalb konnte ich meine Bewerbungsgespräche effektiver führen. Die Bedienung war ganz in Ordnung, aber irgendwie war kein Oberkellner bei meiner Ankunft vor Ort, was für ein bißchen Unordnung sorgte. Eine Kellnerin sagte, ich dürfte mich hinsetzen, wohin ich wollte. Allerdings, hat oben eine andere Kellnerin schon einen Tisch für mich vorbereitet, weil ich ihn reserviert hatte. Und der Tisch stand stundenlang leer. Kurz gesagt, die linke Hand wußte nicht, was die rechte Hand tat.

"Ausgezeichnet"6/6
Heiko W.vor 3 Jahren · 1 Bewertung

Wie immer findet man in der Brasserie Oskar Maria sehr gutes Essen, sehr gute Qualität und Ambiente. Es ist auch gut für Geschäftsessen geeignet. Komme immer wieder gern.

"Ausgezeichnet"6/6
Nikolaus P.vor 3 Jahren · 1 Bewertung

Das Lokal befindet sich im Literaturhaus München. Sehr stylisch, tolles Ambiente, sehr gutes Publikum (Otto Schilly saß am Nachbartisch...), sehr gutes Essen ( z.B. Austernplatte), gute Weine und sehr schnelle und überaus freundliche Bedienung. Wir waren sehr zufrieden. Sonntags ist das Essenangebot leider eingeschränkt (Bistrokarte), aber immer noch sehr gut.

"Ausgezeichnet"6/6
Birgit H.vor 2 Jahren · 2 Bewertungen

das Literaturhaus ist immer einen Besuch wert - wer Fleisch gerne ist, sollte unbedingt das Tatar mal probieren! was man nur unbedingt bei schönem Wetter beachten sollte - wer auf der Terrasse sitzen will, bitte reservieren - sonst sieht es mittags einfach mal schlecht aus...

Social
Apps
©2017 Quandoo GmbH. Alle Rechte vorbehalten