Quandoo
(DE) Deutsch
3.8 /6 Sehr Gut 305 Bewertungen

Calwer-Eck-Bräu GmbH

Stuttgart Mitte Deutsch €€€ +100
Reservieren
Anfrage
-
1 Person
+
{{ capacity }}
Wollen Sie für eine größere Gruppe reservieren? Versuchen Sie es einmal mit der Gruppen-Anfrage!
{{ request.date | date: 'mediumDate'}}
{{ discount.name }}
-
{{time.date | date: 'HH:mm'}} | -{{request.discount.value}}%
+
Für dieses Datum gibt es leider keine Verfügbarkeit.
{{time.date | date: 'HH:mm'}}
{{ discount.name }}
{{time | date: 'HH:mm'}}
{{time | date: 'HH:mm'}}
{{ request.area.name }} Wo möchten Sie sitzen?
{{ area.name }}
Tut uns leid, aber das ist der einzige verfügbare Bereich für Ihre Auswahl.

Calwer-Eck-Bräu GmbH

Liebe Gäste, bitte beachten Sie, dass die Verweildauer pro Reservierung bis zu zwei Stunden beträgt. Sollte eine Reservierung länger andauern, bitten wir Sie um eine telefonische Voranmeldung. Vielen Dank!

Zentraler Ausgehen geht in Stuttgart nicht: Das Calwer Eck in der Bummel- und Ausgehecke Calwer Straße mitten in Stuttgarts Zentrum ist erste Lokalbrauerei der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt. Seit 1987 findet hier Abend für Abend eine ganz besondere Mischung aus Event und Gastro statt, die ein großer Erfolg ist – und von Anfang an eine Rolle übernahm, nach der man sich in Stuttgart gesehnt hatte. Die besondere Note besteht darin, dass man einen Ort tatsächlich für alle geschaffen hat, der beliebt ist wie sonst nichts. Als Treffpunkt, als Party-Location, als Restaurant – und natürlich als Hausbrauerei mit erstklassigem Bier. Alles unter einem Dach.

Öffnungszeiten

  • Montag 11:00 - 01:00
  • Dienstag 11:00 - 01:00
  • Mittwoch 11:00 - 01:00
  • Donnerstag 11:00 - 01:00
  • Freitag 11:00 - 01:00
  • Samstag 11:00 - 01:00
  • Sonntag 10:00 - 00:00
Calwer-Eck-Bräu GmbH, Calwer Straße 31, 70173 Stuttgart

Weitere Informationen

Man mag es nicht glauben, dass es in einem Land, das über eine derartige Brautradition verfügt wie Deutschland, bis 1987 keine Lokalbrauerei in Stuttgart gab. Nichts. Keine. Und dann kamen die Betreiber des Calwer Eck und besetzten eine Nische, nach der man in der Stuttgarter City regelrecht dürstete. Mit Erfolg: Heute, mit ihrem mehr als 25-jährigen Bestehen darf sich die 1.Stuttgarter Lokalbrauerei – inzwischen fast besser bekannt als das Calwer-Eck – mit Recht als Klassiker und gastronomischer Dauerbrenner bezeichnen.Denn nach wie vor ist 7 Tage die Woche durchgehend geöffnet und 7 Tage reger Betrieb, an vielen Tagen buchstäblich full house, man findet kaum einen Platz. Und das, ohne jemals einen Umbau, eine Namens- oder Konzeptänderung vorzunehmen – bis heute ein einmaliges Phänomen in der Gastronomie-Szene.

Und natürlich fragt man sich: Warum? Was steht dahinter? Es lässt sich sicherlich nicht mit einem Wort erklären, sondern beruht auf einem gekonnten Zusammenspiel verschiedener Faktoren. Zum einen die lockere Atmosphäre im Calwer Eck in der Calwer Straße, hervorgerufen durch die perfekte Raumaufteilung von Bar, Stehtischen, lebhafteren und ruhigeren Sitzplätzen und natürlich dem großen Speisenbüffet, an dem ein Teil der Gerichte unter den Augen der Gäste zubereitet wird. Und all das in einer sehr eigenen, aber auch edlen Einrichtung, die aus einer Mischung aus Jugendstil und rustikalem Holz perfekt arrangiert ist. Und gerade weil seit der Eröffnung nichts verändert oder umgebaut wurde, macht die heutige Patina das Lokal noch viel schöner und trägt zur besonderen Atmosphäre bei. Bei schönem Wetter kann man es sich auch auf der Terrasse in der Fußgängerzone direkt vor dem Haus gut gehen lassen und das Treiben in der Stadt beobachten. Jetzt gleich reservieren!

Empfehlungen des Küchenchefs

305 Bewertungen

3.8 /6 Sehr Gut 305 Bewertungen
Service & Bedienung: ganz angenehm
Essen: lecker
Wartezeit: kurz
Lautstärke: durchschnittlich
Atmosphäre: sehr angenehm
Preis-Leistungs-Verhältnis: bezahlbar
1 0
40 6
86 5
60 4
49 3
35 2
34 1
1 Beitrag 6
04.03.2017 00:05

Super freundlicher Service und leckeres Essen. Käsespätzle mit gemischtem Salat haben sehr gut geschmeckt. Leider wurde ein Fußballspiel übertrafen, was es etwas weniger gemütlich machte, aber trotzdem gerne wieder.

1 Beitrag 6
22.01.2017 14:04

Super Ambiente lecker Essen und vor allem ein traumhaftes selbst gebrautes Bier in verschiedenen VArianten. Die Bedienung war echt total nett. Die Lage ist sehr stadtnah und hat einen netten Ausblick in die Fussgängerzone. Auf jeden Fall hingehen wenn man in Stuttgart ist

1 Beitrag 6
17.01.2017 08:23

Nette Location. Urige Wohlfühlatmosphäre! Leckere schwäbische Küche und Bierspezialitäten. Gerne wieder. Reservierung empfohlen.

2 Beiträge 6
10.01.2017 21:48

Im Calwer Eck haben wir einen sehr aufmerksamen, freundlichen und zuvorkommenden Service erlebt. Das Essen war ebenfalls mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis. Vielen Dank für den schönen Abend!

4 Beiträge 4
25.01.2015 20:19

Die Reservation hat einwandfrei geklappt und uns wurde ein grosser Tisch (wir waren 10 Personen) bereit gestellt. Der Grund wieso ich keine bessere Bewertung abgebe ist einerseits das Personal und andererseits die Qualität des Essens. Das Restaurant war sehr gut besucht und daher mussten wir ab und zu auf die Bedienung warten. Ein Kollege bestellte ein Ribey Steak und wollte dazu Reibeküchlein bestellen. Darauf hin schaute ihn der Kellner nur komisch und und meinte so was wie "das isst man doch nicht zusammen". Was uns zum einen verwunderte weil es so auf der Karte angeboten wurde und zum anderen kann es der Bedienung meiner Meinung nach egal sein was der Gast gerne essen will. Zudem war es nicht möglich zu wählen, wie man das Fleisch gerne gebraten haben wollte. Ein Kollege wollte es gerne medium rare, was anscheinend nicht möglich sei, den es werden alle Stücke medium gebraten. Das Stück vom Kollegen war dann prompt eher gut durch als medium. Alles in allem war der Abend ok, mehr aber nicht. Das gleiche galt auch für unsere 400g Ribey Steak... Daher gibt es nur 4 Punkte.

9 Beiträge 2
08.08.2016 01:58

Wir waren mit 7 Personen beim Sonntagsbrunch und doch sehr enttäuscht von dem, was uns da geboten wurde. Die Bedienung war sehr langsam und sichtlich überfordert, mal kamen falsche Sachen, mal gar nichts und man musste immer wieder dran erinnern, dass noch etwas fehlte. Das Geschirr am Buffet war schmutzig. Ich finde es ziemlich eklig, erst mal 5-10 Teller durchschauen zu müssen, um einen halbwegs sauberen zu finden. Mit dem Besteck und den Gläsern war es leider dasselbe. Auch musste man oft auf Teller warten, da gar keine am Buffet standen. Die Auswahl war ok, allerdings kam das Personal auch hier kaum mit dem Nachfüllen hinterher, so dass sich oft eine Schlange von wartenden Gästen am Buffet bildete, die auf Nachschub warteten. Mal gab es z.B. Weißwürste, aber keine Brezeln. Bis die dann da waren, waren die Würste auf dem Teller kalt. Im Wärmebehälter am Buffet konnte man sie aber auch nicht lassen, denn dann waren keine mehr da, als die Brezeln kamen. Die warmen Gerichte waren leider nicht gut, das Fleisch viel zu trocken, die Beilagen verkocht. Und nur wer ganz viel Glück hatte, konnte zum Nachtisch etwas Obst ergattern, da die Obstplatte auch dauernd leer geplündert war. Insgesamt musste man immer 3-4 Mal laufen, bis man seinen Teller mit den Sachen bestückt hatte, die man wollte, da immer irgendetwas fehlte. Klar, so hat man sein Frühstück gleich abtrainiert, aber gemütlich ist was anderes... Wenn ich so viele Plätze zum Brunch anbiete, dann muss ich das Buffet organisatorisch wirklich im Griff haben und mehr Bedienungen am Start!

1 Beitrag 4
05.12.2016 07:48

es war sehr voll und heiß in den Räumen. Wir saßen sehr eng. Der Tisch war einfach zu klein bemessen. Es dauerte, bis wir die Bestellung für die Getränke aufgeben konnten und beim bezahlen. Das liegt zum Teil sicher auch an dem komplett ausgebuchten Lokal, anderseits teils sicher auch an der technischen Ausstattung. Bestellungen aufnehmen und abkassieren mit dem Papierblock dauert einfach viel länger. Das Essen war bis auf den Salat mit Mozzarella - der war geschmacklich nichts, Mozzarella war kalt und vom Geschmack her nicht erkennbar - wirklich gut. Alkoholfreie Getränke gab es einige nur in kleinen Gläsern. Die Zeit von der Bestellung bis zum bringen an den Tisch, war recht kurz.

1 Beitrag 5
22.02.2017 14:26

Die Reservierung hat sehr gut geklappt, gemütlicher Tisch für 8 Personen, schnelle Bestellung von Getränken und Speisen, alles auch schnell auf dem Tisch, Bedienung aufmerksam bzgl. leerer Gläser, Lokal war voll, dieser Stress macht sich auch bei der echten Freundlichkeit (Freundlichkeit die von Herzen kommt) der Bedienung bemerkbar, "der nächste bitte..." Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt. Mein Salatteller war geschmachlich "mittel", zuviel einheitliche grüne Salatsorte. Sonderwünsche wurden sofort erfüllt, Ich bekam einen Espresso mit Vanilleeis auch wenn dies so nicht auf der Karte steht. Der Abend war wie gewünscht verlaufen.

1 Beitrag 5
14.09.2016 09:52

Wir sind mit kleiner Verspätung im Calwer Eck Bräu angekommen. Der für 12 Personen reservierte Tisch war im Zentrum des Lokals schon vorbereitet. Sehr angenehm war der Aufenthalt im klimatisierten Raum bei Außentemperaturen von über 30°C. Die Bedienung war sehr freundlich, schnell und nicht aufdringlich. Kurze Zeit nach der Bestellung wurde das frisch zubereitete Essen serviert. Obwohl verschiedene Gerichte serviert wurden, waren alle mit der Qualität und dem Preis-/Leistungsverhältnis sehr zufrieden. Ganz begeistert waren die Bierfreunde vom Braumeisterbier. Insgesamt sehr empfehlenswertes Lokal , besonders für größere Gruppen.

4 Beiträge 6
13.11.2014 21:06

Ambiente nett, Bedienung sehr sympathisch und engagiert. Vom Quandoo-Rabatt wußte man leider nichts. Nach kurzem Gespräch mit dem Inhaber, wollte man die Angelegenheit klären. Rabatt wurde gewährt. Da wir auch sonst ins Calwer-Eck-Bräu gehen, waren wir dennoch zufrieden. Das Essen war sehr gut. Eine kleine Verbesserung wäre, wenn die Mahlzeiten punktgenau zusammen serviert werden könnten. Auf jeden Fall ein Platz zum gemütlichen Zusammentreffen und den Abend ausklingen zu lassen, bei leckerem Essen.

1 Beitrag 4
09.12.2016 22:20

Seit ungefähr 5 Jahren waren wir nicht mehr im Calwer Eck. Da wir dieses Restaurant in guter Erinnerung hatten, reservierten wir dort. Schon beim Betreten der Gaststätte fiel uns auf, dass sich dort - es war 12.30 Uhr - sehr wenig Gäste aufhielten. Wir bewerteten dies nicht als ein gutes Zeichen, was sich auch bei den bestellten Speisen bewahrheitete. Das Essen ist allenfalls durchschnittlich. Die Bedienung war freundlich, machte aber trotz der wenigen Gäste einen etwas überforderten Eindruck. Nach unseren guten Erfahrungen von früher waren wir etwas enttäuscht. Wir werden das nächste Mal in Stuttgart eine andere Gaststätte wählen.

1 Beitrag 5
06.04.2015 21:05

Wir waren zum Brunch und waren sehr zufrieden. Die Auswahl beim kalten Frühstück könnte etwas größer sein, es hat aber jeder was gefunden. Sehr lecker war das warme Frühstück und vor allem das Mittagessen. Hier gab es eine große Auswahl und alles war sehr lecker. Sehr zu empfehlen ist auch das Hausbier, hat das Mittagessen perfekt abgerundet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, für 12,90Euro pro Person gab es reichlich essen. Wir werden wieder hin gehen.

1 Beitrag 3
21.11.2016 13:32

Das Calwer-Eck war komplett voll und wir mussten, trotz rechtzeitiger Reservierung, ziemlich lange auf einen Tisch warten, welcher sich dann als eine Art "Stehtisch" mit sehr unbequemen Hockern herausgestellt hat. Dafür, dass ich zum Essen reserviert hatte, mussten wir dann alles auf diese kleinen Tische quetschen. Das Lokal war unglaublich laut und warm, regelmäßig wurden wir von vorbeigehenden Gästen und Kellnern angerempelt, da der Tisch genau an der Ecke stand. Der Service war ok, auch wenn man die Kellner aufgrund der Lautstärke fast anschreien musste. Wirklich empfehlen kann ich daher das Lokal nicht, eventuell ist es unter der Woche angenehmer und vor allem dann, wenn man nicht gerade einen Tisch an der Ecke mit sehr unbequemen Hockern hat.

1 Beitrag 5
21.10.2016 07:23

Das Essen war super. Leider nur nicht ganz so heiß bzw. warm als es an Tisch kam. aber die Qualität des Essen ist sehr gut und auch Geschmacklich zufriedenstellend. Der Service ist auch Ok, könnte aber etwas zuvorkommender sein und etwas mehr nach den Gästen schauen. Ist zwar bei einem vollen Lokal schwierig, was auch verständlich ist, dann sollte aber vielleicht auch mehr Personal anwesend sein. Ansonsten alles sehr gut.

1 Beitrag 3
21.02.2016 15:20

Wir waren zu zweit beim Sonntags Brunch. Das Flair und die angebotenen Speisen waren gut. Leider war die Auswahl nicht ganz wie erwartet und dass die Getränke extra bezahlt werden mussten, wurde uns erst vor Ort klar (klar, das war auch unser Fehler. Haben online dazu aber nichts gefunden). Schlimmer war aber, dass das Besteck und die Teller nicht wirklich sauber waren und uns dann auch noch ein Milchkaffee als Café Latte verkauft wurde und selbst nach zweimaliger Nachfrage nur zögerlich zugeben wurde, dass die Rechnung einfach falsch ist. Meiner Begleitung hat der Vormittag gefallen deshalb 3 Punkte. Ich werde aber nicht mehr zum Brunchen ins Calwer Eck gehen.

1 Beitrag 2
13.03.2015 15:12

Vor 2 Jahren waren wir ein Gruppe von 6 Personen die im Calwer Eck essen gingen, das Essen war damals lauwarm. Als wir die Bedienung darauf hinwiesen zuckte sie nur mit den Schultern und fragte was sie jetzt machen solle. Jetzt wollten wir der Gaststätte (nur zu zweit) eine neue Chance geben. Das Calwer Eck-Pfännle war auch sehr gut. Aber das Brauhaus-Pfännle war ein Witz. Angeblich besteht es aus Rinder- und SchweinefiletS - es lagen 3 große Kartoffelrösti in der Pfanne, 2 Scheibchen Schweinefilet und 1 Zipfel Rinderfilet, alles so hart gebraten dass es kaum runterzukriegen war. Ich ließ das Fleisch fast ganz liegen, als ich darauf hinwies, entschuldigte sich die Bedienung zwar dafür aber das wars auch. Der volle Preis wurde berechnet immerhin 19,80 Euro und es gab nicht mal nen Espresso oder irgendwas. Nun war es definitiv das letzte Mal dass ich dort war. Es scheint als ob Qualität keinen Stellenwert mehr hat denn die Bude ist "eh" voll. Sehr schade.

1 Beitrag 4
16.02.2015 16:42

Das Ambiente stimmt, ein gemütlicher Ort, angenehm, eine zünftige Bierkneipe. Das Essen kam schnell, es wqr auch nicht sehr voll im Lokal. ich hatte Käsespätzele gewählt, die wurden mit der Bemerkung: "Achtung heiss" gebracht, waren aber nur lauwarm. Das war enttäuschend. Als wir zahlen wollten, wurde uns gesagt, dass das Kartengerät nicht funktioniert. Zum Glück hatten wir genügend Bargeld dabei (40 Euro), sonst wäre es zum nicht heißen Essen noch ein zusätzlicher großer Negativpunkt geworden.

4 Beiträge 5
23.03.2016 23:40

Essen sehr lecker aber auch teuer Ich kann insbesondere das Schwabenpfännle empfehlen. Ansonsten wünscht man sich eine Klimaanlage weil es in den Räumlichkeiten sehr heiß werden kann. Am besten man zieht sich nicht zu warm an. Ebenso würde mehr Bedienpersonal auch nicht schaden. Abgesehen davon ist es prima dort Großes Plus: man kann dort auch Bundesliga und Championsleague gucken

1 Beitrag 4
14.02.2016 18:28

Wir haben reserviert für vier Erwachsene und zwei Kinder (5 , 7). Wir haben für alle sechs den vollen Preis bezahlt, weil wir telefonisch eine falsche Auskunft bekommen haben. So hatten wir für die Kinder den Erwachsenen Preis bezahlt, das war natürlich viel zu viel trotz Angebot. Die Bedienung hat uns dann zwei Getränke erlassen. Das war ja sehr freundlich, aber insgesamt haben wir trotzdem mehr bezahlt. Auswahl von dem Brunch war gut

1 Beitrag 5
29.10.2014 07:26

Das Restaurant ist gut besucht und verkauft erstklassiges naturbelassenes Bier. Die Speisen habe lokales Kolorit und können variiert werden. Wir waren voll auf zufrieden. Allerdings würden ein bis zwei Kellner mehr in den Abendstunden dem Restaurant gut tuen. So dauert es zu vorgerückter Stunde manchmal etwas länger um Nachschub zu bestellen. Wir werden auf alle Fälle wieder kommen!

3 Beiträge 2
09.05.2016 22:25

Wir hatten für den Sonntags-Brunch reserviert. Beworben wurde ein reichhaltiges Brunch-Buffet (Frühstück-Mittagessen-Desserts) - vorgefunden hatten wir ein mittelmäßiges Frühstücks-Buffet, als Mittagessen sollten wohl die Weißwürste herhalten, Dessert-Buffet war nicht wirklich zu finden, bis auf einen angerührten Schoko-Pudding. Alles in allem sehr enttäuschend, auch weil Angebot und Nachfrage nicht passend. Brötchen gingen aus, weil sie mit dem Aufbacken nicht nachkamen (zu geringe Kapazitäten und Platz für anwesende Gäste), Obstplatte nur spärlich und wurde gar nicht mehr aufgefüllt, usw. Zu guter Letzt scheute sich das Personal nicht, den Stress (aufgrund mangelnder Orga) den anwesenden Gästen vorzuhalten (man hätte "einfach Pech" oder "könne doch auch ruhig mal warten" waren Aussagen, die getroffen wurden), Konflikte innerhalb des Personals wurden offen ausgetragen... In der Bewertung gibt es das 1 Pünktchen mehr, da es eigentlich eine gemütlich/rustikale Atmosphäre hat und da unsere persönliche Bedienung am Tisch (m) doch bemüht war.

1 Beitrag 3
05.12.2016 07:05

Das Personal wollte uns mit Biegen und Brechen um 20.00 Uhr loswerden da eine andere Gesellschaft geplant war mit 35 Personen wo wohl etwas schief gelaufen ist. Da unsere Reservierung nicht zeitlich begrenzt war haben wir uns dagegen gesträubt. Wirklich angenehm war das nicht das ständig irgendwelches Personal uns darauf angesprochen hat. Schlussendlich wurden wir auf irgendwelche Bierbänke bei den Bierkesseln versetzt... Das einzig angenehme war das die Temperatur recht angenehm war. Die nächste Zeit wäre das Calwer Eck sicher keinen Alternative mehr für uns obwohl das Bier und das Essen gut sind.

1 Beitrag 2
07.05.2015 09:59

Also ich habe mich wirklich gefragt wie so viele Leute auf so schlechtes Essen stehen können? Bei einem mal Spareribs mit Wilden Kartoffeln, war die Spareribs sehr sehr trocken und nicht besonders gut gewürzt, die Wilden Kartoffeln waren überfritiert und haben vor fett getrieft. Der Zwiebelrostbraten war eigentlich fast roh und musste nachgebraten werden und die Pommes die eigentlich gut waren, waren in einem Liter Bratensaft ertränkt. Deshalb nur eine Bewertung von einem Punkt, den zweiten Punkt haben wir nur vergeben, da die Bedienung wirklich super freundlich und verständnisvoll war und deshalb trotz dem Essensdesaster ein gutes Trinkgeld verdient und bekommen hat. Fazit das Essen war so schlecht, das wir gefragt haben, ob der Koch krank wäre und eine Aushilfskraft in der Küche stehen würde. Wir werden dort auf keinen Fall mehr Essen gehen und niemals eine Empfehlung aussprechen.

1 Beitrag 3
08.02.2015 21:35

Wir waren zum Brunchen im Calwer-Eck. Es schien ein wenig durcheinander zu sein, was das Organisatorische des Personals betraf. Gegen das Essen an sich war nichts einzuwenden, allerdings war das Besteck und Geschirr nicht unbedingt sauber. Man musste schon etwas suchen, um etwas sauberes zu erwischen. Die Getränke sind im Brunch nicht mit enthalten und der günstige Preis von 12.90 € für das Essen (all you can eat) wird wahrscheinlich durch die Getränkepreise wieder ausgeglichen. Insgesamt war es ok, nichts Spektakuläres aber durchaus empfehlenswert. Allerdings sollte ein wenig mehr Sauberkeit vorherrschen.

1 Beitrag 3
05.01.2015 12:21

wenn man rein kommt, toll warm. leider ist das gebläse nur am eingang. sitzt man am fenster ist es kalt! das büfett nicht schlecht, geht aber auch besser. das warme essen war gut. die Bedienung, nur ein kellner, der etwas sehr langsam war, mussten lange auf die getränke warten. der herr an der bar war schneller. alles in allem ein netter besuch der mit etwas mehr wärme im restaurant und einer schnelleren bedienung ein richtig toller tag geworden wäre, so war es halt nur n e t t. :)

1 Beitrag 5
14.11.2016 13:49

uns hat es fast sehr gut gefallen, bedienung freundlich und aufmerksam, essen wurde regelmäßig ausreichend nachgefüllt, der einzige punkt zur 6 war, dass das warme essen ein bisschen mehr schmackes/ gewürzt hätte sein können und evtl. noch eine weitere auswahl von fleisch und gemüse....wir kommen aber gern wieder...gruß marita und wolfgang ;-))

1 Beitrag 5
24.12.2014 13:14

Wir waren mit 9 Personen dort. Platz war recht gut, da nicht ganz im Zentrum des Lokals. Man konnte sich gut unterhalten ohne schreien zu müssen. Auch das Essen war recht gut. Nur auf bestellte Getränke bzw. bis der Kellner kam dauerte ein bißchen. War aber wohl dem recht vollen Lokal geschuldet.

1 Beitrag 3
01.01.2016 20:25

Das Essen war sehr lecker, allerdings war die Bedienung eher unfreundlich. Außerdem war die Heizung extrem heiß. Auf unsere Bitte, die Heizung herunterzudrehen wurde nur mit "kann ich nicht, ich habe auch keine anderen Tisch" erwiedert. Dann ist er gegangen. Haben daraufhin unseren Tisch etwas von der Wand weggezogen :-/ Auch gab es eher wenig Bedienungen sodass man recht lange warten musste um zu bestellen etc. Was gut war: Das Essen war wie gesagt sehr lecker und es kam immer für alle am Tisch fast gleichzeitig.

3 Beiträge 3
29.04.2015 21:42

Das Personal war nicht sehr freundlich, und sehr unflexibel (wir waren eine Stunde zu früh), was uns vom Ober deutlich zu verstehen gegeben wurde. Das bestellte Essen kam zu unterschiedlichen Zeiten. Von 4 Essen kam eines recht schnell, die anderen drei mußten 40 Minuten auf die Speisen warten, die Entschuldigung für die Wartezeit fiel ziemlich dürftig aus. Ein gemeinsames Abendessen stellt man sich irgendwie anders vor. Schade wir waren schon oft im Calwer Eck, und bis dahin hat es uns dort immer gut gefallen...

1 Beitrag 4
12.10.2016 20:50

Speisen (vor allem schwäbisch) und Bedienung gut, Bier hatte ich als bisschen besseres im Erinnerung gehabt (aber war im Ordnung). Leider ist diese Wirtschaft zur Touristenkneipe geworden und entsprechend wurden auch die Preisen nach oben geschraubt. Insgesamt nach wie vor kein schlestes Wahl - im Gegenteil, aber es gibt ja in die Gegend ausreichend ähnlich gute Wirtschaften mit besseren Preis/Leistung Verhältnis.

2 Beiträge 6
06.06.2016 09:55

Wir waren zum Sonntagsbrunch da. Das Angebot an Speisen war sehr vielfältig. Ab 12 Uhr wurden auch warme Speisen serviert. Insgesamt fanden wir das Essen sehr lecker, das Ambiente sehr gemütlich. Der perfekte Start in den Tag :-)

1 Beitrag 5
12.10.2014 11:11

Das Essen (Zwiebelrostbraten und Brauhaus-Pfännle) sowie das Bier waren lecker. Allerdings mussten wir mehrmals recht lange warten, bis wir etwas bestellen und am Ende bezahlen konnten. Man hatte mitunter den Eindruck, dass die Bedienungen sich für unseren Drei-Personen-Tisch weniger interessierten als für andere, größere Tische.

1 Beitrag 5
04.12.2014 12:07

Good typical foods and nice atmosphere. Goes very well with the local beer brewed at the place. Waitress could be a bit more sympathetic to make it even more enjoyable. Anyway, nice place to bring foreigners and visitors to. Booking with Quandoo worked very well.

1 Beitrag 4
18.02.2016 08:04

Nette Location, sieht gemütlich aus. Personal war mittelmäßig, von sehr nett bis unfreundlich, alles dabei. Frühstück war sehr gut u umfangreich, Mittagessen war überhaupt nicht gut, eher schlechtes Kantinen essen. Getränke sind teuer. Wurden leider ins letzte Eck verfrachtet, trotz Reservierung, z.T. ohne Reservierung bessere Plätze erhalten. Für den Preis ok, allerdings zahle ich lieber mehr!

1 Beitrag 3
03.05.2015 14:03

Schone Lokal, ganz gutes Bier, aber Essen war nicht so gut, teuer im wergleichen andere grosse und bekantes lokal. Personal war bisschen anstrengt, nach erste bestellung konnten wir nichts mehr haben, weil die bestellung war schon fertig, und dann zu zahlung viele probleme, weil der bediener wollte unbedingt Trinkgeld haben (mehr mal beschwert wegen kartenzahlung) und unberdingt wollte er an gleiche preis verteilen obwol jeden wollte seine zahlen... Ich besuch den lokal nicht mehr...

1 Beitrag 6
21.11.2014 21:03

Wie immer beim Calwer-Eck: leckeres Essen, süffiges Bier, nette Bedienung. Aus Versehen wurde es eine extra Portion Wildes Kartoffeln gebracht, welche fairerweise nicht in die Rechnung gestellt worden war. Die Online-Reservierung über quandoo hat auch super funktioniert.

1 Beitrag 2
21.08.2016 17:31

Resteessen vom Vortag bzw abend. Die Butter hatte das MHD seit 4 Tagen überschritten. Auswahl am Buffet einfach lächerlich und billig. Getränke viel zu teuer ( Cola - 0.3l / über 3.-€. Das Restaurant ist nicht empfehlenswert!!!

1 Beitrag 3
17.12.2014 21:09

Herr Maître d’hôtel am Eingang hat uns 3 mal gesagt, dass er uns einen "Steh-Tisch" reserviert hat und war ueberrascht, dass wir "mit zwei Kinder" (9 und 12 Jahre alt) gekommen sind. Drei Mal hat uns erklaert, dass wir "einfach einen Tisch reservieren haben", aber sollten besonders highlighten, dass auch die Kinder kommen werden. Nicht besonders freundlich, wie ein Lehrer in Grundschule. Sonnst alles "in Ordnung" . Chicken wings, Trollinder, etc. Na ja...

1 Beitrag 3
28.09.2015 09:15

Obwohl wir jedes Jahr treue Kunden waren und uns auf den Aufenthalt gefreut haben, war es wohl dieses Jahr der letzte Besuch. Was uns besonders aufstieß war, daß wir beim Betreten des Lokals darauf hingewiesen wurden, daß wir den Tisch nur für zwei Stunden reserviert hätten. Dies stand allerdings NICHT in der Reservierungsbestätigung. Unaufmerksame Kellner und die Qualität der Speisen wurde auch von Jahr zu Jahr schlechter. Nächstes Jahr versuchen wir was Neues.

1 Beitrag 3
26.01.2015 07:43

Bier lecker, aber Getränke insgesamt teuer. Essen gut, etwas zu fettig (Bratkartoffeln und Fleischkäse sind im Fett geschwommen). Bedienung nicht sehr kundenfreundlich. Wir hatten einen 2für1 Gutschein aus einem Gutscheinbuch, der laut Bedienung aber nur für den ganzen Tisch gültig ist. Somit war dann vom gesamten Tisch das günstigste Hauptgericht umsonst. Davon stand aber nichts auf dem Gutschein. Beim Zahlen wollten wir dann getrennt zahlen, was aber laut Bedienung auch nicht ging.

1 Beitrag 4
06.05.2015 08:44

Wir hätten ein 2-er Sitz reserviert. War ein Tisch das etwas weggesteckt in der Ecke war. Essen war anständig, jedoch das Verhältnis Käsespätzle/Fleisch war schief: viel zu viel Käsespätzle. Kommt dazu daß der Kellner anscheinend nicht "seinen Tag" hatte. Allem in allem ein magerer "ausreichend". Bisherige Erfahrungen (etwa 4) waren schon gut.

4 Beiträge 4
14.03.2015 08:04

Man muss sehr lange warten bis man bestellen kann und entsprechend noch länger bis das Essen kommt. Man sollte also gerade zu den Stoßzeiten nicht allzu hungrig ins Calwer Eckbräu gehen. Ansonsten schmeckt das Bier, das Brauhausambiente ist sehr nett und man kann dort Fußball gucken. Die Preise sind allerdings recht happig

1 Beitrag 6
10.05.2015 16:02

The brunch was very good with many different options. The wait staff were friendly and attentive. We enjoyed arriving in time for breakfast items and staying after the lunch choices were served, as well.

1 Beitrag 5
15.03.2016 08:04

Bier ist wie immer Spitzenklasse, m.E. das Beste weit und breit! Diesmal hatten wir wieder ein schönen Tisch am Fenster, Essen war auch in Ordnung bis gut. Atmosphäre im Lokal zwar etwas laut, aber insgesamt sehr angenehm. Sehr gerne wieder!

1 Beitrag 6
12.01.2015 08:30

Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Das Essen hat eine sehr gute Qualität, schönes Ambiente! Wir waren voll zufrieden. Auch für größere Gruppen sehr gut geeignet. Wir waren schon häufiger da und kommen immer wieder.

2 Beiträge 4
24.04.2016 20:49

Schwäbisches Gefühl in einer kleinen Brauerei. Das Frühstücksbüfett war sehr lecker aber die Auswahl war nicht so groß. Es hätte mehr Auswahl an Aufschnitt geben können. Das Brot war gut. Hingegen hat das Mittagsbüfett uns sehr lecker gesättigt. Die Soßen waren geschmackvoll. Nur das Kartoffelsalat traff nicht unseren Geschmack.

1 Beitrag 5
22.11.2014 17:01

Super!!! Tolles bier, gute Stimmung, gutes Essen. Die bedining war sehr Freundlich und schnell. Einzeges was mir nicht ganz gefallen hat war die lautstärke der Musik nach 22.00 Uhr, war bisshen zu laut. Insgesamt - ein sehr gutes Brauhaus.

1 Beitrag 1
22.12.2016 08:02

Ich bin sehr enttäusch. Wo fang ich an? Der "große"Cappucino hat pro Tasse 3.80 gekostet, für nicht mal 0.2 ml. Ich hätte es verstanden wenn er gut gewessen wer, war er aber nicht. Kein O-Saft zum Bruchn. Alle Getränke musste man Zahlen. Es gab nur ein Tablett mit Obst. Welches mehr mit Ananas voll was als mit was anderem. Leider bin ich auf Ananas allergisch. Käseplattw war ok. Wurstpaltte naja. Im ganzen hatte man das Gefühl das es günstig eingekauft worden ist. Beim Brot/Brötchen gab es nicht viel auswahl. Wehr auf Gluten verzichten muss hatte leider Pech. Ein Lob für das Rührei das war sehr gut. Auch ein Lob an die Bedinung. Zwar konnte Sie nicht so gut deutsch, ist aber ständig freundlich gewessen und immer ansprechbar. Was ich sehr unpassend fand ist, das die Tische erst kurz nach dem eröffnen auf die Reservierungen angepasst worden sind. Ich hatte geplant mein Geburtstag hier zu feiern. Doch nun bin ich froh, es vorher ausprobiert zu haben. Also zum Brunchen werd ich ein anderes Restaurant bevorzugen. Jedoch kann ich jeden Mittags und Abends empfehlen. Da erkennt man eher Ihre Stärken.

2 Beiträge 5
06.03.2017 14:16

Das Lokal ist urig in dunklem Holz eingerichtet. Die Bedienung war sehr freundlich und das Essen hervorragend! Abzug gibt es für die Raumkälte und die Toiletten, die renovierungsbedürftig sind. Gestört hat mich auch das Laufen des Fernsehgerätes.

1 Beitrag 4
22.11.2016 08:28

Atmosphäre ist sehr gemütlich. Der Kellner war etwas hektisch und manchmal verwirrt. Könnte noch etwas besser werden. Das Essen ist zwar nicht mehr so gut, wie es mal war, aber immer noch top. Die Preise sind leider unverändert teuer. Aber das weiß man. Gerne wieder mal.