Quandoo
(DE) Deutsch
3.8 /6 Sehr Gut 338 Bewertungen

Calwer-Eck-Bräu GmbH

Stuttgart Mitte Deutsch €€€ +100
Reservieren
Anfrage
-
1 Person
+
{{ capacity }}
Wollen Sie für eine größere Gruppe reservieren? Versuchen Sie es einmal mit der Gruppen-Anfrage!
{{ request.date | date: 'mediumDate'}}
{{ discount.name }}
-
{{time.date | date: 'HH:mm'}} | -{{request.discount.value}}%
+
Für dieses Datum gibt es leider keine Verfügbarkeit.
{{time.date | date: 'HH:mm'}}
{{ discount.name }}
{{time | date: 'HH:mm'}}
{{time | date: 'HH:mm'}}
{{ request.area.name }} Wo möchten Sie sitzen?
{{ area.name }}
Tut uns leid, aber das ist der einzige verfügbare Bereich für Ihre Auswahl.

Calwer-Eck-Bräu GmbH

Liebe Gäste, bitte beachten Sie, dass die Verweildauer pro Reservierung bis zu zwei Stunden beträgt. Sollte eine Reservierung länger andauern, bitten wir Sie um eine telefonische Voranmeldung. Vielen Dank!

Zentraler Ausgehen geht in Stuttgart nicht: Das Calwer Eck in der Bummel- und Ausgehecke Calwer Straße mitten in Stuttgarts Zentrum ist erste Lokalbrauerei der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt. Seit 1987 findet hier Abend für Abend eine ganz besondere Mischung aus Event und Gastro statt, die ein großer Erfolg ist – und von Anfang an eine Rolle übernahm, nach der man sich in Stuttgart gesehnt hatte. Die besondere Note besteht darin, dass man einen Ort tatsächlich für alle geschaffen hat, der beliebt ist wie sonst nichts. Als Treffpunkt, als Party-Location, als Restaurant – und natürlich als Hausbrauerei mit erstklassigem Bier. Alles unter einem Dach.

Öffnungszeiten

  • Montag 11:00 - 01:00
  • Dienstag 11:00 - 01:00
  • Mittwoch 11:00 - 01:00
  • Donnerstag 11:00 - 01:00
  • Freitag 11:00 - 01:00
  • Samstag 11:00 - 01:00
  • Sonntag 10:00 - 00:00
Calwer-Eck-Bräu GmbH, Calwer Straße 31, 70173 Stuttgart

Weitere Informationen

Man mag es nicht glauben, dass es in einem Land, das über eine derartige Brautradition verfügt wie Deutschland, bis 1987 keine Lokalbrauerei in Stuttgart gab. Nichts. Keine. Und dann kamen die Betreiber des Calwer Eck und besetzten eine Nische, nach der man in der Stuttgarter City regelrecht dürstete. Mit Erfolg: Heute, mit ihrem mehr als 25-jährigen Bestehen darf sich die 1.Stuttgarter Lokalbrauerei – inzwischen fast besser bekannt als das Calwer-Eck – mit Recht als Klassiker und gastronomischer Dauerbrenner bezeichnen.Denn nach wie vor ist 7 Tage die Woche durchgehend geöffnet und 7 Tage reger Betrieb, an vielen Tagen buchstäblich full house, man findet kaum einen Platz. Und das, ohne jemals einen Umbau, eine Namens- oder Konzeptänderung vorzunehmen – bis heute ein einmaliges Phänomen in der Gastronomie-Szene.

Und natürlich fragt man sich: Warum? Was steht dahinter? Es lässt sich sicherlich nicht mit einem Wort erklären, sondern beruht auf einem gekonnten Zusammenspiel verschiedener Faktoren. Zum einen die lockere Atmosphäre im Calwer Eck in der Calwer Straße, hervorgerufen durch die perfekte Raumaufteilung von Bar, Stehtischen, lebhafteren und ruhigeren Sitzplätzen und natürlich dem großen Speisenbüffet, an dem ein Teil der Gerichte unter den Augen der Gäste zubereitet wird. Und all das in einer sehr eigenen, aber auch edlen Einrichtung, die aus einer Mischung aus Jugendstil und rustikalem Holz perfekt arrangiert ist. Und gerade weil seit der Eröffnung nichts verändert oder umgebaut wurde, macht die heutige Patina das Lokal noch viel schöner und trägt zur besonderen Atmosphäre bei. Bei schönem Wetter kann man es sich auch auf der Terrasse in der Fußgängerzone direkt vor dem Haus gut gehen lassen und das Treiben in der Stadt beobachten. Jetzt gleich reservieren!

Empfehlungen des Küchenchefs

338 Bewertungen

3.8 /6 Sehr Gut 338 Bewertungen
Lautstärke: durchschnittlich
Service & Bedienung: ganz angenehm
Wartezeit: kurz
Essen: lecker
Atmosphäre: sehr angenehm
Preis-Leistungs-Verhältnis: bezahlbar
1 0
44 6
98 5
69 4
53 3
36 2
37 1
2 Beiträge 6
16.06.2017 07:44

CalwerEckPfännle ist sehr empfehlenswert, weil üppiges und geschmackvolles Essen! Dazu noch freundliche hilfsbereite Kellner in der Brauhausatmosphäre - wir kommen wieder und freuen uns drauf!!

1 Beitrag 6
22.05.2017 23:22

Wir waren vom Sonntags-Brunch positiv überrascht. Die Bedienung, ein junges Mädel mit dunklen Haaren - wir hoffen sie bekommt das Lob zu hören - war sehr umsichtig und freundlich. Was will man mehr?

1 Beitrag 6
21.05.2017 21:43

Home made Beer is great and German topical food is also great! Staff of restaurant are kind. It's only regret there are no seasonal Essen ex. Asparagus!

1 Beitrag 6
03.04.2017 20:00

Kann leider keine Bewertung abgeben da wir im Stau standen und den Besuch absagen musten. Wir werden es aber bestimmt noch mal versuchen wenn die Strassen frei sind. War halt Pech das eine Vollsperrung war.

6 Beiträge 4
25.01.2015 20:19

Die Reservation hat einwandfrei geklappt und uns wurde ein grosser Tisch (wir waren 10 Personen) bereit gestellt. Der Grund wieso ich keine bessere Bewertung abgebe ist einerseits das Personal und andererseits die Qualität des Essens. Das Restaurant war sehr gut besucht und daher mussten wir ab und zu auf die Bedienung warten. Ein Kollege bestellte ein Ribey Steak und wollte dazu Reibeküchlein bestellen. Darauf hin schaute ihn der Kellner nur komisch und und meinte so was wie "das isst man doch nicht zusammen". Was uns zum einen verwunderte weil es so auf der Karte angeboten wurde und zum anderen kann es der Bedienung meiner Meinung nach egal sein was der Gast gerne essen will. Zudem war es nicht möglich zu wählen, wie man das Fleisch gerne gebraten haben wollte. Ein Kollege wollte es gerne medium rare, was anscheinend nicht möglich sei, den es werden alle Stücke medium gebraten. Das Stück vom Kollegen war dann prompt eher gut durch als medium. Alles in allem war der Abend ok, mehr aber nicht. Das gleiche galt auch für unsere 400g Ribey Steak... Daher gibt es nur 4 Punkte.

10 Beiträge 2
08.08.2016 01:58

Wir waren mit 7 Personen beim Sonntagsbrunch und doch sehr enttäuscht von dem, was uns da geboten wurde. Die Bedienung war sehr langsam und sichtlich überfordert, mal kamen falsche Sachen, mal gar nichts und man musste immer wieder dran erinnern, dass noch etwas fehlte. Das Geschirr am Buffet war schmutzig. Ich finde es ziemlich eklig, erst mal 5-10 Teller durchschauen zu müssen, um einen halbwegs sauberen zu finden. Mit dem Besteck und den Gläsern war es leider dasselbe. Auch musste man oft auf Teller warten, da gar keine am Buffet standen. Die Auswahl war ok, allerdings kam das Personal auch hier kaum mit dem Nachfüllen hinterher, so dass sich oft eine Schlange von wartenden Gästen am Buffet bildete, die auf Nachschub warteten. Mal gab es z.B. Weißwürste, aber keine Brezeln. Bis die dann da waren, waren die Würste auf dem Teller kalt. Im Wärmebehälter am Buffet konnte man sie aber auch nicht lassen, denn dann waren keine mehr da, als die Brezeln kamen. Die warmen Gerichte waren leider nicht gut, das Fleisch viel zu trocken, die Beilagen verkocht. Und nur wer ganz viel Glück hatte, konnte zum Nachtisch etwas Obst ergattern, da die Obstplatte auch dauernd leer geplündert war. Insgesamt musste man immer 3-4 Mal laufen, bis man seinen Teller mit den Sachen bestückt hatte, die man wollte, da immer irgendetwas fehlte. Klar, so hat man sein Frühstück gleich abtrainiert, aber gemütlich ist was anderes... Wenn ich so viele Plätze zum Brunch anbiete, dann muss ich das Buffet organisatorisch wirklich im Griff haben und mehr Bedienungen am Start!

1 Beitrag 4
05.12.2016 07:48

es war sehr voll und heiß in den Räumen. Wir saßen sehr eng. Der Tisch war einfach zu klein bemessen. Es dauerte, bis wir die Bestellung für die Getränke aufgeben konnten und beim bezahlen. Das liegt zum Teil sicher auch an dem komplett ausgebuchten Lokal, anderseits teils sicher auch an der technischen Ausstattung. Bestellungen aufnehmen und abkassieren mit dem Papierblock dauert einfach viel länger. Das Essen war bis auf den Salat mit Mozzarella - der war geschmacklich nichts, Mozzarella war kalt und vom Geschmack her nicht erkennbar - wirklich gut. Alkoholfreie Getränke gab es einige nur in kleinen Gläsern. Die Zeit von der Bestellung bis zum bringen an den Tisch, war recht kurz.

1 Beitrag 5
22.02.2017 14:26

Die Reservierung hat sehr gut geklappt, gemütlicher Tisch für 8 Personen, schnelle Bestellung von Getränken und Speisen, alles auch schnell auf dem Tisch, Bedienung aufmerksam bzgl. leerer Gläser, Lokal war voll, dieser Stress macht sich auch bei der echten Freundlichkeit (Freundlichkeit die von Herzen kommt) der Bedienung bemerkbar, "der nächste bitte..." Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt. Mein Salatteller war geschmachlich "mittel", zuviel einheitliche grüne Salatsorte. Sonderwünsche wurden sofort erfüllt, Ich bekam einen Espresso mit Vanilleeis auch wenn dies so nicht auf der Karte steht. Der Abend war wie gewünscht verlaufen.

1 Beitrag 5
14.09.2016 09:52

Wir sind mit kleiner Verspätung im Calwer Eck Bräu angekommen. Der für 12 Personen reservierte Tisch war im Zentrum des Lokals schon vorbereitet. Sehr angenehm war der Aufenthalt im klimatisierten Raum bei Außentemperaturen von über 30°C. Die Bedienung war sehr freundlich, schnell und nicht aufdringlich. Kurze Zeit nach der Bestellung wurde das frisch zubereitete Essen serviert. Obwohl verschiedene Gerichte serviert wurden, waren alle mit der Qualität und dem Preis-/Leistungsverhältnis sehr zufrieden. Ganz begeistert waren die Bierfreunde vom Braumeisterbier. Insgesamt sehr empfehlenswertes Lokal , besonders für größere Gruppen.

4 Beiträge 6
13.11.2014 21:06

Ambiente nett, Bedienung sehr sympathisch und engagiert. Vom Quandoo-Rabatt wußte man leider nichts. Nach kurzem Gespräch mit dem Inhaber, wollte man die Angelegenheit klären. Rabatt wurde gewährt. Da wir auch sonst ins Calwer-Eck-Bräu gehen, waren wir dennoch zufrieden. Das Essen war sehr gut. Eine kleine Verbesserung wäre, wenn die Mahlzeiten punktgenau zusammen serviert werden könnten. Auf jeden Fall ein Platz zum gemütlichen Zusammentreffen und den Abend ausklingen zu lassen, bei leckerem Essen.

1 Beitrag 4
09.12.2016 22:20

Seit ungefähr 5 Jahren waren wir nicht mehr im Calwer Eck. Da wir dieses Restaurant in guter Erinnerung hatten, reservierten wir dort. Schon beim Betreten der Gaststätte fiel uns auf, dass sich dort - es war 12.30 Uhr - sehr wenig Gäste aufhielten. Wir bewerteten dies nicht als ein gutes Zeichen, was sich auch bei den bestellten Speisen bewahrheitete. Das Essen ist allenfalls durchschnittlich. Die Bedienung war freundlich, machte aber trotz der wenigen Gäste einen etwas überforderten Eindruck. Nach unseren guten Erfahrungen von früher waren wir etwas enttäuscht. Wir werden das nächste Mal in Stuttgart eine andere Gaststätte wählen.

1 Beitrag 5
06.04.2015 21:05

Wir waren zum Brunch und waren sehr zufrieden. Die Auswahl beim kalten Frühstück könnte etwas größer sein, es hat aber jeder was gefunden. Sehr lecker war das warme Frühstück und vor allem das Mittagessen. Hier gab es eine große Auswahl und alles war sehr lecker. Sehr zu empfehlen ist auch das Hausbier, hat das Mittagessen perfekt abgerundet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, für 12,90Euro pro Person gab es reichlich essen. Wir werden wieder hin gehen.

2 Beiträge 3
21.11.2016 13:32

Das Calwer-Eck war komplett voll und wir mussten, trotz rechtzeitiger Reservierung, ziemlich lange auf einen Tisch warten, welcher sich dann als eine Art "Stehtisch" mit sehr unbequemen Hockern herausgestellt hat. Dafür, dass ich zum Essen reserviert hatte, mussten wir dann alles auf diese kleinen Tische quetschen. Das Lokal war unglaublich laut und warm, regelmäßig wurden wir von vorbeigehenden Gästen und Kellnern angerempelt, da der Tisch genau an der Ecke stand. Der Service war ok, auch wenn man die Kellner aufgrund der Lautstärke fast anschreien musste. Wirklich empfehlen kann ich daher das Lokal nicht, eventuell ist es unter der Woche angenehmer und vor allem dann, wenn man nicht gerade einen Tisch an der Ecke mit sehr unbequemen Hockern hat.

1 Beitrag 5
21.10.2016 07:23

Das Essen war super. Leider nur nicht ganz so heiß bzw. warm als es an Tisch kam. aber die Qualität des Essen ist sehr gut und auch Geschmacklich zufriedenstellend. Der Service ist auch Ok, könnte aber etwas zuvorkommender sein und etwas mehr nach den Gästen schauen. Ist zwar bei einem vollen Lokal schwierig, was auch verständlich ist, dann sollte aber vielleicht auch mehr Personal anwesend sein. Ansonsten alles sehr gut.

1 Beitrag 3
21.08.2017 10:31

Wir waren zum Brunchen dort. Das Frühstücksbuffet war in Ordnung für den Preis, allerdings war das Mittagessen überhaupt nicht gut! Mein Schnitzel war innen noch roh, die Spätzle haben verkohlt geschmeckt, ebenso das Kartoffelgratin. Wir dachten, dass man bei den Pommes nicht so viel falsch machen kann, doch die waren auch noch nicht richtig durch und kalt. Die Getränke waren nicht im Preis von 12,90 € enthalten und auch sehr teuer. Für 4 Personen haben wir (mit jeweils 2 Getränken) fast 30€ bezahlt! Normal in Stuttgart?? Die Bedienung war sehr freundlich und hilfsbereit, leider war sie allein zur Gästebetreuung (ich schätze um die 60 Leute waren da) und ein bisschen überfordert. Sehr schade!!

1 Beitrag 3
21.02.2016 15:20

Wir waren zu zweit beim Sonntags Brunch. Das Flair und die angebotenen Speisen waren gut. Leider war die Auswahl nicht ganz wie erwartet und dass die Getränke extra bezahlt werden mussten, wurde uns erst vor Ort klar (klar, das war auch unser Fehler. Haben online dazu aber nichts gefunden). Schlimmer war aber, dass das Besteck und die Teller nicht wirklich sauber waren und uns dann auch noch ein Milchkaffee als Café Latte verkauft wurde und selbst nach zweimaliger Nachfrage nur zögerlich zugeben wurde, dass die Rechnung einfach falsch ist. Meiner Begleitung hat der Vormittag gefallen deshalb 3 Punkte. Ich werde aber nicht mehr zum Brunchen ins Calwer Eck gehen.

1 Beitrag 2
13.03.2015 15:12

Vor 2 Jahren waren wir ein Gruppe von 6 Personen die im Calwer Eck essen gingen, das Essen war damals lauwarm. Als wir die Bedienung darauf hinwiesen zuckte sie nur mit den Schultern und fragte was sie jetzt machen solle. Jetzt wollten wir der Gaststätte (nur zu zweit) eine neue Chance geben. Das Calwer Eck-Pfännle war auch sehr gut. Aber das Brauhaus-Pfännle war ein Witz. Angeblich besteht es aus Rinder- und SchweinefiletS - es lagen 3 große Kartoffelrösti in der Pfanne, 2 Scheibchen Schweinefilet und 1 Zipfel Rinderfilet, alles so hart gebraten dass es kaum runterzukriegen war. Ich ließ das Fleisch fast ganz liegen, als ich darauf hinwies, entschuldigte sich die Bedienung zwar dafür aber das wars auch. Der volle Preis wurde berechnet immerhin 19,80 Euro und es gab nicht mal nen Espresso oder irgendwas. Nun war es definitiv das letzte Mal dass ich dort war. Es scheint als ob Qualität keinen Stellenwert mehr hat denn die Bude ist "eh" voll. Sehr schade.

3 Beiträge 4
16.02.2015 16:42

Das Ambiente stimmt, ein gemütlicher Ort, angenehm, eine zünftige Bierkneipe. Das Essen kam schnell, es wqr auch nicht sehr voll im Lokal. ich hatte Käsespätzele gewählt, die wurden mit der Bemerkung: "Achtung heiss" gebracht, waren aber nur lauwarm. Das war enttäuschend. Als wir zahlen wollten, wurde uns gesagt, dass das Kartengerät nicht funktioniert. Zum Glück hatten wir genügend Bargeld dabei (40 Euro), sonst wäre es zum nicht heißen Essen noch ein zusätzlicher großer Negativpunkt geworden.

4 Beiträge 5
23.03.2016 23:40

Essen sehr lecker aber auch teuer Ich kann insbesondere das Schwabenpfännle empfehlen. Ansonsten wünscht man sich eine Klimaanlage weil es in den Räumlichkeiten sehr heiß werden kann. Am besten man zieht sich nicht zu warm an. Ebenso würde mehr Bedienpersonal auch nicht schaden. Abgesehen davon ist es prima dort Großes Plus: man kann dort auch Bundesliga und Championsleague gucken

1 Beitrag 4
14.02.2016 18:28

Wir haben reserviert für vier Erwachsene und zwei Kinder (5 , 7). Wir haben für alle sechs den vollen Preis bezahlt, weil wir telefonisch eine falsche Auskunft bekommen haben. So hatten wir für die Kinder den Erwachsenen Preis bezahlt, das war natürlich viel zu viel trotz Angebot. Die Bedienung hat uns dann zwei Getränke erlassen. Das war ja sehr freundlich, aber insgesamt haben wir trotzdem mehr bezahlt. Auswahl von dem Brunch war gut