DE
Inszenario Restaurant München image 1
Inszenario Restaurant München image 2
Inszenario Restaurant München image 3
Inszenario Restaurant München image 4
Inszenario Restaurant München image 5
Inszenario Restaurant München image 6
Inszenario Restaurant München image 7
Inszenario Restaurant München image 8
Inszenario Restaurant München image 9
Inszenario Restaurant München image 10

Inszenario Restaurant

Haidhausen · Erlebnis · 
Wundervoll
5.6/6
172 Bewertungen

Über Inszenario Restaurant

Mit Essen spielt man nicht, und Experimente mit Stickstoff und Lebensmitteln gehen schon mal gar nicht – zumindest nicht, bis man im Inszenario auf der Rabelstraße eine der Meisterkreationen vom Chef des Hauses probiert hat. Diese überzeugen nicht nur mit einem unverwechselbaren Geschmack und Konsistenz, Sie unterhalten auch. Vor den Augen des Gastes zubereitet steht der optische Genuss dem geschmacklichen in nichts nach. Hier treffen neu interpretierte Klassiker auf Hochgenüsse aus der Molekularküche, und das alles in wunderbar entspannten Ambiente. Tisch reservieren bitte nicht vergessen.

Adresse

Inszenario Restaurant
Rablstrasse 10
81669 München

Öffnungszeiten

Heute geschlossen

Empfehlungen aus der Küche

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Kleiner Wildkräutersalat

mit mediterranem Bruschetta
€ 8.50

Schaumsüppchen mit Apfel Paprika Aromen

mit Creme fraiche und einer feinen Entenleberpraline im Knuspermantel
€ 9.50

Drei französische Austern

gratiniert mit frischen Steinpilzen auf einem Salzbett
€ 12.50
343AB870-BB82-465E-9744-6C85409BAD2A

Spezialität des Hauses

Steinpilzrisotto

mit kleinen Kirschtomaten und Babyporree
€ 13.50

Getrüffelte Kartoffel Kürbis Gnocchi

in Salbei Limettenfond serviert im Parmesankörbchen mit frischem Trüffel
€ 13.90

Hausgemachte Tagliatelle

mit Ragout vom Wildschwein an feinen Rucolaspitzen und frisch geriebenen Parmesan
€ 13.90
B0463FB3-B983-4E10-A1C9-A42F6BE7F833

Hauptgerichte

Französische Barbarie Entenbrust

auf Portwein Orangen Jus mit Walnussbrioche und fruchtigem Apfelblaukraut
€ 23.90

Doradenfilet vom Grill

mit Patatas Bravas feinen Gurkentagliolini und aromatischem Walnussdipp
€ 23.90

Filet vom bayrischen Wildschwein

auf Rotweinjus und Rahmwirsing an Pastinaken Kartoffel Tarte und Preiselbeeren
€ 25.90
23914FCF-1514-4544-82D9-2C2EDB2B8818

Nachspeisen

Weiße Mousse au chocolat

mit geraspeltem Torrone und geeisten Fruchtperlen
€ 7.90

Mirabellenparfait

auf Brombeerspiegel und Baiserbruch
€ 8.50

3 Inszenario Dessertpralinen

bei -196°C am Tisch zubereiten
€ 10.50

Weitere Informationen

Im Souterrain des Max Emmanuel Hotel auf der Rabelstraße in München liegt das Inszenario. Dieser Geheimtipp hält was er verspricht und übertrifft regelmäßig alle Erwartungen. Markus Camera, Inhaber und Chefkoch, erschuf mit seinem neuen Restaurant einen Ort, an dem die Klassiker der mediterranen Küche zeitgemäß interpretiert werden und auf aufregende Molekularküche treffen. Dies alles geschieht in den hellen und edel eingerichteten Räumlichkeiten, mit stellenweise verglasten Wänden. Zuvorkommendes und kompetentes Personal kredenzt Ihnen so u.a. das pfiffige Putensteak mit Chilli-Ingwer-Garnelen an Wildkräutersalat in Zitronen- Basilikum-Vinaigrette, oder die raffinierten Rinderfiletmedaillons auf lauwarmen Antipastigemüse mit kleinen Rosmarinkartoffeln.

Doch als wahres Highlight stellt sich die inszenierte Nachspeise raus. Die wird vom Chef des Hauses höchstpersönlich am Platz des Gastes zubereitet. Wie sagt man so schön: das Beste kommt zum Schluss. Und während Herr Camera seelenruhig Erdbeeren in ein Minus 196 Grad kaltes Stickstoffbad tunkt, kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Und der Geschmack? Unvergleichlich, einzigartig, aufregend, neu – unbeschreiblich. Das Inszenario auf der Rabelstraße in München ist nicht nur eine Bereicherung für die Münchner Gastro-Szene, sondern definitiv auch immer die richtige Entscheidung, wenn es etwas außergewöhnlich sein darf.

172 Inszenario Restaurant Bewertungen

"Ausgezeichnet"6/6
Fred H.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Angenehmes Ambiente, sehr freundliche Bedienung, sensationelles Essen zu einem sehr guten Preis. Absolut zu empfehlen. Schade dass das Lokal etwas "versteckt" ist und deshalb eher nur die Insider kennen.

"Ausgezeichnet"6/6
Patrick S.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Hatten das 5-Gänge-Menü - jeder einzelne Gang war außergewöhnlich gut! Schönes Restaurant mit guter Atmosphäre und einem Sehr guten Preis- Leistungsverhältnis. Vielleicht etwas lange Wartezeiten vor dem ersten und 5. Gang.

"Ausgezeichnet"6/6
Matthias G.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Alles Absolut Top!!! Besser geht's fast nicht ;-) wir werden definitiv wieder nochmal kommen! Macht weiter so ihr macht eine sau guten Job auf ein baldiges Wiedersehen

"Ausgezeichnet"6/6
Daniel P.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Kurz zusammen gefasst: Sehr gutes und abwechslungsreiches Essen, perfekt zum Menü passende Weinbegleitung, sehr aufmerksame und freundliche Bedienung. Dieses Restaurant ist seinen Preis absolut wert.

"Ausgezeichnet"6/6
sabine s.vor 2 Jahren · 3 Bewertungen

Ich war mit einer Freundin mit einem travelzoo Gutschein dort. Das essen war wie jedes Mal (ich war bereits das dritte Mal dort zum Essen) ein Gedicht! Wir hatten ein 5-Gänge Menü (regulärer Preis 62,50 EUR p.P.) : Geeistes Melonensüppchen im Glas geschichtet mit Citrus Schaum und hauchdünn geschnittenem Vulkanschinken * Hand geschnittene Pappardelle mit grünem Spargel und Crevetten in leichtem Zitronen-Hummerfond * Sorbet vom Strawberry-Daiquiri * Argentinisches Milchkalb vom Grill mit geschmortem Aprikosen-Limetten Confit auf geröstetem Bruschetta und Salat von knackigen Wildkräutern * Inszenario Dessertpralinen zubereitet bei -196°C fein ausgarniert (diese wurden, wie dort üblich, vom Chef direkt am Tisch zubereitet. Man bekommt also gleich einen kleinen Show-Effekt mit dazu) Wir waren von jedem Gang begeistert. Und man braucht auch keine Angst haben nicht satt zu werden, die Portionen sind so bemessen, dass man wunschlos glücklich das Restaurant verlässt. Das Inszenario wird mich sicherlich noch häufiger als Gast begrüßen können.

"Großartig"5/6
Claudia P.vor 3 Jahren · 1 Bewertung

Vorab, das Essen sowie der Service waren ausgezeichnet. Möchte man auf sehr hohen Niveau Kritik üben, dann vielleicht, das wir das Pech hatten nicht die gleiche Aufmerksamkeit wie die Nebentische zu erhalten. Die Einführung in den jeweiligen Gang war quasi nicht vorhanden, sonst hätten wir beim ersten Gang (geeiste Erdbeersuppe gewusst, das man die Zutaten vermischen sollte, um ein besseres Geschmackserlebnis zu erleben. Auch merkten wir an( nachdem das erste Glas Wein noch voll war) , (wir hatten Weinbegleitung zu den einzelnen Gängen) das Tempo zwischen den Gängen etwas herauszunehmen. Auch das Dessert viel sehr pronto aus, da wohl mehr Gäste mit dem Menü zur gleichen Zeit fertig wurden. (Da es einen gewissen Showeffekt haben sollte, das Dessert am Tisch zu zelebrieren) die "geeiste Rose" hat man bei uns gleich weggelassen. Nichts desto trotz, waren wir mit dem Essen sehr zufrieden, und wollten dem Restaurant "Inscenario" die Möglichkeit geben, auch auf Kleinigkeiten zu reagieren;-))

"Großartig"5/6
Karin L.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Essen war super - wir waren mit dem travelzoo angebot dort - Geeistes Melonensüppchen im Glas geschichtet mit Citrus Schaum und hauchdünn geschnittenem Vulkanschinken *** Hand geschnittene Pappardelle mit grünem Spargel und Crevetten in leichtem Zitronen-Hummerfond *** Sorbet vom Strawberry-Daiquiri *** Filet vom Loup de Mer auf Safransauce mit marinierten gepfefferten Erdbeeren und feinen Wildkräutern oder Argentinisches Milchkalb vom Grill mit geschmortem Aprikosen-Limetten Confit auf geröstetem Bruschetta und Salat von knackigen Wildkräutern *** Inszenario Dessertpralinen zubereitet bei -196°C fein ausgarniert und haben damit die hälfte de normalen preises bezahlt. qualitität der lebesmittel war sehr gut - nur der service bei den getränken sehr unaufmerksam un d unzuverlässig - leider. bestelltes waser wurde lange nicht gebracht, es wurde nicht nachgeschenkt usw.

"Gut"4/6
Maren H.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Das Essen ist ganz sicher super, nach meinem Geschmack gibts da nichts zu meckern - tolle Qualität der Produkte, gut abgeschmeckt. Das hat aus meiner Sicht sehr gut gepasst. Wo das Inszenario nach meiner Ansicht ein Problem hat ist die Location. Da es sich in einem Hotel befindet wird man das Gefühl von einer Hotelbar irgendwie nicht los. Die an dem Abend laufende Musik verstärkt dieses Gefühl noch. Der Service, der in bisherigen Rezensionen kritisiert wurde, war bei uns eher zu aufmerksam. Wenn aus einem Weinglas erst zwei Schluck getrunken wurde, wurde sofort nachgeschenkt. Aber das ist sicher Geschmackssache, ob man das mag, mir war das eher zu viel. Abgesehen davon waren die Mitarbeiter aber äußerst bemüht um uns als Gast! Insgesamt ist mir das Preis-Leistungsverhälts in Anbetracht der nicht stimmigen Location einfach nicht perfekt, deshalb nur vier Punkte. Aber wirklcih falsch kann man hier ganz sicher nichts machen!

"Großartig"5/6
Christina H.vor 3 Jahren · 1 Bewertung

Wir hatten einen schönen Abend mit feinem Essen im Inszenario. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist absolut angemessen. Die Weinbegleitung zum Menu war gut, jeder Wein hat gut zum jeweiligen Gericht gepasst und geschmeckt, jedoch fehlte mir das Erlebnis, dass sich Wein und Essen jeweils gegenseitig heben. In anderen Restaurants habe ich dieses Erlebnis schon öfter gehabt und das ist auch der Grund, weshalb ich normal lieber die Weinbegleitung als eine tolle Flasche Wein für den Abend wähle: man probiert den Wein, denkt: oh, sehr gut. Man probiert den jeweiligen Essensgang dazu: sehr gut. Man trinkt den Wein zum Essen und denkt: wow! Dieses "wow" war leider nicht der Fall. Fazit: sehr gut, aber nicht sensationell.

"Ausgezeichnet"6/6
Sabine F.vor 3 Jahren · 1 Bewertung

Ein richtig tolles Restaurant mit sehr freundlichem hilfsbereitem Service der jeden Wunsch erfüllt hat. Das Essen einfach "a Gedicht" :) wo aus wohlschmeckendsten Zutaten das Maximum an Geschmack herausgeholt wird. Wundervoll und harmonisch miteinander kombiniert. Einzig den ruccola hätten wir nicht fast bei jedem essen gebraucht. Aber das ist bei der Vielzahl an sonstigen Kompositionen "jammern auf hohem Niveau" Fazit. Wir sind begeistert und kommen gerne wieder. Nehmen dafür gerne 150 km Fahrt in Kauf. Ein toller Abend mit wundervollem essen und sehr kompetentem und freundlichem Service und Chef Tip: Pralinen zum Dessert. Wahnsinn!

Social
Apps
©2017 Quandoo GmbH. Alle Rechte vorbehalten