DE
Masel Topf Berlin image 1
Masel Topf Berlin image 2
Masel Topf Berlin image 3
Masel Topf Berlin image 4
Masel Topf Berlin image 5
Masel Topf Berlin image 6
Masel Topf Berlin image 7
Masel Topf Berlin image 8
Masel Topf Berlin image 9
Masel Topf Berlin image 10
Masel Topf Berlin image 11
Masel Topf Berlin image 12
Masel Topf Berlin image 13
Masel Topf Berlin image 14

Masel Topf

Prenzlauer Berg · International · 
Ausgezeichnet
5.3/6
384 Bewertungen

Über Masel Topf



Masel Topf! Bitte wie, bitte was? Nein, schon richtig gehört. Im Jiddischen heißt Masel Tov so viel wie Gutes Glück, man wünscht es sich zu feierlichen Anlässen, wie beispielsweise Hochzeiten oder zur Bar Mizwa. Und weil man in Berlins Rykestraße durchaus Sinn für Humor besitzt, spielt das jüdische Restaurant in Prenzlauer Berg auf ganz glückliche Weise mit dem Sprichwort – und liefert damit auch einen tiefen Einblick in die moderne jüdische Küche. Diese zeichnet sich vor allem durch verschiedene internationale Einflüsse aus. Und viele aufregende Geschmacksnuancen. Die gilt es alle zu entdecken. Unser Geheimtipp!

Besuche die Seite von Masel Topf

Adresse

Masel Topf
Rykestrasse 2
10405 Berlin

Öffnungszeiten

Jetzt geöffnet - Schließt um 00:00
Montag
11:00 - 00:00
Dienstag
11:00 - 00:00
Mittwoch
11:00 - 00:00
Donnerstag
11:00 - 00:00
Freitag
11:00 - 00:00
Samstag
11:00 - 00:00
Sonntag
10:00 - 00:00

Menu (General)

Speisekarte

Every Day - All Day
pdf

Weitere Informationen

Die jüdische Kultur ist facettenreich und bunt, sie umspannt die Jahrhunderte und dutzende verschiedene Länder – und sogar Kontinente. Von der amerikanischen Westküste und ihrem Hollywood-Glamour hin zur kühlen Ostküste der USA und ihrem intellektuellen New Yorker Charme, über die komplex-vernetzten europäischen Staaten und ihrer interkulturellen Identitätssuche – von West nach Ost, von Zahm bis Wild – hin zur Israel, eines der Hauptzentren der jüdischen Gesellschaft. Dazwischen, da ist Berlin. Und da ist das Masel Topf in der Rykestraße. Da ist die moderne jüdische Cuisine, die all diese internationalen Einflüsse bündelt, und verbindet. So finden sich auf der extravaganten Speisekarte des Restaurants beispielsweise neben vegetarischen Falafel (aus Tel Aviv) auch deftige Zucchini-Röllchen mit Farschmak, das ist Herringstartar, (aus Kiew), die legendäre säuerlich-scharfe Soljanka (aus Osteuropa) oder ein kräftiger Pastramisalat (wie er vielleicht ursprünglich in Rumänien, später in den USA gegessen wird). Vielfalt statt Einfalt. Ganz getreu der jiddischen Tradition!

Das Masel Topf in der Rykestraße beweist auf einzigartige Weise, wie vielseitig eine Esskultur sein kann. Traditionell und zugleich sehr modern interpretiert, kommt in dem jüdischen Restaurant in Berlin-Prenzlauer Berg nur das auf die Teller, was man mithilfe einer guten Portion Chuzpe (einer unwiderstehlichen Dreistigkeit) der ganzen Mischpoche (Familie) vorsetzen würde: Ausgezeichnete, abwechslungsreiche Zutaten, leckere, unverfälschte Rezepte, und ein ordentlicher Schuss Humor. Das Masel Topf sollte man sich nicht entgehen lassen. Und schon gar nicht den gefillten Fisch, der ist absolute Pflicht! Einfach lecker.

384 Masel Topf Bewertungen

"Ausgezeichnet"6/6
Elisabeth R.vor 2 Tagen · 1 Bewertung

Sehr schönes Restaurant, Service gut und freundlich. Super leckeres, schön angerichtetes Essen! Besonders die verschiedenen Desserts kamen sehr sehr gut an. Insgesamt also absolut empfehlenswert!

"Ausgezeichnet"6/6
Walter E.vor 5 Tagen · 1 Bewertung

Hervorragende, ausgewogene Küche, tolles Preis/Leistungsverhältnis, klasse Weine. Athmosphäre sehr gemütlich unterstrichen durch LiveMusik am Piano....Perfekte Adresse im prenzlauer Berg. Service perfekt, freundlich kompetent. Wohnzimmer Athmosphäre, internationales gepflegtes Publikum

"Ausgezeichnet"6/6
Silvia G.vor 13 Tagen · 1 Bewertung

falls 6 sehr gut bedeutet, ist die Zahl richtig. Sehr angenehmer Aufenthalt, keine belastende Enge wie in vielen Restaurants heute üblich, freundlicher Service, ausgezeichnetes Essen. Ein rundum schöner, entspannter, genussvoller Abend :)

"Ausgezeichnet"6/6
Paul S.vor 21 Tagen · 1 Bewertung

Sehr gemütliches Restaurant mit einem wahnsinnig guten Essen. Auch der Service ist sehr gut. Die Kellner sind sehr höflich und zuvorkommend. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch.

"Ausgezeichnet"6/6
Andreas H.vor einem Jahr · 9 Bewertungen

Unser Besuch im Masel Topf war wieder ein purer Genuss - und das in jeder Hinsicht. Die Mitarbeiter sind einfach toll, freundlich im besten Sinn, zuvorkommend und hilfsbereit aber ohne jede Aufdringlichkeit! Die Speisen waren nicht wie anderenorts eine gute Sensation sondern sensationell gut! Gegenüber so manchem Gourmet-Tempel vielleicht sogar unspektakulär. Aber - und das ist für jemanden der ein bisschen Geschmack hat sogleich festzustellen - hier werden mit besten Zutaten authentische, kreative, einfach hervorragende Gerichte zubereitet. Nur neben bei sei angemerkt, die Portionen sind angenehmerweise nicht zu riesig, aber man darf auch Hunger haben und wird zufrieden sein. Ein Besuch im Massel Topf ist für uns mittlerweile ein Pflichttermin bei jedem Berlin-Aufenthalt! Wir vergeben hiermit die Note 6+ !!

"Ausgezeichnet"6/6
imgMarco E.vor einem Jahr · 5 Bewertungen

Ich habe meine Eltern zum Besuch in Berlin ins Masel Topf eingeladen und würde den Besuch jederzeit wiederholen. Das Restaurant ist absolut zu empfehlen, insbesondere für spezielle Anlässe. Es ist sehr liebevoll und gemütlich eingerichtet und ein absolutes Kleinod für Berlin. Für Berlin schon ziemlich gehobene Preise, aber jeden Cent wert. Wir hatten eine Vorspeisenplatte für 2 die bereits so reichlich war, dass wir die Hauptspeisen kaum beenden konnten. Die Piano-Musik dazu hat das ganze gut abgerundet. Der Service war auch absolut hervorragend. Einziges Manko war die Temperatur. Es war an dem Wochenende ziemlich heiß und im Restaurant wurde es gegen Ende schon eher unangenehme. Den Besuch werde ich aber auf jeden Fall bald wiederholen.

"Okay"3/6
Matthias H.vor 5 Monaten · 1 Bewertung

Im Masel Topf ist alles irgendwie nett. Die Bedienung ist nett, die Einrichtung auch und das Essen ist eben auch alles in allem ganz nett. Aber wir wissen Alle, vom wem "Nett" die kleine Schwester ist ;) Man muss einfach sagen, dass man in einem guten arabischen Imbiss auch ein Essen gleich guter, oft sogar besserer Qualität bekommt. Dafür sind dort dann aber die Preise deutlich günstiger. Bei Vorspeisen um die 10 € erwarte ich bei einem kleinen Schälchen Hummus zum Beispiel einfach frisches, hausgemachtes (Fladen) Brot. Im Masel Topf gibt es drei kleine Stücken Baguette ausm Penny. Das Essen schmeckte durchaus ok und man hat eine ordentliche Auswahl an veganen und vegetarischen Gerichten auf der Karte, aber für das gebotene ist es schlicht zu teuer und zu wenig kreativ.

"Ausgezeichnet"6/6
Judith T.vor einem Jahr · 25 Bewertungen

Das war unser zweiter Besuch im Masel Topf - dieses Mal zum Brunch am Sonntag und wir waren wieder begeistert. Das Essen ist fantastisch und der Service auch. Unser Kellner hat immer sofort gewusst, wenn wir etwas haben wollten, ohne dabei aufdringlich zu sein. Ich bin ein großer Fan vom Masel Topf und werde auch wieder hingehen. Vielen Dank!

"Ausgezeichnet"6/6
imgClaudia B.vor 2 Jahren · 4 Bewertungen

Wir sind im Sommer 2015 per Zufall an der Rykestraße gelandet und haben uns nun bewusst für ein Abendessen mit Freunden im Masel Topf verabredet. Die Atmosphäre ist wunderschön - wir haben uns gefühlt wie im Wohnzimmer der 20er. Der Service ist sehr zuvorkommend, sehr aufmerksam, aber nicht aufdringlich. Besonders schön fand ich die Stoffhandschuhe, die beim Servieren und beim Verteilen des Bestecks getragen wurden. Das Essen war hervorragend- die Vorspeisenplatte "Berlin" für 2 haben wir zu dritt geteilt, und es war reichlich! Wir kommen gerne wieder.

"Gut"4/6
Carolin O.vor 2 Jahren · 1 Bewertung

Das Essen war sehr lecker und auch super frisch zubereitet aber die Kellner waren doch schon sehr dreißt. Wir waren vier Personen, zwei von uns haben alá Cart bestellt und zwei von uns zusammen das Menü für zwei Personen. Blöd nur das der Kellner angeblich verstanden hat, dass jeder das Menü wollte. Also sollten wir das Menü für ingesamt 4 Personen bezahlen obwohl sie nur zwei von uns mit dem Menü bedient haben. Und als dann der Kellner das noch auf unsere Schuld schieben wollte war die Geduld vorbei. Denn am Nebentisch hat ein Päarchen genau das gleiche Menü bestellt und die haben sogar Beiteller bekommen, sodass klar ersichtlich war für wie viele Personen die Portion war. Es war sehr schade, dass die Kellner ihren Fehler nicht wirklich einsehen wollten. Wir mussten dann drei mal das Menü bezahlen, weil wir ja angeblich für vier Personen bestellt hatten. Ein Menü wurde netterweise nicht berechnet. Alles in allem hat das Restaurant gut an uns verdient. Da aber das Essen wirklich gut war, würden wir auf jeden Fall nochmal hin. Der Koch kann ja nichts für die Kellner. Also achtet einfach beim Bestellen darauf, was der Kellner aufschreibt und fragt lieber nochmal nach, wird sonst teuer und es fällt dem Kellner auch erst bei Hauptgang auf das ein Fehler passiert ist.

2 Personen
12345678
Heute (Montag)
Dezember 2017
S
M
T
W
T
F
S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Uhrzeit auswählen:
Social
Apps
©2017 Quandoo GmbH. Alle Rechte vorbehalten