Bewertungen für Porters

UnterbilkSteak
Ausgezeichnet
4.7/6
66 Bewertungen
Dieses Restaurant wurde dauerhaft geschlossen.
Keine Sorge - wir haben noch Tausende andere Restaurants die du entdecken kannst.
Entdecke alle Restaurants
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste
Empfohlene Restaurants
Hier sind 4 Restaurants in der Gegend, die du stattdessen buchen kannst:

The ASH - Düsseldorf

Golzheim
5.1/6312
The ASH - Düsseldorf

Meat

Rüttenscheid
4.9/663
Meat

66 Bewertungen für Porters

Sieh dir hier Bewertungen zu Porters an! Alle Bewertungen werden von Quandoo-Nutzern verfasst, die auch wirklich bei Porters gegessen haben. Wir möchten so transparent wie möglich sein, indem wir dir die Stimmen von echten Restaurantgästen zeigen.

Ausgezeichnet
4.7/6
66 Bewertungen
Service & bedienung:Freundlich
Lautstärke:Angenehm
Atmosphäre:Sehr angenehm
Essen:Köstlich
Preis-leistungs-verhältnis:Ok
Wartezeit:Kurze wartezeit
Sortieren nach:Am nützlichsten
  • Am nützlichsten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
"Ausgezeichnet"
6/6
Michael B.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Hochwertige Speisen und ein engagierter Service bescherten uns einen wunderschönen Abend

"Ausgezeichnet"
6/6
Martina G.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Das lokal ist geschmackvoll eingerichtet, das Personal super freundlich und das Essen spitze

"Ausgezeichnet"
6/6
Lidia M.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Was soll ich sagen, lecker wie immer, Fleisch auf dem Punkt wie bestellt, Beilagen auch Top und was uns besonders gefällt ist der gute Service. Immer freundlich und zuvorkommen und super nett zu unseren Kindern. Wir kommen gerne wieder.

"Ausgezeichnet"
6/6
Jeanette I.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Wir waren das zweite Mal im Porters. Es war nicht viel los, das Personal war sehr aufmerksam, das Essen war wirklich sehr gut. Es gab in den Kritiken Hinweise darauf, dass die Toilette nicht schön sein. Kann ich nicht bestätigen, hier wurde ja vielleicht Abhilfe geschaffen.

"Schlecht"
2/6
Christin H.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Insgesamt war der Besuch sehr enttäuschend. ich hoffe, dass Gäste ohne Groupon-Gutschein dort besser speisen. Es wurde zu Beginn ein Carpaccio vom Rind serviert. Qualitativ gut, allerdings eine winzige Portion. Der Salat war leider nicht angemacht, das Baguette dazu wirkte wie ein aufgetautes Produkt vom Discounter. Es folgte eine Edelfischsuppe. Mein Begleiter und ich wurde gefragt, wer von uns beiden gern eine Jakobsmuschel hätte und wer lieber einen Scampi. Demnach befand sich in der Suppe auch jeweils nur 1 "Edelfisch" neben ein paar winzigen Nordseekrabben und Tintenfisch-Teilen. Alles war extrem verkocht und dementsprechend super trocken und geschmacklos. Selbst der Scampi wurde so lange gekocht, dass dort einfach nichts mehr rauszuholen war. Das Fleisch zum Hauptgang war qualitativ gut, allerdings leider über dem bestellten Garpunkt. Und das darf bei einem "Nobel"-Steakhouse nun wirklich nicht passieren. Mein Filet hatte ich medium-rare bestellt, es war allerdings fast schon durch. Mein Partner wollte sein Steak medium essen, es war definitiv durch und trocken. Ich frage mich auch, warum man das Fleisch auf glühend heißen Tellern mit einer fast kochenden Butter-Sauce serviert? Ist ja klar, dass das Fleisch dann noch nachgart... Zum Nachtisch gab es Panna Cotta in Fertigprodukt-Qualität. Das Einzige, was man an diesem Abend loben kann, ist der Service. Man wurde sehr nett und aufmerksam bedient. Mit dem Essen kann das "Porters" leider nicht glänzen. Bei den Preisen erwartet man definitiv mehr.

"Okay"
3/6
Rainer S.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Vorweg: ich war mit Gutscheinbuch dort. Um neue Kunden zu werben, scheint dies allerdings ganz und gar nicht die richtige Möglichkeit zu sein. - Rosé Champagner zur Begrüssung: hervorragend - Carpaccio mit Ruccola und Parmesan: sehr gut - der Hauswein zum Essen: gut, aber nichts besonderes - Rib-Eye Steak: so etwas dünnes habe ich in meinem Leben nicht gesehen. Wenn das mal 300 Gramm gewesen sind, dann muss die Fleischqualität sehr einfach sein. Einen derartigen Verlust an Grösse ist bei trocken gereiftem Fleisch eigentlich unmöglich. Das Gewicht halte ich für sehr viel zu hoch gegriffen. Serviert auf einem unglaublich heissen Teller (wahrscheinlich, weil's sonst nach einer Minute kalt ist), was einem den einen und anderen Fettspritzer auf das Hemd zaubert. - die Beilagen waren sehr gut, Sie kamen aber einige Minuten nach dem Fleisch, welches durch das Anrichten auf dem heissen Teller mittlerweile völlig durch war und schmeckte, wie ein gekochtes Stück Rindfleisch. Nicht akzeptabel. Man hatte ein Einsehen und brachte ein neues Stück Fleisch, welches genau so dünn war, wie das zuvor servierte. Das zur Anschauung gezeigte rohe Stück Fleisch (auf einem Teller mit Frischhaltefolie abgedeckt) sah hervorragend aus und hatte auch eine Grösse, der man 300 Gramm abnimmt. - der Nachtisch (Pana Cotta) war hervorragend. Der Keller war nicht verlegen, einem Kollegen von der Beilagenzubereitung die Schuld zuzuweisen, weshalb Fleisch und Beilagen nicht zusammen serviert wurden. Auch machte die Organisation der Kellner untereinander keinen sonderlich abgestimmten Eindruck. Für ein "Premium Steakhaus" einfach nicht gut genug. Das Steak war mit das dünnste, was ich jemals irgendwo bekommen habe. Selbst mit Gutscheinbuch hat der Abend dort pro Person immer noch 70 Euro plus Getränke gekostet. Für das gebotene meiner Meinung nach zu teuer.

"Okay"
3/6
Ralf H.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Zum ersten mal im Porters gewesen erster Eindruck war nicht schlecht aber nach dem wir unser Essen hinter uns hatten und drüber nachgedacht hatten muss ich sagen das die Preise völlig überteuert sind meiner Meinung auch nicht gerechtfertigt sind. Das das Fleisch teuer ist mag ja Sein aber das man die Beilagen extra auswählen muss und auch extra noch bezahlen, dann bist du schnell mal bei 100€ pro Essen und Person. Beispiel: Die Beilagen wie Pommes oder Röstzwiebeln liegen zwischen 5 - 10€. Ein kleinen Teller Capaccio nur weil da ein bisschen Trüffel drauf war den man nicht geschmeckt hat bist mal 27€ los. Das bekomme ich beim Italiener besser. Ich glaub da muss ich nicht mehr hin.

"Großartig"
5/6
Peter R.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Fast alles war erste Klasse. Die einzige Beanstandung besteht darin, dass man mir zur Vorspeise statt dem bestellten Balik-Lachs (ein hoch geschnittenes Stück eines kalten geräucherten Lachses Schweizer Züchtung) ein Stück gebratenen Fisch serviert hat, der mit Balik-Lachs nicht das Geringste zu tun hatte. Auch auf Nachfrage beharrte man darauf, dass die Küche mir die letzten Endstücke des Balik-Lachses "gebraten" serviert hätte. Warum solche Lügen und nicht das Eingeständnis, dass der Balik-Lachs aus war? Beim Caesar-Salat hatte ich den Eindruck, dass der mir servierte Salat der andere, zweite Salat auf der Karte war (kein Romana-Salat und getrocknete Tomaten). Trotzdem kommen wir gerne wieder. Der Service war überwältigend freundlich.

"Gut"
4/6
Heike F.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Die Fleischqualität ist sehr gut und auch die Beilagen und Vorspeisen waren sehr lecker, aber ansonsten gab es ein paar Patzer ... keine Bezahlung per ec-Karte, und wurde die Weinkarte gegeben, aber die Weine, die wir ausgesucht haben gab es garnicht wg. Wechsel des Weinhändlers, es dauerte z.T. ziemlich lange, bis jemand an unseren Tisch kam. D.h. insgesamt ist hier noch Verbesserungsbedarf, es kann aber auf der guten Qualität des Essens aufgebaut werden ! Auch das Personal/Restaurantleiter sich an einen Tisch setzen während andere Gäste am Essen sind oder auf etwas warten ist nicht der Stil, den ich mir von einem hochklassigen Restaurant erwarte. Ich hoffe, das Porter's team nimmt dies als Anregung, um den Service insgesamt noch zu verbessern.

"Ausgezeichnet"
6/6
Dieter S.vor einem Jahr · 2 Bewertungen

Sehr guter Service und wirklich passende Wein Empfehlungen, sowohl das Stake als auch der Fisch waren sehr appetitlich zubereitet. Alles in allem bin ich Porters für das Silvester Dinner überaus dankbar!