Bewertungen für Landgut am Hochwald

SonsbeckGourmet, Europäisch, Deutsch, Steak
Ausgezeichnet
5.2/6
565 Bewertungen
Landgut am Hochwald Sonsbeck image 1
Landgut am Hochwald Sonsbeck image 2
Landgut am Hochwald Sonsbeck image 3
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste

565 Bewertungen für Landgut am Hochwald

Sieh dir hier Bewertungen zu Landgut am Hochwald an! Alle Bewertungen werden von Quandoo-Nutzern verfasst, die auch wirklich bei Landgut am Hochwald gegessen haben. Wir möchten so transparent wie möglich sein, indem wir dir die Stimmen von echten Restaurantgästen zeigen.

Ausgezeichnet
5.2/6
565 Bewertungen
Lautstärke:Angenehm
Atmosphäre:Ausgezeichnet
Essen:Himmlisch
Service & bedienung:Ausgezeichnet
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
Wartezeit:Kurze wartezeit
Sortieren nach:Am relevantesten
  • Am relevantesten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Daniel L.vor 16 Stunden · 1 Bewertung

Einfach nur Klasse Das Essen war der Hammer einfach nur empfehlenswert. Der Service war war auch echt super und schnell. Die Atmosphäre war wie auf den Bildern eine Moderne Scheune Alles in allen einfach nur Klasse.

"Ausgezeichnet"
6/6
Sabine S.vor 18 Tagen · 1 Bewertung

Sehr leckeres Essen + freundliche Bedienungen. Eine Idee zu dunkel am Tisch. Schöne Deko und sehr angenehme Atmosphäre. Wir kommen gerne wieder. Sehr zu empfehlen auch für größere Gruppen. S.S-Z

"Ausgezeichnet"
6/6
Marco S.vor 25 Tagen · 2 Bewertungen

Einen schönen Abend mit sehr gutem Essen. Service war wie immer hervorragend.

"Ausgezeichnet"
6/6
Jennifer P.vor einem Monat · 1 Bewertung

Da stimmt alles: das Ambiente, das freundliche und aufmerksame Personal und vor allem das köstliche Essen! Wir waren sehr begeistert und kommen garantiert bald wieder!

"Ausgezeichnet"
6/6
Sebastian M. und Beatrix M K.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Es geht sehr ruhig und entspannt dort zu. Das Zimmer, wir hatten eine Junior-Suite, war top in Schuss, eine Flasche Wasser war zur freien Verfügung auf dem Tisch gestanden. Bei einem kühleren Abend brachte die Heizung schnell Wärme in´s Zimmer. Der Raum ist hell und freundlich und großzügig. Wir waren ja nur für eine Nacht da, aber durch die kleine Miniküche und den Kühlschrank könnte man sich prima auch selber ein paar Tage versorgen. Aber wir hatten das Frühstück gebucht - das war sehr gut und bot eine große Auswahl. Am Abend hatten wir Gott sei Dank einen Tisch gebucht - sonst hätten wir das tolle Steak-Abendessen nicht genießen können. wir erlebten, wie viele Gäste ohne Reservierung leider wieder gegangen sind. Rundum ein tolles Verwöhnwochenende von Sonntag auf Montag! Man braucht nicht immer Spa und Whirlpool dazu. wir gönnen uns ab und zu eine kleine Auszeit - da gehört jetzt das Landgut am Hochwald bei uns zu den obersten Plätzen des Wieder-Kommen -Wollens.

"Okay"
3/6
H. J.vor 4 Monaten · 1 Bewertung

Sehr schönes modern-ländliches Ambiente, ansonsten ist der Abend nicht ganz so abgelaufen, wie wir uns das vorgestellt hatten. Auf die Getränke mussten wir leider sehr lange warten, beim Aperitif war ein bestelltes Getränk dann nicht mehr lieferbar - kann ja passieren, aber leider wurde uns das erst dann mitgeteilt, als die anderen Getränke dann endlich serviert wurden und wir mussten weitere 15 Minuten warten, bis ein Ersatz Aperitif serviert wurde.... und alle haben natürlich mit dem Anstoßen auf das Geburtstagskind gewartet. Das hätte wirklich direkt geklärt werden können. Die Bestellung von Wein, Bier und weiteren Getränken wurde dann erst nach 30 Minuten und auch nur auf nochmaliges Nachfragen serviert ...in Etappen... teilweise erst nach dem Servieren des Hauptganges. Wir saßen sehr lange ohne Getränke ... das macht nicht wirklich Freude.. Die Wartezeiten waren sehr lang...das alles wäre relativ unproblematisch, wenn man wenigstens mit Getränken versorgt ist und eine freundliche Mitteilung darüber erhält, dass es heute etwas länger dauert. Aber es erfolgte ..Nichts... und wir hatten Hunger und leider nicht mal Getränke. Es gab weder einen kleinen Brotkorb vorweg, noch einen Gruß aus der Küche ...schade bei den langen Wartezeiten. Der Hauptgang wurde dann serviert ...leider teilweise nur lauwarm und leider auch unvollständig ... auch hier musste 3 mal nachgefragt werden nach Beilagen, nach dem dazugehörigen Dip, nach der Sauce zum Fleisch ...alles kam einzeln und verzögert nachgeliefert. Das war sehr unangenehm auch den Kellner immer noch mal zu fragen, weil eben immer noch etwas fehlte. Trotzdem wollten wir das kühle Essen nicht aufwärmen lassen, denn wer weiß, wie lange das nun wieder gedauert hätte :( Die Qualität vor allem des Fleisches war sehr gut ... daher war es auch lauwarm bis kühl noch lecker ... aber die Kartoffelprodukte schmeckten lauwarm nicht und das bisschen Gemüse, das auf den Tellern eher als Deko war, war lauwarm bis kalt und schmeckte dann nicht mehr richtig gut. Uns wurde dann (ohne dass wir gefragt hätten) ein Dessert als Entschädigung angeboten. Nicht frei wählbär, sondern was halt da war für alle gleich. Das haben wir auch dankend angenommen und dazu Kaffee, Espresso, Kakao bestellt ..da es sich um eine Art Kuchengericht handelte. Die Getränke wurden leider aber wieder erst geliefert, nachdem wir das Dessert schon verzehrt hatten. Fazit für uns...das Fleisch hatte eine Spitzenqualität und war auf den Punkt gegart. Es hätte also ein rundum perfektes Geburtstagsessen werden können. Leider aber hat die Küche/Service es nicht hinbekommen, dass die Gerichte auch heiß auf den Tisch kommen... mit allen Bestandteilen, die laut Karte zu dem Gericht gehören ... und zwar gleichzeitig und nicht in Raten auf Nachfrage. Der Service war ja nett und freundlich, aber die Wartezeit auf die Getränke war viel zu lange. ...wir sprechen hier nicht von einigen Minuten, sondern wirklich unangenehm lang. Wir hatten trotzdem einen schönen Abend, wegen uns selber, aber wir würden so schnell dort nicht mehr zum Feiern hin gehen, denn es gibt genug andere Restaurants mit schönem Ambiente, guten Waren, die das einfach besser hinkriegen, sodass man sich rundum gut aufgehoben und bewirtet fühlt. Das Restaurant hatte ich u.a. ausgewählt, um einem Sohn und seiner Verlobten eine weitere mögliche Location für die Hochzeit zu zeigen. Da zweifeln sie nun doch, ob das eine gute Wahl wäre.

Neu"Gut"
4/6
Klaus E.vor 12 Tagen · 1 Bewertung

Wir waren das erste Mal im Landgut am Hochwald essen. Das Essen, wir 3 hatten alle das 3 Gang Menü Gans. War sehr gut. Was nicht gefallen hat war der uns zugewiesene Tisch. Wir hatten eine Reservierung für 2 Pers. über Quandoo gemacht. Für eine weitere Pers. kontaktierten wir Landgut am Hochwald per Telefon. Beim Besuch wuste man von der telefonischen Reservierung nichts. Also muste an den Tisch für 2 Pers. schnell noch ein Stuhl drangestellt werden, ein Gedeck mehr,fertig! Mit dem Erfolg das einer von uns drei die ganze Zeit vor eine Treppe guckte. Für solch ein Haus ein NO GO!! Weitere Besuche werden wir in Frage sellen.

"Ausgezeichnet"
6/6
Birgit L.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Chaostruppe würde es treffen. Hochzeitsgäste standen orientierungslos herum, wussten nicht wohin. Das war bei uns genauso. Ich bin bis in die Küche gegangen, keiner da, dann erschien eine junge Frau mit den Worten eine Kollegin kommt, diese kam, sagte dasselbe und verschwand. Bei der dritten war es dann genug. Sie meckerte mich an, ich hätte für 4 Pers. reserviert und wir wären nun nur zu Dritt. Diese wies uns den Tisch in einer kleinen Kammer zu, der so klein war, dass man kaum Platz daran hatte. Es war kein einziger Essensgast weit und breit. Dann stellte sich mir die Frage bei der Miss-Organisation, wieviel Zeit bis zur Essenslieferung vergehen wird angesichts der Hochzeitsgäste. Ich sagte ihr, ich nähme den Tisch nicht, da wurde sie anmaßend laut und keifte herum, warum ich den Tisch nun nicht wollte. Ich sagte: überdenken Sie mal Ihren Ton und Ihre miserable (keine) Organisation. Dann gingen wir. Nie wieder.

"Großartig"
5/6
Susanne W.vor 8 Monaten · 1 Bewertung

Das Essen war sehr gut! Das Ambiente gefällt uns auch sehr gut! Leider hat mir die nette Kellnerin den Wein über meinen Arm und meine Hose geschüttet. Das sollte nicht....kann aber passieren ubd das ist nichts worüber ich much mich aufrege. Was ich dann aber sehr ärgerlich und unprofessionell fand, war das Sie zum einen vergessen hat mir wie versprochen eine neue Serviette zu bringen....da musste ich nach fragen und auch das ich sie erst heran winken musste das sie mir den verschütteten Wein wiie versprochen nachschenkt fand ich dann schon unverschämt. Ich persönlich hätte eine Kundin der ich das Oberteil sowie die Hose mit Wein verschmutzt habe auch das Glas Wein als kleine Wiedergutmachung auf Kosten des Hauses gegeben. Da die Bewertung für das Essen und das Restaurant an sich ist und nicht für eine der dort Beschäftigten Kellnerinnen, gebe uch trotzdem 5 von 6 Punkten und wir werden auch wieder dort essen gehen.

Neu"Okay"
3/6
Sven-Erik H.vor 9 Tagen · 1 Bewertung

Leider haben wir (2 Erw, 3 Kids) offenbar keinen guten Tag erwischt?! Unser Tisch für 5 Personen befand sich mit dem Rücken zu den Toiletten und mitten im Durchzug. Auf Nachfrage nach Umsetzung aufgrund frierender Frau und Kinder war leider wg Reservierungen keine Möglichkeit gegeben. Die Schiebetür der Toilette war omnipresent. Online war ein tolle Karte mit div. Steakgerichten einsehbar. Für den Abend galt jedoch nur die dargereichte Karte mit gerade einmal 3 (!) verschiedenen Steakgerichten, 1x Rump, 1x Filetsteak, 1x Entrecote, Feierabend. Kein Rip-Eye, Tomahawk, Châteaubriand oder eine 2-Personen-Kombi! Sehr enttäuschend.... Auch hier war auf Nachfrage keine Änderung möglich. Zum Empfang oder Essen wird nichts auf Kosten des Hauses gereicht. Kein Brot, kein sonstiger Appetizer, kein Abschieds-Schnäpschen. Auch das kennen wir bisweilen anders. Hinzu kommen aufgrund einer größeren Veranstaltung eilig umherlaufende KelnnerInnen, die ständig am Tisch vorbeihuschen. Die können das natürlich nicht ändern, die Geschäftsführung den Sitzplan dagegen sehr wohl. Es war überhaupt nicht heimelig, geschweige denn gemütlich. Dies trotz der tollen baulichen Voraussetzungen. Zum Essen: die Steaks waren gut. Für 28 € erwarte ich im Zweifel aber einen Tick mehr. War nicht festzustellen. Bekommt der Pepperpott in Ossenberg genauso hin. Die Burger sind sehr gut und groß. Vielleicht zu groß, vor allem für Kindermägen. Dies soll die Qualität allerdings nicht schmälern. Die Nudeln mit Tiefseegarnelen (riesen Dinger) waren geschmacklich OK, jedoch waren die Nudeln nicht durch. Darf nicht passieren! Insgesamt ein schwacher Abend. Schade! Waren aufgrund von Empfehlungen dort. Wir hatten leider keinen gemütlichen Abend mit fantastischem Essen.