Restaurants
Sachsen
Dresden
Neustadt
Restaurant Genuss-Atelier
Restaurant Genuss-Atelier Bewertungen

Bewertungen für Restaurant Genuss-Atelier

NeustadtDeutsch, Europäisch, International
Wundervoll
5.7/6
518 Bewertungen
Restaurant Genuss-Atelier Dresden image 1
Restaurant Genuss-Atelier Dresden image 2
Restaurant Genuss-Atelier Dresden image 3
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste

518 Bewertungen für Restaurant Genuss-Atelier

Sieh dir hier Bewertungen zu Restaurant Genuss-Atelier an! Alle Bewertungen werden von Quandoo-Nutzern verfasst, die auch wirklich bei Restaurant Genuss-Atelier gegessen haben. Wir möchten so transparent wie möglich sein, indem wir dir die Stimmen von echten Restaurantgästen zeigen.

Wundervoll
5.7/6
518 Bewertungen
Lautstärke:Angenehm
Essen:Himmlisch
Service & bedienung:Ausgezeichnet
Wartezeit:Sehr kurze wartezeit
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
Atmosphäre:Ausgezeichnet
Sortieren nach:Am relevantesten
  • Am relevantesten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Marina P.vor einem Tag · 1 Bewertung

Einfach fehlerlos !! Wir waren auf ganzer Linie zufrieden und werden es jederzeit weiterempfehlen ! Toller Service ! Auch sehr angenehme Atmosphäre ! Gerne wieder !

Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Axel S.vor 3 Tagen · 1 Bewertung

Wir haben mit einer Gruppe von 17 Leuten ein hervorragendes 4 Gänge-Menü genossen, begleitet von 2 außerordentlich gut passenden regionalen Weinen (Blanc de Pinot Noir & Regent). Der Weiße war perfekt gekühlt. Der Service war top und sehr, sehr angenehm. Die einzelnen, im Vorhinein geäußerten Sonderwünsche wurden 1:1 beherzigt umgesetzt. Kurzum: 17x großes Lob für Essen, Trinken, Service & Atmosphäre.

Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Thomas K.vor 11 Tagen · 1 Bewertung

Die Begrüßung war sehr angenehm und der Tisch sogar mit Namen gekennzeichnet. Erklärungen zu Wein und Essen ausführlich und das Überraschungsmenü einfach nur fantastisch gut!

"Ausgezeichnet"
6/6
Nora Sophie L.vor 14 Tagen · 1 Bewertung

Absolut großartig! Ein wunderschöner Abend! Das Essen war fantastisch und der Service klasse. Bei unserem nächsten Besuch in Dresden auf jeden Fall wieder, werden es auch allen weiterempfehlen

"Ausgezeichnet"
6/6
Stefanie B.vor 2 Monaten · 1 Bewertung

Schon länger stand das Genuss-Atelier, aufgrund häufiger Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis, auf unserer Restaurant-Liste. Am Freitag, den 12.Oktober hat es dann endlich mal geklappt und wir radelten Richtung Waldschlösschenbrücke. Das Restaurant ist eher unauffällig von außen, da es sich im Kellergewölbe eines Gebäudes befindet, innen ist es jedoch sehr herzlich, warm und vor allem stilvoll eingerichtet. Wir wurden freundlich begrüßt und zu unserem Tisch geführt. Das Restaurant war voll besucht, deswegen würde ich, insbesondere am Wochenende, eine vorherige Reservierung empfehlen. Die Speise- und Getränkekarte macht dem Namen „Atelier“ alle Ehre. Individuell gestaltete Karten, von der keine der anderen, zumindest was das Äußere angeht, glich - wirklich eine tolle Idee. Die Speisen-, als auch die Getränkeauswahl war hat uns sehr gut gefallen. Wir entschieden uns für das Thunfisch-Tatar/Granny Smith Apfel/Avocado und für die Rinderzunge/Petersilie/Zwiebelbrot als Vorspeise. Zum Hauptgang gab es Rotbarsch/Topinambur/Mandel/Kräutergnocchi/Krustentierschaum für mich und für meinen Freund Rücken vom Rind (dry aged)/Süßkartoffel/Zwiebel. Den krönenden Abschluss machte dann das Dessert Mohn/Pflaume und Blutorangensorbet/Buttercrumble. Zum Essen kann ich nichts anderes sagen, außer, dass es geschmacklich, als auch optisch absolut top war und für eine so gehobene Küche waren die Portionen sogar verhältnismäßig groß - sehr toll. Wir kamen aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Auch die Weine waren eine Erlebnis: was mir persönlich sehr gefallen hat war, dass, bis auf 2-3 Weine, die wirklich nur als Flasche verkauft wurden, alle anderen Weine als Glas oder Flaschenwein angeboten wurden. Das finde ich genial, da man sich hier durch die Weinkarte probieren und neue tolle Schätze erschmecken konnte. Da die Inhaber den Fokus auf kleinere Winzereien legen, unterstützen sie damit auch regionale und eher unbekanntere Kellereien, dass finde ich eine schöne Sache. Besonders hervorzuheben war der Cabernet Blanc von Seußlitzer Heinrichsburg Weingut Jan Ulrich, der mit seiner Paprikanote ein geschmacklich ganz besonderer Wein war und damit für Weinliebhaber ein unbedingtes Muss. Zum Dessert entschied ich mich für den Dessertwein Solaris vom Weingut Rothes Gut, Tim Strasser, Meißen. Ein süßer, aber sehr angenehmer Wein, der perfekt zu meinem Dessert passte. Nun noch ein paar Worte zum Service: Wir wurden den ganzen Abend von der Eigentümerin Nicole Blonkowski betreut. Der Service war sehr angenehm und wir haben uns sehr gut aufgehoben und bedient gefühlt. Sie war schnell, zuvorkommend und vor allem kompetent, wenn uns doch eine Frage zu dem ein oder anderem Wein oder Essen unter den Nägeln brannte. Wir hatten einen tollen Abend und werden definitiv nicht allzu lang bis zum nächsten Besuch warten.

"Ausgezeichnet"
6/6
Ann-Marie H.vor einem Jahr · 3 Bewertungen

Ich/Wir liebe/n dieses Restaurant! Der gestrige Abend war mal wieder ein Beweis dafür, dass dieses Restaurant für mich mit Abstand das aller, aller Beste ist! Das Ambiente ist so gemütlich und schön mit diesen Gemäuer... Die "Bedienung" ist zuvorkommend, bekommt leere Gläser sogut wie sofort mit, sie sind lustig und herzlich und man fühlt sich sooo wohl und familiär! Die Getränke sind, egal was wir bisher hatten, so lecker! Der Orangensaft war ein Traum! *_* Das Essen... ja.. das macht sprachlos.. egal ob vom Geschmack, vom Preis, von der Anrichtungsweise.. es ist immer frisch, ausgefallen, individuell und ja - perfekt! Wenn "Perfektionismus" einen Namen trägt, dann lautet er "Genuss-Atelier"! Es ist einfach immer eine Gaumenexplosion und ein wahrer Augenschmaus! Ich bin begeistert von den Ideen, egal ob im Bezug auf Anrichtung oder auf das Essen selbst! Und das beste, es sind alles regionale Produkte und man schmeckt die hervorragende Qualität von z.B. Fisch und Fleisch! Und für das ganze Paket ist der Preis absolut in Ordnung, nicht überteuert. In diesem Restaurant muss man einfach gewesen sein im Leben, ansonsten hat man tatsächlich etwas verpasst! Ich freue mich schon so auf das nächste Mal! *__* Danke Genuss-Atelier-Team und weiter so! :)

"Ausgezeichnet"
6/6
Kristina K.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Ich war mit meinem Mann an einem Donnerstagabend im Genuss-Atelier essen. Meine Erwartungen wurden zu 100% erfüllt. Der Empfang und der Service im Laufe des Abends waren sehr herzlich und absolut angenehm. Das Wissen des Kellners hinsichtlich der Weine war sehr beeindruckend dennoch hatte der Kellner eine dezente Art, er vermittelte seine Kenntnis über die Weine ohne damit angeben zu wollen. Ich hatte eine Vorspeise (eine Linsencremesuppe), die in einer Glaskanne am Tisch in die Suppenschale , die wiederum auf einem kleinen Holztablett stand, eingegossen wurde. Ein liebevolles und überraschendes Detail. Als Hauptgang hatte ich ein Fleischgericht, dass von einer Variation von roter Beete begleitet wurde. Das Hauptgang war sehr kreativ angerichtet und bot mir neue Geschmackserlebnisse. Mein Mann, der beruflich viel unterwegs im Restaurant isst, war nicht so überzeugt von der Größe der Portionen, geschmacklich hatte er jedoch nichts auszusetzen. Für mich war der Besuch im Genuss-Atelier sehr stimmig und eine Bereicherung, die Atmosphäre, der Service, das kreative und wunderbar leckere Essen haben mich absolut überzeugt. Wer gerne seinen Restaurantbesuch celebrieren mag, ist im Genuss-Atelier bestens aufgehoben. Kristina Krummer aus Dresden

"Ausgezeichnet"
6/6
Ulrich R.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Wir waren zu viert zum Abendessen das erste Mal im Genussatelier. Der Service unseres perfekt deutsch sprechenden, aus der Slovakei stammenden Obers, war ausgezeichnet, sehr freundlich und kompetent. Wir haben mehrere Vorspeisen probiert, alle sehr lecker und schon ein Genuss fürs Auge. Wir konnten verschiedene Weine verkosten und haben uns dann für einen frischen Sachsenwein entschieden. Zu den Hauptgängen wechselten wir die Sorten aus der kleinen, aber gut sortierten Weinkarte. Das Essen auch wieder ein Gedicht. Die Portionen sind mehr als ausreichend, trotzdem konnten wir einem Dessert nicht widerstehen. Zum Glück, es war ein krönender Abschluss eines perfekten Genuss-Abends. Als Digestif haben wir u.a. noch den Dresdner Gin Augustus Rex kennengelernt, den wir nur wärmstens empfehlen können. Insgesamt ein gelungener Abend in sehr angenehmer Atmosphäre mit perfekter Service- und Küchenleistung. Bei unserem nächsten Dresden-Besuch werden wir das Genuss-Atelier auf jeden Fall wieder besuchen.

"Ausgezeichnet"
6/6
Christian S.vor 8 Monaten · 1 Bewertung

Versteck und abseits liegt das Genuss-Atelier...aber das Glück liegt ja meist im Verborgenen. Der Liebhaber von kreativer, handwerklich imposant verspielter, und dennoch klar definierter Kochkunst auf gehobenen Niveau, kommt hier voll auf seine Kosten. Die Karte beinhaltet jeweils nur unverblümte Schlagworte der Zutaten der einzelnen Gerichte, und somit lässt man fast schon provokant den Gast mit der Vorstellung alleine, was wohl auf einen zukommt. Umso erstaunlicher erscheinen dann die Kunstwerke auf den Tellern, die deutliche Betonung der Zutaten, die handwerkliche Perfektion und Texturen die ihres gleichen suchen. Das ganze in fast schon familiärer Atmosphäre abseits von Schickimicki. Wer Kroketten und Schnitzel erwartet kann sich die Reise sparen! Wer Essen und Genuss liebt, und für ein kulinarisches Abenteuer offen ist, für den kann es in Dresden sicherlich nicht an diesem Laden vorbei gehen. Beste Grüße und weiter so!

"Großartig"
5/6
Michael T.vor 7 Monaten · 2 Bewertungen

Da die Alternativen an einem Sonntag in Dresden nicht allzu groß sind, habe ich einen Tisch im Restaurant "Genuss-Atelier" reserviert. Bei 24° C- Außentemperatur hätten wir gerne auf der Terrasse gespeist, diese war allerdings an diesem Abend nicht geöffnet. Also mussten wir mit einem Platz im Kellergewölbe vorlieb nehmen, was sicherlich im Herbst/Winter durchaus seinen Reiz haben mag. Das Essen war von sehr guter Qualität, einziges Manko sehe ich Preis/Genussverhältnis. Die Vorspeise " Jakobsmuscheln mit grünem und weißem Spargel" für 16,00 € bestand aus einer einzigen Muschel und je einem kleingeschnittenen Spargel. Insgesamt doch etwas mager in Relation zum Preis. Vorzüglich das "Duo vom Lamm (Schulter und Rücken) mit Petersilienwurzelstampf und Gemüse für 25,50 €. Kleine Weinauswahl, überwiegend aus Sachsen und Saale-Unstrut. Auch wenn dieses Restaurant an Nummer 1 von vielen Bewerungsportalen steht, hatte ich anlässlich meines letzten Besuchs vor 3 Wochen in Bezug auf Ambiente/Preis/Lage, für mich persönlich Optionen, welche ich insgesamt diesem Lokal vorziehe.