Bewertungen für Okinii Düsseldorf Medienhafen

HafenJapanisch
Ausgezeichnet
5.1/6
5.099 Bewertungen
Okinii Düsseldorf Medienhafen Düsseldorf image 1
Okinii Düsseldorf Medienhafen Düsseldorf image 2
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste

5.099 Bewertungen für Okinii Düsseldorf Medienhafen

Sieh dir hier Bewertungen zu Okinii Düsseldorf Medienhafen an! Alle Bewertungen werden von Quandoo-Nutzern verfasst, die auch wirklich bei Okinii Düsseldorf Medienhafen gegessen haben. Wir möchten so transparent wie möglich sein, indem wir dir die Stimmen von echten Restaurantgästen zeigen.

Ausgezeichnet
5.1/6
5.099 Bewertungen
Service & bedienung:Freundlich
Essen:Köstlich
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
Wartezeit:Kurze wartezeit
Lautstärke:Angenehm
Atmosphäre:Sehr angenehm
Sortieren nach:Am nützlichsten
  • Am nützlichsten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Tobias O.vor einem Tag · 8 Bewertungen

Zum x ten Mal im Okinii Medienhafen gewesen. Wie immer toll. Leckeres Essen, sehr nette Bedienung, alles ging reibungslos. Sehr zu empfehlen! Kommen gerne wieder.

Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Assef S.vor einem Tag · 1 Bewertung

Kann ich nur weiterempfehlen. Ob das Okinii in Düsseldorf Medienhafen oder die Location Düsseldorf City Alles Super ob Essen, Service, Ambiente,… Werden wir immer wieder aufsuchen

Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Michael P.vor 2 Tagen · 2 Bewertungen

Wir sind immer wieder gerne hier! Manchmal lässt der Service ein bisschen zu wünschen übrig! Aber die Mädels sind nett! Das entschuldigt alles! Weiter so!

Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Ziya K.vor 2 Tagen · 1 Bewertung

Das war zum Ersten mal für uns und sehr Interessant. Alles war gut Organisiert, die Bestellung konnte man Einfach über Tablet eingeben und es kam das Essen auch sehr schnell.

"Ausgezeichnet"
6/6
Boris S.vor einem Jahr · 8 Bewertungen

Wir waren heute mit 3 Personen im Okinii im Medienhafen, wobei eine Person bereits einmal Erfahrung mit dem Okinii in Saarbrücken gemacht hat. Wir hatten reserviert und wurden sofort zum Tisch begleitet. Die Kellnerin erklärte uns wie das mit dem Bestellen per Tablet funktioniert, wie man Speisen hinzuwählt, wieder abwählt, den Kellner ruft etc. Auch erklärte sie dass es sich um ein "all you can eat" System handelt und was hierbei zu beachten ist, z.B. dass pro Bestellgang 15 Speisen aus der Karte zugebucht werden können - da 3 Personen á 5 Artikel. Sie erwähnte auch, dass Verschwendung nicht geschätzt wird und man daher nur soviel bestellen soll wie man auch essen kann und das zurückgegebene Artikel gesondert berechnet werden. Sie bot an die erste Bestellung der Getränke für uns klassisch "von Hand" aufzunehmen, aber wir wollten erst mal über die Karte, bzw. das Tablet schauen und so zog sie sich wieder zurück. Bis hierhin fühlten wir uns willkommen und sehr zuvorkommend behandelt. Wir schickten unsere Bestellung ab und noch nicht einmal 3 Minuten später kamen die Getränke, kurz danach die ersten Sushi. Ich nehme stark an, dass die gängigsten Sushi vorbereitet sind und es daher so schnell ging. Das tat aber der Qualität keinen Abbruch. Alles war sehr wohlschmeckend und frisch. Die ersten beiden Gänge probierten wir uns durch die Sushiabteilung, dann wechselt wir zu den warmen Speisen. Alles was wir bestellten war sehr gut und schmackhaft zubereitet, Lammkotelett, Garnelen, Jakobsmuschel auf den Punkt gegart. Hier waren wir der Meinung, dass diese Speisen auf Bestellung zubereitet werden, da diese meist ca. 5 Minuten länger dauerten - aber alles kam in mehr als akzeptabler Zeit. Besonders die Getränke waren immer fast sofort da. Mit den Speisen waren wir absolut zufrieden. Lediglich ein Rettichsalat kam bei keinem von uns an, also ließen wir ihn übgrig. Und damit zum nächsten Punkt, nämlich dem Service. Egal welcher Kellner uns Speisen oder Getränke brachte, alle waren sehr aufmerksam und freundlich. Einmal war mein Getränk leer und ich hatte bei der Speisenbestellung vergessen ein neues zu ordern, sofort wurde ich gefragt ob ich ein neues Getränk will. Aber wir empfanden das nicht als aufdringlich, so wie es ein anderer Gast hier bewertet hat. Einmal hatte ich mich verklickt und es kam eine Cola statt einer Zero, sofort wurde dieses umgetauscht und ich bekam mein Wunschgetränk, obwohl es ganz klar mein Fehler war. Als wir dann die Rechnung bekamen bemerkte ich, dass der zurückgegebene Rettichsalat nicht extra berechnet worden war. Hier hat man Kulanz walten lassen. Insgesamt haben wir für 3 Personen mit 5 Bestellgängen und Getränken 114,- Euro gezahlt - wir hatten auch einige Speisen aus den "Specials" gewählt, die nochmal extra Kosten, das wird aber beim Bestellen ganz klar angezeigt. Wer das nicht möchte wählt halt aus dem Standard Repertoire, auch dort ist die Auswahl mehr als groß. Alles in Allem kein günstiger Abend, aber der Qualität, dem Service, dem Ambiente absolut angemessen. Und auch sehr wichtig: die Sauberkeit, vor allem in den Sanitäranlagen. Auch hier alles Topmodern und sehr sauber. Ein sehr schöner Abend bei dem jeder auf seine Kosten kam - einer von uns ist Veganer und ist satt und glücklich geworden. Fazit: Tolles Restaurant mit sehr modernem und stylischem Ambiente, tollen Speisen und ein für mich neuartiges Bestellkonzept (Tablet). Hat ganz klare Vorteile, nämlich kaum Wartezeiten, da man die Bestellung auch ohne Kellner abgeben kann. Einen kleinen Verbesserungsvorschlag habe ich trotzdem. Es wäre noch besser, wenn man bei der Bestellung die Speisen auf die Personen aufteilen könnte. Es kam bei uns bei nahezu jedem Bestellgang, vor allem bei den Sushi zu der Frage wem nun was gehört, denn das Sushi wird komplett auf einer Platte geliefert und mann muss dann schon wissen wer was wollte. Aber sonst TOP und überzeugend - wir werden auf jeden Fall wiederkommen.

"Großartig"
5/6
Boris S.vor einem Jahr · 8 Bewertungen

Mann, war das voll heute. Zum Glück hatten wir reserviert. Trotzdem mussten wir 5-10 Minuten am Eingang warten, bevor überhaupt jemand kam um uns abzuholen. Zwar waren laufend Servicekräfte im Eingangsbereich, die aber zu tun hatten. Manchmal sagte jemand "es kommt sofort jemand" - aber es dauerte halt etwas. Als wir dann endlich abgeholt wurden schaute ich zurück und bemerkte die Masse von Leuten, die noch hinter uns bis auf die Strasse standen und warteten. Wir wurden an den Tisch begleitet, der war noch feucht vom Wischen und noch nicht eingedeckt. Dies passierte dann während wir schon saßen. Dann kam unsere Bedienung, Marissa, sie fiel mir schon bei einem meiner letzten Besuche positiv auf. Sehr kommunikativ, freundlich und überaus sympathisch. Dabei trotz des Trubels sehr gelassen. Meiner Begleitung fiel auf, dass die Sojasauce am Tisch fehlte. Der Kellner, der unsere ersten Getränke brachte versprach sofort welche zu bringen. Dies geschah aber nicht. Ein anderer Kellner vergaß die Sauce ebenfalls. Als unser erstes Sushi kam hatten wir immer noch keine Sojasauce, so dass uns die Gäste des Nebentischs aushalfen. Dann war wieder alles wie immer, sämtliche Speisen und das Sushi sehr lecker. Bis zum Ende unseres Aufenthaltes fehlten jedoch noch einige Gerichte, darunter auch ein Aufpreispflichtiges. Dies wurde umgehend von Marissa korrigiert und von der Rechnung genommen. Marissa teilte uns dann mit, dass es kurz vor 23 Uhr sei und die Küche gleich schließt und sie bot an, noch eine letzte Bestellung von Hand aufzunehmen. Sie schlug diverse Nachtische vor - wir nahmen das Angebot gerne an. Heute nur 5 Punkte, wegen der langen Wartezeit zu Beginn, dem mehrfachen Bitten nach Sojasauce und dass wieder mal einige Speisebestellungen im "Nirvana" landeten. Servicekraft Marissa hat aber die 5 Punkte gerettet durch ihre freundliche und gelassene Art. Sie fand trotz des Trubels noch Zeit mit uns etwas zu plauschen - dies gefiel uns sehr. Fazit: mal wieder ein schöner Abend im Okinii mit viel leckerem Essen. Ich werde wiederkommen.

"Großartig"
5/6
Boris S.vor einem Jahr · 8 Bewertungen

Wir waren heute mal wieder im Okinii. Es war viel voller als sonst, es gab kaum freie Tische. Wir hatten reserviert, von daher kein Problem. Wir wurden am Eingang abgeholt und zu unserem Tisch gebracht. Es dauerte eine kleine Weile, bis eine Bedienung kam und unserer Tablett freigeschaltet hat, damit wir unsere erste Bestellung aufgeben konnten. Andere Gäste, die nach uns eintrafen, wurden vor uns bedient. Dies war wohl der etwas unübersichtlichen Situation geschuldet, weil es einfach sehr voll war. Die Bedienung war wie immer sehr freundlich und entschuldigte sich für die Wartezeit und nahm unsere erste Bestellung auf. Alle Speisen waren mal wieder sehr gut. Alles schmeckte wunderbar, leider war die Wartezeit für die Speisen deutlich höher als sonst. Bei einem "All you can eat" mit Zeitbeschränkung ist das natürlich suboptimal. Aber egal, pünktlich nach den 2 1/2 h waren wir dann auch satt, von daher hat es gereicht. Aber dann bemerkten wir, dass zwei Artikel unserer vorangegangenen Bestellungen noch nicht geliefert waren. Dummerweise waren das zwei aufpreispflichtige Artikel. Per Tablet riefen wir eine Bedienung. Die kam dann auch prompt und wir fragten, wie wir das mit den zwei fehlenden Artikeln regeln könnten. Denn eigentlich waren wir satt und wollten nicht noch mehr verzehren. Nach Rücksprache mit einem Vorgesetzten wurden uns die beiden Artikel von der Rechnung gestrichen und alles war wieder gut. Auch hat sich die Bedienung mehrfach dafür entschuldigt. Alles in allem mal wieder ein sehr schöner Abend, mit sehr gutem Essen. Gerne kommen wir wieder, auch wenn heute nicht alles so reibungslos lief wie sonst. Aber die superfreundliche Bedienung hat alles wieder gerade gerückt.

"Gut"
4/6
Jalal J.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Wir sind am Abend mit 6 Freunden bei Okinii essen gewesen . Das Sushi war ganz in Ordnung. Allerdings gab es Probleme bei der Bestellung. Es fehlte sehr viel von dem was wir bestellt hatten. Wir hatten auch keinen richtigen Überblick mehr bei 6 Personen was denn jetzt noch kommen soll und was da war weil wir nach jeder Runde die nächste Bestellung raus geschickt haben, weshalb wir manchmal sehr lange auf unser Essen warten mussten so das uns langsam aber sicher der apetit vergangen war was wir sehr schade fanden weil die ersten 2 Bestellungen recht zügig ankamen weshalb wir uns gefragt haben warum der Rest nicht kommt und man uns sagte sie hatten Probleme bei der Sushi Bestellung (in einem Sushi Restaurant Probleme mit der Sushi Bestellung fanden wir komisch) Immerhin haben wir pro Kopf jeder mit Getränk über 30€ gezahlt und bei ersten Mal als wir da waren war es leider dasselbe Problem weshalb wir uns für ein nächstes sushi essen ein anderes Restaurant aussuchen werden. Geschmack war ok, große Auswahl aber nach einer Zeit merkt man dann doch das es halt "all you can eat" Qualität ist. Alles in allem ok aber die Wartezeit ist deutlich zu lang deshalb nannten wir es All you can wait...

"Gut"
4/6
Andy B.vor einem Jahr · 2 Bewertungen

A nice location close to some interesting night life facilities. Service and food was ok. Some of the waiter or waitresses could have been a bit more polite and friendly. All you can eat for almost 30€ is just the case if you don't order some special side orders. Drinks aren't included is totally fine but all of the food should be included. Ordering via tablets is a fancy and cool idea the only limitation is that you can order all 15 minutes for 2 1/2 hours what doesn't makes sense to me if because what happens if service is slow and the restaurant is fully booked. We had 30 minutes left over of the total time and we were able to do 5 rounds in total. Each round includes 5 choices each person max. Service time was ok this time. I don't wanna know what happens if there are more people. It feels like that everything could be better coordinated. This could lead to collusion with expectations and food delivery. There is some potential for improvements as open discussions between stuff should not be done in front of the guests and everything explained above. All in all it was good but not good enough to get all stars.

"Großartig"
5/6
Andrea L.vor 5 Monaten · 1 Bewertung

Durchgehend gute schmackhafte Speisen. Große Auswahl. Einige Gerichte sind nicht angekommen, aber da man ja alle 15 min. neu bestellen kann, fanden wir das nicht tragisch. Das Tablet hatte öfter einen Netzwerkfehler, so dass die Bestellung nicht immer sofort durchgegangen ist. Es war allerdings auch voll und bis auf den schleppenden Anfang waren immer Speisen am Tisch. Etwas ungünstig ist, dass die Gerichte, wenn z.B. zweimal das Gleiche bestellt wurde, auf einen Teller kommen. Es ist nicht immer ersichtlich, um wie viele Portionen es sich handelt. Eine Übersicht, was schon gekommen ist und was noch aussteht, wäre hilfreich, um den Überblick zu behalten. Wir waren mit 5 Personen an einem Tisch, da geht der Überblick etwas verloren. Die Kellnerinnen waren dem Anschein nach keine ausgebildeten Servicekräfte. Sie wirkten teilweise etwas hilflos und unbeholfen mit den Tabletts und den Zetteln. Alles in allem aber nichts wirklich Schlimmes, ein wundervoller Abend. Wir kommen auf jeden Fall wieder. Und vielleicht wird das eine oder andere Manko ja noch abgestellt. :-)